Biospasswort bei gebrauchtem Laptop knacken/löschen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Biospasswort bei gebrauchtem Laptop knacken/löschen

      Moin liebe Laptopgemeinde.
      Ihr müsst entschuldigen, aber da ich technisch nicht so auf der Höhe bin, habe ich mir erlaubt gleich einen neuen Beitrag zu schreiben.
      Ich habe mir letztes Jahr einen Dell Latitude e5420 gebraucht gekauft. Soweit so gut.
      Nun ärgert mich mein win 10 immer mehr und so dachte ich mir... neues Win 10 drauf.. Soweit so gut... Nur kann ich die Bootreihenfolge nicht ändern, da der Vorbesitzer ein Passwort bei bios gesetzt hat.
      Frage eins...
      Kann man "mal eben" das Passwort löschen, ohne erst einen Curs in Fach-chinesisch zu machen? Hab da echt nicht die Ahnung von...
      Frage 2:
      Kann ich win 10 auch anders aufspielen, so das es mir fast egal sein kann, das ich erstmal nicht in bios muss...

      Danke für eure Hilfe...
      Gruß Micha
    • Zur letzten Frage das Bios-PW ist druff. Es gibt Methoden und Hilfsmittel, ja. Jedoch kann man sich damit auch das Sys zerschieschen. Eine Idee siehe Hier
      Am leichtesten wäre es natürlich das PW vom Vorbesitzer in Erfahrung zu bringen.
      Wenn nicht möglich würde ich über die Service-Tag-ID passend zum Rechner den Dell-Support befragen. Nachweis der Eigentümerübertragung erforderlich. Viel Glück.
      • Ne Kiste von Dirk wird in Kürze ersetzt, schicke ich wohl auf die Rentenbank. Darf rechnen, aber nicht mehr intensiv.
      • Eigenbau Zockerbude noch im Betrieb- bald ab inne Firma. Ersatzinfo kommt. Wieder Eigenbau.
      • MX 11 für mich Urlaub + Manchmal noch XPS 1730 "WILL WER WAS?"
      • Samsung Tab S2 Kind 2 - auch da bald Änderungen
      • Im Büro nur Dell-Rechner, weil die im Office einfach gut laufen!
    • Für's BIOS-Passwort mit Service-Tag und Eigentumsnachweis (z.B. Rechnung) an den Dell-Support wenden. Der Service ist kostenpflichtig!
      Oder Vorbesitzer fragen. Bei der Gelegenheit auch gleich die Eigentumsübertragung in die Wege leiten, falls noch nicht getan. Ersatzteile gibts von Dell nämlich auch nur für den Eigentümer.

      Kann ich win 10 auch anders aufspielen, so das es mir fast egal sein kann, das ich erstmal nicht in bios muss...
      Ja, da gibts sogar 2 Möglichkeiten:

      1) Bootfähiges Medium einlegen/anschließen und sofort nach dem Einschalten auf F12 rumhämmern. Es müsste ein Bootmenü erscheinen, bei dem du wählen kannst, von welchem Gerät gebootet werden soll. Das BIOS-Passwort wird nur bei den Einträgen mit * benötigt.
      Sollten alle Einträge das Passwort benötigen, hat der Vorbesitzer das Booten von anderen Datenträgern deaktiviert.

      2) Windows das selbst erledigen lassen:
      Start -> Einstellungen -> Update und Sicherheit -> Wiederherstellung -> Diesen PC zurücksetzen -> Alles zurücksetzen ...
      XPS 13-9350: Core i7-6560U • 16GB DDR3 • Iris540 • 3200x1800 • 1TB m.2-SSD • WLAN/Miracast/Bluetooth/GPS • Win10 Pro x64
      XPS M1330: Core2Duo T9300 • 4GB DDR2 • GeForce 8400M GS • 1280x800 • 512GB SATA-SSD • WLAN/Bluetooth • Win10 Pro x64
    • anpera schrieb:

      Sollten alle Einträge das Passwort benötigen, hat der Vorbesitzer das Booten von anderen Datenträgern deaktiviert.
      Davon bin ich ausgegangen. Macht imsonsten auch wenig Sinn. Schätze es handelt sich um ein geschäftlich genutztes Gerät.
      Falls der Verkauf über einen Gebrauchthändler/Firma erfolgt ist, hast Du gute Karten. Sauber wird die Kiste erst, wenn Du vollen Zugriff hast.
      Der TAG sollte auf dem Aufkleber zu sehen sein auf der Rückseite, die Eigentumsübertragung ist eine andere Geschichte. Wie gesagt, im Zweifel über den Support versuchen.
      • Ne Kiste von Dirk wird in Kürze ersetzt, schicke ich wohl auf die Rentenbank. Darf rechnen, aber nicht mehr intensiv.
      • Eigenbau Zockerbude noch im Betrieb- bald ab inne Firma. Ersatzinfo kommt. Wieder Eigenbau.
      • MX 11 für mich Urlaub + Manchmal noch XPS 1730 "WILL WER WAS?"
      • Samsung Tab S2 Kind 2 - auch da bald Änderungen
      • Im Büro nur Dell-Rechner, weil die im Office einfach gut laufen!