Spitzenleistung im Top-Design: Die neuen XPS- und Inspiron-Notebooks von Dell

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spitzenleistung im Top-Design: Die neuen XPS- und Inspiron-Notebooks von Dell

      Frankfurt am Main, 29. Mai 2019 – Auf der Computex 2019 hat Dell sein brandneues innovatives Produktportfolio für den Privatkunden- und den KMU-Markt präsentiert. Die Notebooks der Top-End-Produktserie XPS und der Consumer-Serie Inspiron bestechen durch ein attraktives Design, hochwertige Materialien, starke Performance und neue Technologien wie Eyesafe-Display, das schädliche Blaulichtemissionen reduziert.


      Die Notebook-Serie XPS von Dell verbindet Top-Leistung mit exklusiver Ästhetik. Sie ist bekannt für aktuellste Technologie, High-End-Materialien und eine hohe Verarbeitungsqualität. Mit dem neu designten und leistungsstärkeren XPS 13 2-in-1 geht Dell noch einen Schritt weiter. Das randlose InfinityEdge-Display im 16:10-Format bietet ein im Vergleich zum Vorgängermodell um sieben Prozent vergrößertes Bild. Webcam und Laptop-Kamera hat Dell auf der oberen Einfassung verbaut und erfüllt damit die Wünsche seiner Kunden. Das neue Display besticht durch eine verbesserte Farbgenauigkeit und schärfere Auflösung mit den Optionen FHD+ und UHD+. Damit lassen sich HDR-Inhalte auf einem HDR400-zertifizierten UHD+ Panel in Dolby Vision genießen.

      Nutzer schauen heute jeden Tag für viele Stunden auf ihr mobiles Device und sind dadurch potenziell gesundheitsgefährdendem Blaulicht ausgesetzt. Deshalb hat Dell zusammen mit Eyesafe in ein intelligentes Licht-Management investiert. Mit dem neuen Eyesafe-Display ist es gelungen, die schädlichen Blaulichtemissionen zu reduzieren und über das gesamte Lichtspektrum zu verteilen.


      Der neue XPS 13 2-in-1 – schlankeres Design und deutlich schneller

      Der neue XPS 13 2-in-1 wird mit 15-Watt-Lüftern aktiv gekühlt und liefert eine bis zu 2,5 Mal schnellere Performance als die Vorgängergeneration. Er ist Dells erster Laptop, in dem der 10th Gen Core Prozessor von Intel verbaut wurde. Die Intel Dynamic Tuning Technology passt die Stromversorgung der CPU an die zu bewältigende Arbeitslast an. Dell hat das Design auf die neuen thermischen Rahmenbedingungen abgestimmt, um die CPU auch unter hoher Arbeitslast zuverlässig kühlen zu können. Gleichzeitig ist das neue Convertible um acht Prozent dünner ausgefallen als die Vorgängergeneration.

      Das neue Design kombiniert hochwertige Verarbeitung mit Premium-Materialien, darunter CNC-gefrästes Aluminium mit hochglanzpolierten diamantgeschliffenen Seiten, schwarze Carbonfaser, Handauflagen in Arctic-white sowie Gorilla Glass 5. Das neue XPS 13 2-in-1 vereint Langlebigkeit und Ästhetik auf kleinstem Raum. Dazu tragen ein vergrößertes Touchpad, eine MagLev-Tastatur und ein raffiniert gebautes Scharnier bei.

      Flaggschiff XPS 15 – satte Farben und ultrascharfe Details


      Das Flaggschiff der XPS-Reihe, das XPS 15, ist nun noch leistungsstärker. Im XPS 15 verbaut sind achtkernige Core i9 Prozessoren der neunten Generation von Intel und eine NVIDIA GeForce GTX 1650. Insbesondere kreative User mit hohen Leistungsansprüchen wie Grafikdesigner, Fotografen und Musikproduzenten profitieren davon. Mit zur Ausstattung gehört ein 15,6 Zoll großes UltraSharp 4K Ultra HD InfinityEdge Touch Display (3.840 x 2.169) für satte Farben und ultrascharfe Details. Als erster Laptop der XPS-Serie wird der XPS 15 mit einer OLED-Option angeboten, die selbstleuchtende Pixel enthält. Diese Pixel können sich selbst abschalten, um das perfekte Schwarz, bessere Kontraste und lebendigere Farben darzustellen. Das 4K-Display kombiniert mit Dolby Vision bringt bis zu 40 Mal brillantere Lichter und bis zu zehn Mal tiefere Schwarztöne; beides trägt zu einer verblüffend lebensechten Bildqualität bei.

      Das zusätzliche WLAN-Modul Killer AX1650, basierend auf dem WiFi-6-Chipsatz von Intel, beschleunigt im Vergleich zur Vorgängergeneration den Datendurchsatz besonders in stark ausgelasteten Netzen um fast das Dreifache. Kombiniert mit bis zu 64 GB Arbeitsspeicher, bis zu 2 TB PCIe SSD und einer langen Akkulaufzeit erhalten Konsumenten ein Notebook, an das in Sachen Performance kaum ein anderes Gerät auf dem Markt heranreicht. Schließlich ist der XPS 15 mit einer aktuellen Notebook-Kamera ausgestattet und gehört mit Premium-Materialien wie CNC-gefrästem Aluminium, Carbonfaser und Gorilla Glas zu den haltbarsten und kleinsten 15-Zoll-Notebooks auf dem Markt.


      Leistung und Ästhetik vereint – der neue Inspiron 15 7000

      Das aktualisierte Inspiron-Portfolio von Dell überzeugt mit frischen Designs und neuen Features zu attraktiven Preisen. Zur Ausstattung des neuen Inspiron 15 7000, eines ultraleichten Laptops mit Fokus auf Performance, zählt ein Intel Core H Class Prozessor der neunten Generation mit bis zu acht Kernen, bis zu 16 GB DDR4 RAM, optional duale NVMe SSD und eine Grafikkarte NVIDIA GTX 1650 für höchste Performance-Ansprüche. Das Notebook ist aus einer Magnesiumlegierung gefertigt, die für unglaubliche Leichtigkeit sorgt, dabei aber die Steifigkeit und Stabilität von herkömmlichem Aluminium beibehält. Der Netzschalter und ein Fingerabdruckleser sind in die Tastatur integriert. Trotzdem bleibt genügend Platz für einen vollen Ziffernblock. Die neue adaptive Thermik des Systems erkennt, ob sich der Laptop auf den Knien oder dem Schreibtisch befindet und ändert die Thermoprofile entsprechend. Zusammen mit zwei Belüftungsrohren, Lüftern und Klappscharnier sorgen die Komponenten dafür, dass das System kühl bleibt, indem sie Wärme aus versteckten Lüftungsschlitzen im Scharnier ableiten und so ein insgesamt schlankes und leichtes Design ermöglichen, ohne die Leistung zu beeinträchtigen.

      Das neue Inspiron 13 5000 Notebook kombiniert ein 13-Zoll-Display mit einem schlanken, leichten Design und einer mobilen Breitbandverbindung. Er ist damit ein perfekter Begleiter für den geschäftigen, mobilen Lifestyle. Viele Verbraucher wünschen sich ein tragbares und ansprechendes Gerät. Deshalb konzentrierte sich Dell darauf, eine stilvolle Ästhetik aus Aluminiummaterial, schmalen Rändern und Diamantkanten um das Touchpad herum zu schaffen. Und schließlich können die Nutzer ihre Lieblingssendungen auch ohne WiFi-Verbindung mit mobilem Breitband über eine Micro-SIM-Karte überall streamen.


      Inspiron All-in-Ones – harmonisches Design plus Top-Leistung

      Dell kündigt außerdem zwei komplett neu gestaltete All-in-One-Modelle an: Der Inspiron 24 5000 AIO und der Inspiron 27 7000 AIO verfügen über InfinityEdge-Displays und ein lebhaftes und klares 23,8- beziehungsweise 27-Zoll-FHD-Display mit Pop-up-Webcam. Beide Geräte sind mit einer nach vorne gerichteten Lautsprecherleiste unter dem Display ausgestattet, um die Akustik der Lautsprecher auf den Zuhörer zu lenken. Mit Dell Cinema bieten die AIOs ein angenehmes, immersives Erlebnis.

      Dell hat beide Devices mit einem einfachen Aufbau und einer coolen Ästhetik versehen, wobei die User die Tastatur unter das Display schieben können. Beide AIOs sind in verschiedenen Ausführungen mit farblich abgestimmten Ständern und Lautsprecher-Mesh erhältlich. Die Inspiron-AIOs verbinden ein harmonisches Design mit Top-Leistung. Dafür sorgen Next Gen Intel Core i3, i5 oder i7 CPUs und optional eine NVIDIA MX 110. Sie sind zuverlässige, einfache und erschwingliche Systeme, mit denen der Verbraucher mobil eine beliebte Netflix-Serie ansehen oder im Home-Office seine Arbeit schnell und ohne Unterbrechungen erledigen kann.


      Dell-Installationsdienste für zu Hause – schnell und einfach neue PCs aufsetzen

      Die neuen Dell Home Installation Services bieten eine einfache, schnelle und bequeme Möglichkeit, neue PCs zu Hause einzurichten. Ein Techniker entpackt und installiert den PC, führt die Systeminbetriebnahme durch und verbindet ihn mit Netzwerken und Peripheriegeräten. Optionale Zusatzdienste sind gegen Aufpreis erhältlich, einschließlich der Migration von Daten oder personalisierter Einstellungen vom vorherigen PC und der Installation zusätzlicher Komponenten wie Speicher, Soundkarten, Grafikkarte, eine sekundäre Festplatte, optisches Laufwerk und mehrere Monitore.


      Verfügbarkeiten

      • Das neue Dell XPS 13 2-in-1 wird im Laufe des Sommers erhältlich sein.
      • Das neue Dell XPS 15 ist ab Ende Juni verfügbar.
      • Die Modelle Dell Inspiron 13 5000 (5390) und Dell Inspiron 15 7000 (7590) sind ab sofort erhältlich.
      • Die Desktop-PCs Dell Inspiron 24 5000 AIO und Dell Inspiron 27 7000 AIO kommen im Herbst auf den deutschen Markt.
      • Dell Home Installation Services sind ab sofort in 12 Ländern für neue oder überholte Inspiron-, XPS-, G-Serie- und Alienware-PCs erhältlich.

      Dell auf Twitter: twitter.com/DellGmbH

      Dell Blog: de.community.dell.com/dell-blogs/direct2dell
      <3 Surface 4 Pro m3 <3
    • Die Preise für die DELL Inspiron Reihe sind (aus meiner Sicht) recht akzeptabel.
      Für 512 GB M.2-PCIe-NVMe-SSD, beleuchteter Tastatur, FullHD Display und und und .
      Gruß
      Al

      DELL Latitude E6230, (Microsoft Surface Pro 2, Apple Macbook Air 13, iPad 4 32GB), je 8 GB RAM, 600/128/256GB SSD's, Intel WiFi, BT + M555b Maus, WWAN 5520/5530/5540/5550/5560/5600/5620 (Ericsson 3507/3607/5521) HSPA/GPS, contact & contactless Smartcard Reader, USB 3.0, TPM-Chip, Fingerprint-Reader, DE-Backlight Keyboard's, Win 7/8/10 Pro 64Bit
    • ich persönlich warte auf den [b]neuen XPS 13 2-in-1, da 13 Zöller für meine Bedürfnisse die beste Lösung darstellen.[/b]

      Ich bin mal gespannt, ob dieser das hält, was uns versprochen[b] wird............[/b]
      cu @all trance-master
      XPS M1330 Alpine White,
      WIN 10 64Bit,

      White-LED-Display,
      T9500,
      Kingston HyperX 240 GB,
      8GB RAM,
      2x 9 Zellen,
      1x 6 Zellen,
      5520-HSDPA,
      VOS 23.09.2013

      [Blockierte Grafik: http://www.speedtest.net/result/1951761151.png]
    • Wenn es bei der neuen XPS 13 Reihe preislich nicht übertrieben wird, könnte ich mir das zu Weihnachten vorstellen.

      Bei denen gefällt mir der sehr schmale Displayrahmen am meisten. Hat bis jetzt noch kein anderer Hersteller so hinbekommen.

      Dank SSD, bin ich aber mit meinem LATITUDE E6230 immer noch sehr zufrieden.
      Gruß
      Al

      DELL Latitude E6230, (Microsoft Surface Pro 2, Apple Macbook Air 13, iPad 4 32GB), je 8 GB RAM, 600/128/256GB SSD's, Intel WiFi, BT + M555b Maus, WWAN 5520/5530/5540/5550/5560/5600/5620 (Ericsson 3507/3607/5521) HSPA/GPS, contact & contactless Smartcard Reader, USB 3.0, TPM-Chip, Fingerprint-Reader, DE-Backlight Keyboard's, Win 7/8/10 Pro 64Bit