XPS 13 (9343) Ersatzteil Untergehäuse gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • XPS 13 (9343) Ersatzteil Untergehäuse gesucht

      Hallo,

      mein Notebook ist leider die Treppe runtergefallen, könnt' mir für die Unachtsamkeit jetzt noch wo hin beißen.
      Dell XPS 13 (9343)

      Zum Glück läuft noch alles und das Display hat keinen Schaden genommen. Der größte Schaden ist am unteren Gehäuse entstanden, dadurch lässt sich das Display nicht mehr so einfach ausklappen und der An/Aus Schalter ist nicht mehr richtig fixiert. Bilder habe ich angehängt.

      In meiner Laienhaften Vorstellung würde es schon helfen den Unterboden als Ersatzteil zu bekommen. Die Schrauben an der Unterseite scheinen noch zu greifen und sind nicht rausgerissen. Seht ihr das ähnlich?

      Wo kann ich das untere Gehäuse als Ersatzteil beziehen?

      Grüße aus Oldenburg
      Christoph
      Bilder
      • IMG_2307.JPG

        119,72 kB, 1.024×768, 20 mal angesehen
      • IMG_2310.JPG

        112,6 kB, 768×1.024, 19 mal angesehen
      • IMG_2308.JPG

        124,02 kB, 1.024×768, 20 mal angesehen
      • IMG_2309.JPG

        136,37 kB, 768×1.024, 17 mal angesehen
    • Hallo und herzlich Willkommen im Forum,

      Du kannst beim Dell- Support anrufen auf Dell. de, oder hast du schon mal in der Bucht versucht.
      Gruß
      Horst

      ________________________________________________________________________________________________
      XPS 17 L702x ( I7-2670QM) 250 GB SSD, 750GB HD, 3 GB NVidia GT 555M 3D, 8 GB Ram und noch mehr Schnickschnack

      2te SSD mit Windows 7 Ultimate 64 Bit
    • Hi

      HAst Du mal die Bodenplatte abgenommen und richtig geschaut ob was verzogen ist?
      Man sieht ja auch eine dicke Beule am Displaygehäuse.

      ebay.de/sch/i.html?_odkw=dell+…w=dell+9343+base&_sacat=0
      Gruß
      Markus
      Ex Dell Techniker

      Alle Angaben ohne Gewähr!!.

      Apple MacBook Pro 15 Retina: 8GB, 256GB SSD, MacOSx 10.10, Win 8.1 :love:
      Latitude Z600: 2GB, 2x 64GB SSD, Win7 pro 64bit :thumbup:
      Latitude 10 ST2 2GB, 64GB SSD und 32GB SDHC, Win 8.1 :D
    • Dell sollte die Bodenplatte als Ersatzteil haben und auch an XPS13-Besitzer verkaufen.

      Ansonsten kannst du höchstens versuchen, die Bodenplatte abzuschrauben (Schraube in der Mitte unter der XPS-Klappe nicht vergessen!) und vorsichtig wieder gerade zu biegen. Es ist Alu. So schön wie vorher wirds sicher nicht mehr.

      Das größere Problem sehe ich am Display-Deckel. Ich denke, die eingeknickte Ecke dort ist dafür verantwortlich, dass der Deckel schwer auf und zu geht. Eine neue Bodenplatte, die das Gehäuse wieder in Form hält, könnte das Problem vielleicht noch verschärfen.
      XPS 13-9350: Core i7-6560U • 16GB DDR3 • Iris540 • 3200x1800 • 1TB m.2-SSD • WLAN/Miracast/Bluetooth/GPS • Win10 Pro x64
      XPS M1330: Core2Duo T9300 • 4GB DDR2 • GeForce 8400M GS • 1280x800 • 512GB SATA-SSD • WLAN/Bluetooth • Win10 Pro x64
    • Hallo,

      danke für die Antworten, und die richtigen Suchbegriffe für Ebay.

      Ebay aus UK kostet 16 Euro für das Gehäuseteil und 55 Euro Versand, verrückt. Ebay US landet garantiert im Zoll.

      Die Bodenplatte habe ich gerade abgeschraubt und behutsam gerichtet, das sieht nun schon besser aus. Dabei hat sich leider herausgestellt, das die Innengewinde für die Schrauben auf Höhe der Scharniere gebrochen sind. Die Innengewinde sehen aus sie Aluguss, da werde ich wohl nichts reparieren können.

      Eventuell werde ich eine etwas länge Schraube in Höhe des Kenstington Schlosses in das Gehäuse schrauben um das Unterteil stärker zu fixieren. Sonst sitzt der Knopf zum Ein- und Ausschalten zu locker.

      Die gestauchten Seiten am Gehäusedeckel behindern nicht das auf und zu klappen, es knackt und hakt nichts.

      So lange es so funktioniert soll mir das für den Heimgebrauch reichen.

      Danke für die Unterstützung.

      Grüße
      Christoph