XPS 8900 USB 2.0 Anschluss mit Power Share geht nicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • XPS 8900 USB 2.0 Anschluss mit Power Share geht nicht

      Hallo,

      nachdem ich mir den XPS 8900 zugelegt habe, war ich ganz begeistert, meine Maus auch bei ausgeschaltetem PC aufladen zu können. Nur, es funktioniert nicht. Ich hab in anderen Foren gelesen, dass man zuerst den PC runterfahren muss und erst dann das USB Kabel einstecken darf. Und dass man im Bios das Powere Share erst einschalten muss (also aktivieren). Was ich dann auch gemacht habe, da er disabled war.
      Leider geht es bei mir immer noch nicht.
      Muss ich da noch was machen/ beachten?

      Gruß
      Jürgen
    • Nicht alle USB-Ports unterstützen Powershare. Achte darauf, die Ladestation der Maus an einem USB-Port anzuschließen, der für Powershare vorgesehen ist. Erkennbar sind diese Ports an einem kleinen Blitz neben dem USB-Symbol.

      Sollte es dann immer noch nicht gehen, könnte es an der Maus liegen. Manche Geräte brauchen mehr Strom, als ein USB2-Port ohne Gerätetreiberfreigabe liefern darf. Dann geht das Laden der Maus nur, wenn der Treiber - und damit der PC - läuft.
      Bilder
      • usb-powershare.jpg

        6,19 kB, 256×142, 1.657 mal angesehen
      XPS 13-9350: Core i7-6560U • 16GB DDR3 • Iris540 • 3200x1800 • 1TB m.2-SSD • WLAN/Miracast/Bluetooth/GPS • Win10 Pro x64
      XPS M1330: Core2Duo T9300 • 4GB DDR2 • GeForce 8400M GS • 1280x800 • 512GB SATA-SSD • WLAN/Bluetooth • Win10 Pro x64
    • Hallo Anpera, danke für Deine Antwort. Ich hab jetzt verschiedene Geräte probiert, von Handy bis Mini Player (SanDisk), aber es funzt net. Auf dem von Dell zugewiesenen USB Port ist übrigens kein Blitzsymbol. Aber laut Bedienungsanleitung ist es genau der USB Port, den ich auch benutze.
      Da ich den Rechner ja erst seit ein paar Tagen habe, werde ich mal direkt bei Dell anrufen. Wenn ich was höre, werde ich es hier berichten.

      Gruß
      Jürgen