Datenwolke

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bin auf der Suche nach einer Datenwolke, wo ich ohne Probleme und Kosten Daten zur Verfügung stellen/teilen kann.
      Bin über wetransfer.com/ gestolpert, ist das was oder gibt es bessere Alternativen.
      • Ne Kiste von Dirk wird in Kürze ersetzt, schicke ich wohl auf die Rentenbank. Darf rechnen, aber nicht mehr intensiv.
      • Eigenbau Zockerbude noch im Betrieb- bald ab inne Firma. Ersatzinfo kommt. Wieder Eigenbau.
      • MX 11 für mich Urlaub + Manchmal noch XPS 1730 "WILL WER WAS?"
      • Samsung Tab S2 Kind 2 - auch da bald Änderungen
      • Im Büro nur Dell-Rechner, weil die im Office einfach gut laufen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von stahlkunst ()

    • Hallo Stahlkunst,

      wir nutzen wetransfer.com im Unternehmen, um große Dateien / Inhalte zuverteilen. Bisher hat damit soweit ich informiert bin noch keine Problemegegeben.
      Gerade bin ich dabei 1,5 GB an Daten (in 4 ZIP Dateien) auf meinen Rechnerzu laden. Die Geschwindigkeit, könnte bei großen Anlage schon etwas bessersein,
      die 4 ZIP Dateien habe ich mit ca., 1,5 Mbit/Sec geladen (anbei ein Screenmeiner Verbindungsgeschwindigkeit).

      Ansonsten klappt das immer ohne Problemeund die DL brechen in der Regel auch nicht einfach so ab.
      Leider habe ich keine Erfahrungen mit andern Alternativen und kann dir dabeinicht wirklich helfen. Ich nutze dafür Privat own-Cloud / Next-Cloud auf meineneigenen Servern.
      Mit der SW kann man ja bekanntlich auch Dateien usw. via Link Teilen.
      Bilder
      • dsl.JPG

        61,21 kB, 728×640, 19 mal angesehen
      cu @all trance-master
      XPS M1330 Alpine White,
      WIN 10 64Bit,

      White-LED-Display,
      T9500,
      Kingston HyperX 240 GB,
      8GB RAM,
      2x 9 Zellen,
      1x 6 Zellen,
      5520-HSDPA,
      VOS 23.09.2013

      [IMG:http://www.speedtest.net/result/1951761151.png]
    • Das ist doch schonmal ´ne Aussage. Scheint wetransfer wäre das Richtige.
      Bei mir ginge es um Zeichnungs- und Beschreibungsdaten. Dabei möchte ich erreichen, große oder auch zu große Mailanhänge zu vermeiden.
      Hatte das letztens bei jpg´s, die hätte ich sonst geteilt verschicken müssen... nicht gut.

      Auch stelle ich fest, dass der Datenaustausch immer umfangreicher wird.
      Grund dafür ist bei mir in den meisten Fällen, dass hinterher niemand sagen kann: Habe ich nicht / Wußte ich nicht. Nachteil, nun man muss sich selbst alle relevante Daten heraussuchen und sichten.
      Die Geschwindigkeit finde ich jetzt nicht so tragisch. Kann ja im Hintergrund laufen.

      Für eigene Server hab ich auch mal Nextcloud angeschaut. Deshalb auch vielen Dank für die Info.
      Gut gefallen hat mir die einfache Bedienung und die Kalenderfunktion zu Koordinationszwecken, sowie die Existenz der Apps für mobile Geräte.
      Ist ja auch vom owncloud-Gründer. Und mit Features ausgestattet, für die man bei own bezahlen muss. Selten bei Open Source.... deshalb :thumbup: für Nextcloud.
      • Ne Kiste von Dirk wird in Kürze ersetzt, schicke ich wohl auf die Rentenbank. Darf rechnen, aber nicht mehr intensiv.
      • Eigenbau Zockerbude noch im Betrieb- bald ab inne Firma. Ersatzinfo kommt. Wieder Eigenbau.
      • MX 11 für mich Urlaub + Manchmal noch XPS 1730 "WILL WER WAS?"
      • Samsung Tab S2 Kind 2 - auch da bald Änderungen
      • Im Büro nur Dell-Rechner, weil die im Office einfach gut laufen!