XPS 15 9530 - Akku Geschichten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • XPS 15 9530 - Akku Geschichten

      Guten Abend,

      in den vergangen Wochen ist das Touchpad meines Laptops einige Millimeter nach oben gewandert (Bild) , so sehr, dass das ganze Gerät nicht mehr richtig geschlossen hat (Bild). Mit einem ungutem Bauchgefühl habe ich den Kamerad aufgeschraubt (Wollmäuse mussten auch mal wieder entfernt werden...) und tatsächlich, dickbäuchig lächelte mir der geschwollene Lithium-Ionen Akku entgegen. Bild

      Den hab ich dann schnellstens ausgebaut und an einen sicheren Ort verfrachtet, zum Glück lässt sich der Rechner auch ohne Akku nur mit Netzteil betreiben. Aber langfristig ist das keine Lösung. Mit Kaufdatum 2014 ist mit Garantie & Gewährleistung nichts mehr zu machen. Nun gibt es diese Akkus (bei mir ist es der kleinere 61wh, den größeren 91wh gibt es auch, aber dann müsste die HDD raus und eine neue, teure m.2 SSD her...) sowohl in der E-Bucht als auch bei Amazonien, sie kommen aber immer aus China oder (angeblich?) USA.

      Allgemein bin ich Ebay-Novize, und Amazon verkauft auch nur über Drittanbieter, bei beiden zieht sich die Versanddauer über gut einen Monat, gezahlt wird in $. Auch weiß ich nicht, ob da noch Zoll oder was weiß ich draufkommt. Da fühle ich mich etwas unwohl, und wirklich wissen wo diese Akkus herstammen und die mir nicht auch bald um die Ohren fliegen, weiß ich auch nicht. Habt ihr damit Erfahrung, könnt mir Rat geben? Riskieren und kaufen, oder ganzes Gerät weg? Oder gibt es noch andere Quellen, die mir noch nicht unterkamen?

      Danke und Grüße
      RavenCookie
      XPS 15 9530 • i7-4712HQ • 16GB • 750m • 1TB + 32GB • Win10 64bit • UHD Touch

      XPS 15 L502x • i7-2670QM • 8GB • 540m • 720GB • Win7 64bit • FHD

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RavenCookie ()

    • Mal beim technischen Support von Dell nachfragen? (Die Telefonnummer für Geräte außerhalb der Garantie!) Auch ohne Garantie liefert Dell Ersatzteile, sofern noch verfügbar. Natürlich nicht umsonst. Sogar nen Techniker, der dir das Dingens einbaut, bekommst du dazu, wenn du es bezahlst.

      Leider isses bei Akkus so, dass man die nicht ewig auf Lager halten kann. Ist also gut möglich, dass auch Dell keine Original-Akkus mehr hat.

      Deine Skepsis gegenüber Marketplace, ebay und allgemein Drittherstellern kann ich sehr gut verstehen. Ich habe genug schlechte Erfahrungen mit solchen Teilen gemacht, dass ich mir selbst sage: Manchmal ist gar nichts doch besser.
      Wenn es keine Originalakkus mehr gibt, bleibt dir nur die Wahl, dir nen chinesischen Brandsatz mit 2,5 Wochen Lebensdauer zu holen, oder das Gerät ohne Akku zu betreiben. Die Entscheidung kann dir wohl niemand abnehmen.

      (Und ich bin fast sicher, dass hier gleich die üblichen Verdächtigen auftauchen, und Links posten zu super-akkus.de, akkuheld.de, akku24shop.de oder wie sie alle heißen mögen, und dazu ihre tolle Erfahrung mitteilen...)
      XPS 13-9350: Core i7-6560U • 16GB DDR3 • Iris540 • 3200x1800 • 1TB m.2-SSD • WLAN/Miracast/Bluetooth/GPS • Win10 Pro x64
      XPS M1330: Core2Duo T9300 • 4GB DDR2 • GeForce 8400M GS • 1280x800 • 512GB SATA-SSD • WLAN/Bluetooth • Win10 Pro x64
    • Habe heute morgen mit dem "Expired Warranty System Support" telefoniert, und tatsächlich haben sie den Akku noch da. 77,68€ nimmt sich nicht viel mit den Chinesischen Imports und kommt aus einer vertrauenswürdigen Quelle. Kommt hoffentlich bald an und haucht dem Gerät neue "Lebenszeit" ein :)
      XPS 15 9530 • i7-4712HQ • 16GB • 750m • 1TB + 32GB • Win10 64bit • UHD Touch

      XPS 15 L502x • i7-2670QM • 8GB • 540m • 720GB • Win7 64bit • FHD