Dell Vorort Garantie - Notebooksbilliger

    • Danke Leute für eure Antworten. Ich hätte das Gerät gerne bei Dell direkt gekauft wie mein L502x damals, aber es ist nicht verfügbar gewesen. Laut der Webseite von Dell muss ich mein Gerät nur registrieren und keine Eigentumsübertragung anstoßen?
      Ich versuche es mal noch einmal mit NBB, mit einem Gutschein wäre ich auch zufrieden.
    • Notebooksbilliger stellt sich quer. Laut deren Aussage muss ich selbst bei Dell mit meiner Rechnung den restlichen Garantiezeitraum erwirken. Die Dell Hotline hingegen kann da nichts ausrichten, da die Herstellergarantie mit Kaufdatum durch NBB läuft. Ich habe erneut nun NBB eine Email zu gesendet und falls dies erneut nicht klappt trete ich vom Kaufvertrag zurück und kaufe woanders ein.
    • Ahhhh jaaaa, da will sich einer aus der Verantwortung stehlen.

      NBB ist der Verkäufer also muss NBB gradestehen.

      Du als Kunde kannst nichts dafür das der Trümmer 6 Monate irgendwo gelagert wurde.

      Hast Du eine Rechtsschutz? Ich würde es drauf ankommen lassen......................


      Wieder ein Grund mehr diesen Laden zu meiden.
      Gruß
      Markus
      Ex Dell Techniker
      [IMG:http://fs5.directupload.net/images/160423/lw6jaz6s.jpg]
      Alle Angaben ohne Gewähr!!.

      Apple MacBook Pro 15 Retina: 8GB, 256GB SSD, MacOSx 10.10, Win 10 Bootcamp :love:
      Latitude Z600: 2GB, 2x 64GB SSD, Win7 pro 64bit :thumbup:
      Acer Travelmate P259 Firmenbückstück, jedes iPad ist schneller :D
    • Reseller waren noch nie gut. Preis/Leistung = Note 5- bis 6.
      Meine Meinung. Wenn RS vorhanden würde ich es auch durchkloppen auch auf die Gefahr, dass die Gesellschaft kündigt.
      Ist ja Envogue, oauch wenn ein Streitfall zu Gunsten des Versicherungsnehmers ausgeht. Da schauen die nicht mehr hin... Konzerne halt.
      • Eigenbau Zockerbude
      • MX 11 für mich Urlaub + Manchmal noch XPS 1730
      • Samsung Tab S2
      • Im Büro nur Dell-Rechner, weil die im Office einfach gut laufen!
    • Für mich ist der Fall eig klar. Leistung mit x-Umfang bestellt, bezahlt, aber nicht bekommen.
      Soll NNB bitte selbst schauen wie die des richten. Zum Kaufzeitpunkt gab es entsprechende Zusage-Zusatzoptionen, welche gebucht und auch bezahlt wurden.
      Daher muss auch die vom Käufer bestellte und bezahlte Leistung vom Verkäufer geleistet/erfüllt werden.
      • Eigenbau Zockerbude
      • MX 11 für mich Urlaub + Manchmal noch XPS 1730
      • Samsung Tab S2
      • Im Büro nur Dell-Rechner, weil die im Office einfach gut laufen!
    • Zumal, wo ich letzte oder vorletzte Woche schaute, das Modell immer noch mit 36 Monate beworben wurde.

      Für mich klarer Fall von Täuschung.

      Dies ist keine Rechtshilfe :)
      Gruß
      Markus
      Ex Dell Techniker
      [IMG:http://fs5.directupload.net/images/160423/lw6jaz6s.jpg]
      Alle Angaben ohne Gewähr!!.

      Apple MacBook Pro 15 Retina: 8GB, 256GB SSD, MacOSx 10.10, Win 10 Bootcamp :love:
      Latitude Z600: 2GB, 2x 64GB SSD, Win7 pro 64bit :thumbup:
      Acer Travelmate P259 Firmenbückstück, jedes iPad ist schneller :D
    • Dell hat mir nun schriftlich bestätigt, dass NBB sich selbst beim Vorlieferanten bemühen muss und nicht ich. Diese Email ging nun an NBB und die wollten mich mit der 2 Jährigen Gewährleitung abspeisen. Die Gewährleistung ist nach 6 Monaten nichts mehr wert und 3 Jahre Vor Ort Service ist eine andere Hausnummer.Unglaublich ist auch die Aussage als Händler haben diese nicht mit der Garantie zu tun. Jetzt mal ehrlich, wer 3 Jahre Herstellergarantie mir verkauft soll auch dafür sorgen das ich diese auch bekomme. Die Verbraucherzentrale und ein Anwalt kann sicher weiterhelfen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von stahlkunst ()

    • Emre schrieb:

      Dell hat mir nun schriftlich bestätigt, dass NBB sich selbst beim Vorlieferanten bemühen muss und nicht ich.
      Das habe ich ja geschrieben. Deinen Beitrag habe ich etwas geändert. Feind liest mit ;)
      Es bleibt wie es ist. Eine bestellt, verkaufte und bezahlte Leistung liegt in der Erfüllungspflicht des Leistungsanbieters (Vertragspartner), welcher Dir auch sicher die Leistungserfüllung - Umfang via Auftragsbestätigung zugesagt hat. Das ist der übliche Ablauf.
      Wie dieser Vertragspartner (Deiner) was auf die Kette bekommt gegenüber Sonstigen, kann Dir egal sein. Ist Sache von NBB.

      Anwalt und gut.

      Was sagt uns dass? Reseller sind eine fragwürdige Wahl... Manche Dinge ändern sich irgendwie nie.
      • Eigenbau Zockerbude
      • MX 11 für mich Urlaub + Manchmal noch XPS 1730
      • Samsung Tab S2
      • Im Büro nur Dell-Rechner, weil die im Office einfach gut laufen!
    • Au Mann was ein Trauerspiel.
      Gruß
      Markus
      Ex Dell Techniker
      [IMG:http://fs5.directupload.net/images/160423/lw6jaz6s.jpg]
      Alle Angaben ohne Gewähr!!.

      Apple MacBook Pro 15 Retina: 8GB, 256GB SSD, MacOSx 10.10, Win 10 Bootcamp :love:
      Latitude Z600: 2GB, 2x 64GB SSD, Win7 pro 64bit :thumbup:
      Acer Travelmate P259 Firmenbückstück, jedes iPad ist schneller :D