L502x startet urplötzlich nicht mehr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • L502x startet urplötzlich nicht mehr

      Hallo,

      habe folgendes Problem:

      Ich hatte per DVD gebootet und eine Datensicherung per True Image auf meine NAS gemacht. Danach habe ich die DVD entnommen und Win10 ganz normal gebootet - alles in Ordnung.
      Dann habe ich das Notebook heruntergefahren und stromlos geschaltet (so wie jeden Tag über eine schaltbare Steckdosenleiste).

      Als ich am nächsten Tag booten wollte, passiert gar nix mehr. Die Beleuchtung des Netzschalters und der Tastatur bleibt, der Lüfter fährt nicht an usw.
      Als einzigste Reaktion hört man ca. für ne viertel Sekunde den Versuch, irgendwas zu starten (vom Geräusch entweder Festplatte oder Lüfter.

      Was ich schon versucht habe:
      Den Akku rausgenommen und nur mit ext. Stromversorgung versucht.
      Ohne Akku und ohne Stromquelle starten (klar, daß das nicht geht, habe aber mal gelesen, daß damit vorhandene Spannung abgebaut wird).
      Da wir 2 Geräte haben, die ext. Stromquelle getauscht
      Alle Peripherie abgesteckt (USB-Dongle, CD geöffnet)

      Das Ergebnis ist immer das selbe - bis auf dieses kurze und sehr leise Geräusch keine Funktion.

      Hat jemand einen Tip, was ich noch versuchen kann?
      Es ist so seltsam - Gerät ausgeschaltet - am nächsten Tag keine Funktion mehr...
      Was mir noch einfällt - ich hatte den Eindruck, daß in letzter Zeit beim Log-In von Windows 10 die Bildschirmdarstellung leicht flackerte, nach dem Log-In aber nachließ.

      Gruß
      Werner

      Edit:
      Habe gerade gesehen, daß die Ladeanzeige des Akkus noch funktioniert - sowohl die LED neben der Festplatten-LED als auch das Symbol rechts neben der Ein/Aus-Taste.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von WeT-Klb ()

    • Das glaube ich weniger - es leuchtet ja nichtmal der Netzschalter bzw. die Tastatur.
      Es wird noch nichtmal der Startschirm angezeigt, wo man z.B. ins BIOS kommt.
      Habe trotzdem mal versucht, von USB zu starten - aber gleiches Verhalten: Der Läppi kommt ja noch nichtmal soweit.
    • Dann schaue mal in der Bucht, oder Google mal auf internationalen Dell-Seiten.
      Gruß
      Horst

      ________________________________________________________________________________________________
      XPS 17 L702x ( I7-2670QM) 250 GB SSD, 750GB HD, 3 GB NVidia GT 555M 3D, 16 GB Ram und noch mehr Schnickschnack

      Win10
    • Hallo CdH401,

      vielen Dank für den Tip - aber das hilft mir leider nicht weiter. Ich finde zwar jede Menge Motherboars vom Typ 714WC, aber niemanden, der das Teil auch einabut.
      Ich habe mit 3 Notebook-Reparaturfirmen telefoniert (unter anderem auch IPS) - alle sagten mir, sie würden nur Originalteile einbauen, da sie Garantie geben müssen.
      Und selber kenn ich mich leider zu wenig aus mit Motherboardtausch bzw. dem Wechsel von Prozessor usw.
    • Hast du schon mal die Festplatte rausgenommen und den Läppi gestartet....da müsstest du ins Bios kommen...wäre ein Versuch wert.
      Gruß
      Horst

      ________________________________________________________________________________________________
      XPS 17 L702x ( I7-2670QM) 250 GB SSD, 750GB HD, 3 GB NVidia GT 555M 3D, 16 GB Ram und noch mehr Schnickschnack

      Win10
    • Habe ich noch nicht gemacht, da ja nicht mal das Licht an der Ein/Aus-Taste angeht.
      Ein Bekannter von mir ist ein PC-Bastler - er will mir helfen, das Motherboard zu tauschen - habe auch schon eins bestellt. Hoffentlich haut das hin - kommt per Aliexpress direkt aus Shenzen - ist auch ein 714 WC mit der nVidia M540 drauf.
      Welche Wärmeleitpaste ist denn für das L502X anzuraten?
      Wäre die Thermal Grizzly Kryonaut ok? Ich habe gelesen, daß man nicht irgendeine nehmen soll, weill u.U. verschiedene Metalle zusammentreffen (wie z.B. bei der Thermal Grizzly TG-C-001-R Conductonaut Flüssigmetall Wärmeleitpaste, weil die eben auf Flüssigmetall basiert).
    • Tausch mal zum test noch die Biosbatterie.
      Manche Boards stellen sich auch Tod wenn die Batterie leer ist.
      Dell XPS 15 L502x Aufgerüstet mit:
      I7-2960XM
      Crucial 16Gb DDR3-1600 Ram (2x8Gb)
      2x SSD
      Intel SSDSC2BW120H6 (Daten)
      Kingston SV300S37A120G (System)
      W-Lan Broadcom BCM4352 802.11ac
      Biosmod A12
    • Ich bin begeistert - heute ist per AliExpress direkt aus Shenzen das neue Motherboard angekommen.
      Zusammen mit nem Kumpel das Notebook zerlegt und Platine getauscht - und was soll ich sagen, daß Notebook läuft wieder.
      Bei der Gelegenheit Lüfter und Heatpipe gereinigt und mit neuer Arctic Silver 5-Leitpaste montiert.
      Jetzt läuft es sooo leise, daß ich mir überlege, mein 2, Notebook auch zu zerlegen und zu reinigen.
      Gibt es eine Möglichkeit, im BIOS den Service-TAG zu ändern? Das neue Board hat ja auch nen anderen TAG...

      Gruß
      Werner

      PS: Die CMOS-Batterie war es auch nicht - die wird weiter verwendet.



      NACHTRAG 21.01.2020:
      Ich kann es nicht glauben - genau der gleiche Effekt mit dem neuen Motherboard. Am Montag abend heruntergefahren - Dienstag morgen die Einschaltetaste gedrückt - und wieder passiert nichts mehr.
      Keine Beleuchtung der Taste, kein Kontrolllauf der Schnelltasten - einfach nichts.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WeT-Klb ()