Dell XPS 15 9550

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dell XPS 15 9550

      Hallo Community,

      aktuell ist wieder ein XPS15 bei uns eingetroffen und wir wollen hier mal ein wenig die Alltagstauglichkeit unter die Lupe nehmen. Solltet ihr irgendwelche Fragen haben, postet sie einfach direkt in diesen Thread. Ich werde dann versuchen auf die meisten Themen im obersten Beitrag einzugehen.

      Ausstattung Testgerät (wichtigste Merkmale):
      • Laufwerk: 512GB Samsung SM951 M.2
      • Display: 15.6" 4K Ultra HD (3840 x 2160 ) InfinityEdge touch
      • Prozessor: Intel® Core™ i7-6700HQ Processor
      • Speicher: 16GB DDR-4-2132 (1066MHz) Hzundai Electronics
      • Grafikkarte: Intel HD Graphics 530 & NVIDIA Geforce GTX 960M


      Link zum Onlineshop von Dell.de: dell.com/de/p/xps-15-9550-laptop/pd


      Fangen wir mit der Verarbeitung an. Das Testgerät des Dell XPS 15 punktet mit gewohnt guter Qualität, völlig ohne falsche Spaltmaße. Für meinen Geschmack ist das Notebook auch nicht besonders schmutz- oder staubanfällig. Diese Eigenschaften liest man zum Beispiel im Test von Notebookcheck. Meine Beurteilung beruht dabei neben ganz normalen Staub auf Katzenhaaren, die ich massig zuhause habe. Für mich sehr überraschend waren diese immer mit einem starken Pusten zu entfernen - also alles ganz normal. Zum Thema Fett (z.B. durch eine ganz normale Benutzung und weil die menschliche Haut eben etwas fettet) kann ich nicht viel sagen, zumindest in den 14 Tagen Testzeitraum gab es hier nichts auffälliges. Trotzdem sollte jeder wissen, dass die Soft-Gripp Carbon-Oberfläche hin und wieder gerne ein feuchtes Tuch auf sich sieht.

      Das Touchpad arbeitet präzise und jeder Bereich des Pads ist gleichmäßig empfindlich und die 10-Finger-Erkennung bzw. die Gesten funktionieren problemlos. Die Tastsatur gefällt mir ebenfalls gut, die Tasten wackeln gar nicht und das Leuchten ist schön gleichmäßig. Auch die schmale Enter-Taste reicht völlig aus.

      Oberfläche und Tastatur


      Das randlose top auflösende Display ist aus den alten Modellen bekannt und erntet daher bei mir nur noch einen kleinen Wow-Effekt. Im Freien wirte es mir ein wenig dunkel. Vielleicht war es aber auch besonders hell draußen. Ansonsten gibt es am Display nichts auszusetzen, insgesamt klasse. Flecken und Lichthöfe gab es bei mir keine. Touchscreen funktioniert einwandfrei.

      Um ein wenig die Gamingleistung zu spüren wurde von mir zunächst das Windows Aniversary Update installiert - problemlos. Danach hieß es Grafikkartentreiber updaten und Steam sowie Battlenet zu installieren. Installiert wurden dann CS:GO, Hearthstone und Diablo 3. Diablo 3 insbesondere, weil es in der Vergangenheit immer mal wieder zu einem Problem gekommen war, bei dem die top auflösenden 4K-Panels (3.840 x 2.160) zu einem verschwindenen Mauszeiger im Spiel geführt haben. Sehr nerviges Thema, was allerdings bereinigt scheint (endlich!). Diablo 3 lief ohne Strom mit guten 25 bis 40 FPS auf voller Auflösung. Hierbei aktiviert sich dann auch mal der Lüfter (Stufe 2). Die Unterseite wird zum Schoßwärmer für die kalte Jahreszeit. Dies soll kein Vorwurf sein, irgendwo muss die Abwärme ja hin. Richtig heiß wird es übrigens nie. Mit Strom waren die FPS etwas besser und weniger schwankend zwischen ungefähr 35 und 42. Ein mit Strom versorgtes XPS 15 9550 auf Full HD Auflösung liefert so gut wie nie Frameraten unter 100. Ein auf Full HD runterskaliertes Bild wirkt hierbei immer noch genial. Das Hearthstone super läuft, war mir bereits vorher klar. Man kann es wirklich als "butterweich" beschreiben. Viel mehr lässt sich dazu auch nicht sagen. Jedem Hearthstone-Spieler geht bei dieser Rechenpower natürlich das Herz auf. CS:GO auf 2048x1152 mit allem auf max. läuft ebenfalls super und eigentlich immer mit über 100 FPS. Auch hier gibt es nicht zu meckern.

      CS:GO

      Durch die zwei Gummibänder (anstatt mehreren Gummifüßen) an der Unterseite, hat das XPS einen perfekten Stand auf Möbeln. Man kann das Notebook absolut nicht mehr verrutschen, wenn es einmal steht.

      Im Normalbetrieb hört man den Lüfter so gut wie nie. Weder Excel noch andere Office Tools verlangen dem XPS entsprechende Leistung ab, dass überhaupt gekühlt werden muss.



      Jetzt möchte ich euch noch mit ein paar Fotos versorgen:

      Einsatz auf dem Balkon



      Einsatz auf dem Balkon - verspiegeltes Display



      Größenvergleich Dell XPS 15 9550 und Microsoft Surface 4 Pro inkl. Type Cover



      Rechte Seite



      Linke Seite



      XPS-Schacht (Seriennummer und Co.)



      Lüfter-Schlitze



      Lautsprecher-Schlitze


      Und hier die Tests aus dem Netz:



      Grüße
      eds
      <3 Surface 4 Pro m3 <3
    • Das rissig wirkende (fast rahmenlose) Display ist wirklich der Hammer.

      Ich frag mich, warum das noch kein anderer Hersteller geschafft hat.
      Das kann doch nicht so kompliziert sein.

      Ich selber würde eher auf dem XPS 13 stehen.
      Das 15er wäre mir zu groß.
      Gruß
      Al

      DELL Latitude E6230, (Microsoft Surface Pro 2, Apple Macbook Air 13, iPad 4 32GB), je 8 GB RAM, 600/128/256GB SSD's, Intel WiFi, BT + M555b Maus, WWAN 5520/5530/5540/5550/5560/5600/5620 (Ericsson 3507/3607/5521) HSPA/GPS, contact & contactless Smartcard Reader, USB 3.0, TPM-Chip, Fingerprint-Reader, DE-Backlight Keyboard's, Win 7/8/10 Pro 64Bit