Vorsicht vor Dell Support Assist ! Kein Internet mehr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vorsicht vor Dell Support Assist ! Kein Internet mehr

      XPS 7590 fünf Wochen alt.
      Supportassist wurde gestartet und reagiert beim Update von Treibern nicht mehr. Nach 2 Stunden den Rechner neu gestartet, seitdem kein Internet mehr möglich. DNS Problem.
      Seit vier Stunden versuchen wir nun erfolglos das Problem zu lösen. Neu Installation der Treiber von Killere und von Dell, Proxy gecheckt, Reset DNS und alles was wir sonst noch gefunden haben. Ohne Erfolg. Emails können per Thunderbird mit diesem Rechner abgerufen werden aber kein Webseiten. Alle anderen Rechner im Netzwerk funktionieren mit dem Router einwandfrei. Firewall ausgeschaltet, kein AntiVirus Programm installiert.
      Wäre interessant zu wissen was Supportassist gemacht hat.

      Dieses Programm ist jedenfalls mit großer Vorsicht zu verwenden. Vorsicht wer nicht sein Wochenende sinnlos vor dem PC vergeuden will
    • Hallo und Willkommen,
      ich habe noch nie den Supportassistenten benutzt.
      Mein Tipp. ....Windows neu installieren, dann die Treiber von den Herstellerseiten ( Graka und Chipsatz )benutzen, die meisten Treiber werden von Windows gestellt.... fehlenden Treiber von der Dell Treiber-Seite benutzen.
      Hier der Link zu den Treibern

      dell.com/support/home/de/de/de…ps-15-7590-laptop/drivers
      Gruß
      Horst

      ________________________________________________________________________________________________
      XPS 17 L702x ( I7-2670QM) 250 GB SSD, 750GB HD, 3 GB NVidia GT 555M 3D, 16 GB Ram und noch mehr Schnickschnack

      Win10

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von CdH401 ()

    • Ich empfehle generell - wenn man Windows nicht komplett neu installieren will - sämtliche Dell-Support-Software, Auto-Updater, etc. zu deinstallieren BEVOR man das Gerät mit dem Internet verbindet. (Das gilt übrigens nicht nur für Dell, sondern genauso für die Crapware aller anderen Hersteller.) Nicht nur, dass die Software - außer vielleicht Daten für den Hersteller - nix bringt und oft fehlerhaft ist, schafft sie zusätzlich gerne völlig unnötige Sicherheitslücken im System.

      Schau mal nach, ob außerdem eine Netzwerk"optimierungs"-Software namens "SmartByte" installiert ist. Wenn ja, runter damit!! Das wäre wohl die Software, die deine Netzwerkprobleme verursachen dürfte. Sie wird automatisch durch die Dell-Updater-Software installiert, also muss der Updater/Assist auch runter vom System.
      SmartByte zu konfigurieren oder abzuschalten reicht meiner Erfahrung nach nicht.

      Bei uns war es damals nicht möglich, auf 2 nagelneuen Inspiron-Laptops HTML-Mails über Outlook zu versenden. Hat auch eine Weile gedauert, die Ursache ("SmartByte") zu finden und dauerhaft zu beseitigen.
      XPS 13-9350: Core i7-6560U • 16GB DDR3 • Iris540 • 3200x1800 • 1TB m.2-SSD • WLAN/Miracast/Bluetooth/GPS • Win10 Pro x64
      XPS M1330: Core2Duo T9300 • 4GB DDR2 • GeForce 8400M GS • 1280x800 • 512GB SATA-SSD • WLAN/Bluetooth • Win10 Pro x64

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von anpera ()

    • Das Problem wurde schließlich gelöst nach einem Tag im Chat mit einem Dell Techniker.

      Der Grund war der Killer Network Service. Nachdem der Dienst deaktiviert wurde funktioniert alles wieder.

      Der Grund konnte Dell selbst nicht nennen. Die waren wohl selber froh die Ursache gefunden zu haben.

      Von dem Programm lass ich zukünftig meine Finger. Hat mich insgesamt gute 16 Stunden am Rechner gekostet.