XPS13 2 in 1 - 4k oder FHD

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • XPS13 2 in 1 - 4k oder FHD

      Hallo zusammen,

      ich plane, nächstes Jahr ein gebrauchtes XPS 13 2 in 1 zu kaufen. Da ich gelesen habe, dass die mit 4k Display eine deutlich schlechtere Akkulaufzeit haben, frage ich mich, ob man dies signifikant verbessern kann, indem man die Auflösung betriebssystemseitig einfach auf FHD reduziert.

      Was sollte man beim Gebrauchtkauf beachten?


      Viele Grüße
    • Wenn du sowieso vor hast, das Gerät auf FHD zu betreiben, nimm gleich das FHD-Display.

      Es spart Akkulaufzeit, ein 4k-Display mit geringerer Auflösung zu betreiben - aber nur auf der Seite des Grafikchips, nicht auf der Seite des Displays. Am Display müssen trotzdem alle Pixel betrieben und mit Strom versorgt werden. Und die Anzahl der zu versorgenden Pixel ändert sich nicht, wenn du die Auflösung änderst.

      (Zudem hatte ich massive Probleme mit einem XPS 13 7390 2in1 mit Vollausstattung und 4k, sobald ich eine andere als die native Auflösung eingestellt habe. Sämtliche Nachbesserungsversuche seitens Dell sind gescheitert, alle Austauschgeräte hatten aus der Schachtel raus denselben Fehler. Siehe hier für die ganze Story - und eine Lösung, die leider doppelt auf Kosten der Akkulaufzeit geht.)
      XPS 13-7390 2-in-1: Core i7-1065G • 32GB DDR4 • Iris Plus • 3840x2400 • 1TB m.2-SSD • WLAN/Bluetooth • Win10 Pro x64
      XPS 13-9350: Core i7-6560U • 16GB DDR3 • Iris540 • 3200x1800 • 1TB m.2-SSD • WLAN/Bluetooth • Win10 Pro x64
      XPS M1330: Core2Duo T9300 • 4GB DDR2 • GeForce 8400M GS • 1280x800 • 512GB SATA-SSD • WLAN/Bluetooth • Win10 Pro x64
    • Hallo cfhgs9i34,


      ich nutze nun seit ein paar Monaten die FHD Variant und bin am Anfang auch absolut zufrieden gewesen.

      Jetzt kann ich dir aber leider nur Abraten dir einen 7390 zuzulegen.


      Bei mir wurde schon 1mal das Mainboard ausgetauscht, weil ich diverse Probleme hatte.

      Leider bestehen die Probleme auch nach dem Austausch, und DELL ist sich keiner Schuld bewusst und verweigert auch einen kompletten Austausch.


      Hier ein kleiner Auszug meiner Probleme:

      1. Mit keiner einzigen Bluetooth Maus (weder Logitech 4 Stück versucht noch billig Marke 2 Stück versucht) ist es möglich eine Stabile Verbindung herzustellen.

      Alle paar Minuten wird die Verbindung für ein paar Sekunden (ca. 5-8) zum einen die Verbindung unterbrochen, aber gleichzeitig ist auch das Touchpad dann nicht nutzbar.

      Aussage DELL das liegt an den Mäusen und nicht am XPS


      2. Ich habe immer wieder extreme Probleme über den Explorer auf die Festplatte zuzugreifen. Teilweise dauert das öffnen bis zu 1ner Minute


      3. Der Bildschirm fällt immer mal wieder für ein paar Sekunden aus (er flackert, wird vollflächig schwarz) und ist dann auf einmal wieder da


      Keiner dieser 3 Punkte ist bisher reproduzierbar. Es gibt leider kein Muster wie bei anpera um den Fehler im Beisein des Technikers zu provozieren.


      Ich bin schon seit 2004 fast ausschließlich DELL Kunde / Nutzer und haben schon 12 TOP Notebooks ab 1500€ aufwärts bei DELL direkt gekauft.
      Der XPS 13 2in1 7390 ist aber mit Sicherheit der letzte DELL den ich mir zugelegt haben.

      Meine Version hat knapp 2000€ gekostet und ist leider nicht mal die Hälfte wert.
      Ich kann dir wie schon geschrieben leider nur abraten.
      cu @all trance-master
      XPS 13 2-in-1 (7390) White Edition),
      WIN 10 64Bit,
      13,4" 16:10 FHD+ WLED Touch-Display (1.920 x 1.200),
      i7-1065G7,
      512GB PCIe NVMe x4 Solid State-Festplatte,
      16GB RAM,
      VOS 18.08.2023
    • @trance-master:
      Vielleicht etwas Off-Topic, aber probier doch mal im BIOS "C-State Control" zu deaktivieren. Ich glaube, Dell hat beim Energiemanagement im 7390 gepfuscht und bin nach wie vor überzeugt, dass das ein Serienfehler ist. Nach Deaktivieren von C-State Control hatte ich keinerlei Probleme mehr mit dem Gerät. Natürlich geht das auf Kosten der Akkulaufzeit. Aber wenn deine Probleme damit auch verschwinden, hättest du ein Argument, das du dem Service vor die Füße werfen könntest.

      (Andererseits hatte ich bei einem anderen Dell-Gerät auch mal Probleme mit Bluetooth. Da ist die Verbindung auch immer abgebrochen, egal ob zu Mäusen, Handys oder sonst was, kam danach nicht mehr, und das Gerät ist mit Bluescreen - und dann komplett ohne WLAN und Bluetooth - neu gestartet. Da hat Deaktivieren von C-State Control nichts gebracht.)
      XPS 13-7390 2-in-1: Core i7-1065G • 32GB DDR4 • Iris Plus • 3840x2400 • 1TB m.2-SSD • WLAN/Bluetooth • Win10 Pro x64
      XPS 13-9350: Core i7-6560U • 16GB DDR3 • Iris540 • 3200x1800 • 1TB m.2-SSD • WLAN/Bluetooth • Win10 Pro x64
      XPS M1330: Core2Duo T9300 • 4GB DDR2 • GeForce 8400M GS • 1280x800 • 512GB SATA-SSD • WLAN/Bluetooth • Win10 Pro x64
    • Hallo anpera,

      danke für die Info. Ich habe gerade mal über F2 beim Booten im Bios nachgeschaut, kann aber den von dir angesprochenen Punkt C-State Control dort nicht finden.
      Bin ich blind oder mache ich einfach nur was falsch?? ?( ?(

      Bin für Tipps danke :rolleyes: ;)

      Gruß Jörg
      cu @all trance-master
      XPS 13 2-in-1 (7390) White Edition),
      WIN 10 64Bit,
      13,4" 16:10 FHD+ WLED Touch-Display (1.920 x 1.200),
      i7-1065G7,
      512GB PCIe NVMe x4 Solid State-Festplatte,
      16GB RAM,
      VOS 18.08.2023
    • Du musst den Schalter "Advanced" oben rechts aktivieren. Dann findest du "C-State Control" im Menü "Performance" zwischen "Intel SpeedStep" und "Intel Turbo Boost Technology"
      XPS 13-7390 2-in-1: Core i7-1065G • 32GB DDR4 • Iris Plus • 3840x2400 • 1TB m.2-SSD • WLAN/Bluetooth • Win10 Pro x64
      XPS 13-9350: Core i7-6560U • 16GB DDR3 • Iris540 • 3200x1800 • 1TB m.2-SSD • WLAN/Bluetooth • Win10 Pro x64
      XPS M1330: Core2Duo T9300 • 4GB DDR2 • GeForce 8400M GS • 1280x800 • 512GB SATA-SSD • WLAN/Bluetooth • Win10 Pro x64
    • Done, Gefunden war wieder einfach nur ein wenig Blind

      Habe C-State Control deaktiviert, werde berichten, ob das eine Verbesserung gebracht hat.
      Danke für den Support.

      Gruß Jörg
      cu @all trance-master
      XPS 13 2-in-1 (7390) White Edition),
      WIN 10 64Bit,
      13,4" 16:10 FHD+ WLED Touch-Display (1.920 x 1.200),
      i7-1065G7,
      512GB PCIe NVMe x4 Solid State-Festplatte,
      16GB RAM,
      VOS 18.08.2023

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von trance-master ()

    • So kleines Update, nach nun ca. 2 - 3 Stunden intensiver Nutzung ist bisherkein einziges mal die Verbindung zur Maus unterbrochen worden.
      Wie es bisher ausschaut, scheint hier der Fehler im BISO gelegen zu haben.Danke für den Support @anpera.

      ich werde das weiter beobachten und mich hoffentlich nicht mehr zu diesemThema melden. Wenn ich die nächsten Tage keine Probleme mehr habe,
      werde ich den Typen von DELL Support (ich habe hier die direkte Durchwahl)mal sagen, dass er sich besser einen neuen Job suchen soll.


      Gruß Jörg
      cu @all trance-master
      XPS 13 2-in-1 (7390) White Edition),
      WIN 10 64Bit,
      13,4" 16:10 FHD+ WLED Touch-Display (1.920 x 1.200),
      i7-1065G7,
      512GB PCIe NVMe x4 Solid State-Festplatte,
      16GB RAM,
      VOS 18.08.2023