Treiber wirrwar

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Treiber wirrwar

      Hi,

      hab grade erst mein 9370 mit ner 1tb samsung evo ausgestattet und wollte mich eine clean win 10 version drauf hauen. Gibts es treiber, tools die man undbedingt installieren sollte oder bringt win 10 da alles mit? Mein gerätemanager sieht ziemlich sauber aus:-)

      thx

      mfg THY
    • Hallo, Windows 10 bringt die meisten Treiber mit.
      Wichtig sind die Graka und die Chipsatztreiber. Es sind einige Treiber die du von Win 7 nehmen musst.
      Wenn du Win 10 installierst und noch Fragen hast, denn es ist jetzt zu früh eine Prognose zu geben,
      dann melde dich noch einmal, ich werde dir helfen.
      Gruß
      Horst

      ________________________________________________________________________________________________
      XPS 17 L702x ( I7-2670QM) 250 GB SSD, 750GB HD, 3 GB NVidia GT 555M 3D, 16 GB Ram und noch mehr Schnickschnack

      Win10

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CdH401 ()

    • Du hast geschrieben, das du eine neue Festplatte und wolltest eine clean Windows 10 draufhauen.....da habe ich gedacht.....
      du hast noch nie Windows 10 installiert. ....Wenn du Windows 10 drauf hast und alles gut ist.....dann ist es ja prima....
      Wenn es keine weiteren Probleme gibt......ist alles okay.
      Gruß
      Horst

      ________________________________________________________________________________________________
      XPS 17 L702x ( I7-2670QM) 250 GB SSD, 750GB HD, 3 GB NVidia GT 555M 3D, 16 GB Ram und noch mehr Schnickschnack

      Win10
    • Lade dir alle Treiber von Dell herunter, die dir für deinen XPS 13 angeboten werden und installiere sie.
      Was Windows "mitbringt", sind teilweise nur kompatible Standardtreiber, die weder den vollen Funktionsumfng der von Dell verbauten Hardware bieten können, noch fü den XPS optimal angepasste Einstellungen mitbringen.
      Ausrufezeichen gibts im Gerätemanager nur noch, wenn Windows überhaupt nichts findet, um ein Gerät irgendwie in Betrieb nehmen zu können. Nur nach Ausrufezeichen im Gerätemanager zu gehen, ist ein häufig gemachter Fehler. Wenn Windows keine optimierten Treiber bekommt, führt das gerne zu kürzeren Akkulaufzeiten, lauteren Lüftern, größerer Wärmeentwicklung, geringerer Leistung und ähnlichen Effekten. Seltener sind Bluescreens beim Versuch, bestimmte Hardware-Features anzusprechen, die in den Standardkomponenten zwar vorhanden, vom Gerätehersteller aber z.B. deaktiviert oder anders verdrahtet wurden.

      Chipsatz- und Systemtreiber sind dabei immer zuerst zu installieren.

      Nach der Treiberinstallation der Dell-Treiber kannst du gefahrlos noch mal Windows nach neueren Treibern suchen lassen. Die Erkennung wird genauer sein, und angepasste Konfigurationen der Dell-Treiber bleiben erhalten.
      XPS 13-9350: Core i7-6560U • 16GB DDR3 • Iris540 • 3200x1800 • 1TB m.2-SSD • WLAN/Miracast/Bluetooth/GPS • Win10 Pro x64
      XPS M1330: Core2Duo T9300 • 4GB DDR2 • GeForce 8400M GS • 1280x800 • 512GB SATA-SSD • WLAN/Bluetooth • Win10 Pro x64

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von anpera ()