XPS 1530M Grafik oder Display kaputt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • XPS 1530M Grafik oder Display kaputt?

      Neu

      Hallo,

      mein Dell XPS 1530M hat bis vor einiger Zeit einwandfrei funktioniert, obwohl es schon 10 Jahre alt ist. Nun habe ich vor zwei Tagen das Laptop eingeschaltet und dabei ist mir gleich aufgefallen das die Schrift und das Windows Symbol eine Art "rote Umrandung" hat die flackert. Wenn Windows 7 hochfährt, dann sind seltsame kleine weiße Punkte zu sehen an einigen Stellen. Ausserdem war plötzlich so was wie ein Rgenbogen über dem Desktop in roter flackernder Farbe. Die Farben im Explorer sind total verfälscht. Während der Hintergrund weiß war ist dieser jetzt türkis. Auch alle anderen Farben spinnen rum.

      Ich frage mich nun ob es das Display ist oder die Grafikkarte. Es sind die aktuellsten nVidia-Treiber drauf, die ich gestern noch neu installiert habe.

      Google hat mich nicht weitergebracht. Habt ihr eine Idee was das sein könnte?

      Danke und Gruß,
      Lilly-Fee

      P.S.: ich habe ein Video gemacht - kann man das hier einfügen?
      Bilder
      • IMG_3143.JPG

        776,03 kB, 2.000×1.500, 9 mal angesehen
      • IMG_3140.JPG

        858,62 kB, 2.000×1.500, 6 mal angesehen
      XPS M1530

      CPU T8300 Core 2 Duo 2x2,4 Ghz
      3 GB RAM
      nVidia Geforce 8600 GT
      1440x900 WXGA with Truelife
      320 GB HDD
      9 Zellen Akku
      Bluetooth + WLAN
      Windows 7 Home Premium 32-bit

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lilly-fee22 ()

    • Neu

      Hi,

      ändert sich was wenn Du den Deckel bewegst?

      Wenn nein, würde ich bei dem Modell zu 99% sagen das der Grafikchip durch ist.
      Ob es trotzdem das Display sein könnte kann man nur mit einem anderen testen.
      Oder schließ mal einen externen Monitor an. Sollte die GPU durch sein, sollte extern auch schiefes Bild kommen.
      Gruß
      Markus
      Ex Dell Techniker

      Alle Angaben ohne Gewähr!!.

      Apple MacBook Pro 15 Retina: 8GB, 256GB SSD, MacOSx 10.10, Win 8.1 :love:
      Latitude Z600: 2GB, 2x 64GB SSD, Win7 pro 64bit :thumbup:
      Latitude 10 ST2 2GB, 64GB SSD und 32GB SDHC, Win 8.1 :D
    • Neu

      Hallo Markus,

      danke für Deine Antwort. Externen Bildschirm hab ich leider nicht. Ich nutze hauptsächlich meinen iMac. Für unterwegs oder wenn ich mal ein Windows Programm brauche, nutze ich mein XPS. Der Grafikkartenchip bereitet schon seit ca. 1 1/2 Jahre Probleme. Zunächst fing es an mit einem schwarzen Bildschirm. Windows fuhr hoch, aber ausser einem schwarzen Bild war nichts zu sehen. Dann habe ich bei YouTube nach einem Video gesucht und auch eines gefunden. Dort wird erklärt wie man den Chip wieder zum Laufen bringt indem man so einen mit gas gefüllten Stift nimmt und das Teil um den Chip herum erhitzt. Dann neue Wärmeleitpaste drauf, zusammenbauen und schon ging das wieder. Das hielt bis vor ein paar Wochen über ein Jahr. Dann wurde die Zeit dazwischen immer kürzer. Da Du auch den Chip angesprochen hast, wird es wohl dieser sein. Kann man da irgendwas machen - Chip tauschen oder bedeutet das, das ich mein XPS nun nicht mehr nutzen kann?

      Danke und Gruß,

      Lilly
      XPS M1530

      CPU T8300 Core 2 Duo 2x2,4 Ghz
      3 GB RAM
      nVidia Geforce 8600 GT
      1440x900 WXGA with Truelife
      320 GB HDD
      9 Zellen Akku
      Bluetooth + WLAN
      Windows 7 Home Premium 32-bit
    • Neu

      Es gibt Firmen, die den Grafikchip tauschen. Preislich musst Du um die 100-130€ rechnen. Gibt einige Firmen die das machen.

      Ansonsten, Rente, der will einfach in Rente ;)
      Gruß
      Markus
      Ex Dell Techniker

      Alle Angaben ohne Gewähr!!.

      Apple MacBook Pro 15 Retina: 8GB, 256GB SSD, MacOSx 10.10, Win 8.1 :love:
      Latitude Z600: 2GB, 2x 64GB SSD, Win7 pro 64bit :thumbup:
      Latitude 10 ST2 2GB, 64GB SSD und 32GB SDHC, Win 8.1 :D
    • Neu

      Zehn-Jahre alte Kisten sind dann irgendwann auch fertigt. Damals hat man 2-3 Jahre gemocht.
      Wenn ein Gerät, was auch immer 10 Jahre den Dienst tut, isses durch. Es gibt natürlich Ausnahmen.
      Aber solche Kisten werden für weit unter viele Euros was man so denkt angeboten. Würde daher niemals Kohle in Bestand investieren.
      Aktuell bekommt man ein lapstore.de/a.php/shop/lapstor…2/kw/Dell-Precision-M6800

      für ein k roundabout
      • Ne Kiste von Dirk
      • Eigenbau Zockerbude
      • MX 11 + Manchmal noch XPS 1730
      • Samsung Tab S2
      • Im Büro nur Dell-Rechner