Dem Wasserschaden gerade so entkommen...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dem Wasserschaden gerade so entkommen...

      ... aber nicht komplett spurlos. Am Wochenende hat jemand bei einer Feier einen Schluck Radler über meinem Laptop verschüttet - die Panik war groß, das Touchpad spielte verrückt, es tropfte aus dem Gerät... Hab ihn dann über Nacht so aufgestellt, dass Flüssigkeit durch die Lüftungsöffnungen herauslaufen kann. Und am nächsten morgen ging das Touchpad und alles andere auch wieder. Aber das Radler hat Spuren hinterlassen: Ein paar Tasten rund um I und O reagieren alle sehr schwergängig und machen klebrig-knacksende Geräusche. Hab schon im Handbuch nachgeschlagen, und um die Tastatur auszubauen um sie zu putzen, muss natürlich erst alles andere raus, was mir etwas riskant wäre. Gibt es Hoffnung, dass sich das irgendwie von alleine legt?

      Und ein bisschen Trivia: LinusTechTips preist das XPS13 ja als theoretisch wasserdicht an: youtube.com/watch?v=E8211HNs4eY :D
      XPS 15 9530 • i7-4712HQ • 16GB • 750m • 500GB SSD • Win10 64bit • UHD Touch

      XPS 15 L502x • i7-2670QM • 8GB • 540m • 720GB • Win7 64bit • FHD
    • RavenCookie schrieb:

      Gibt es Hoffnung, dass sich das irgendwie von alleine legt?


      Eher nein.... Erfahrungswert ;(

      An die Tastatur kommt man recht einfach heran. Würde eine neue verbauen und gut.
      • Ne Kiste von Dirk wird in Kürze ersetzt, schicke ich wohl auf die Rentenbank. Darf rechnen, aber nicht mehr intensiv.
      • Eigenbau Zockerbude noch im Betrieb- bald ab inne Firma. Ersatzinfo kommt. Wieder Eigenbau.
      • MX 11 für mich Urlaub + Manchmal noch XPS 1730 "WILL WER WAS?"
      • Samsung Tab S2 Kind 2 - auch da bald Änderungen
      • Im Büro nur Dell-Rechner, weil die im Office einfach gut laufen!
    • Also ich habe bereits zweimal Tuner (Spray) 600 mit Erfolg in diesen Fällen eingesetzt. (Hat auch bei Kontaktproblemen bei drahtlosen Festnetztelefonen mehrfach prima funktioniert.)
      Dieser Spray reinigt rückstandslos und verdunstet.
      Du musst dann nur das Notebook auf die Seite stellen, damit eventuelle Flüssigkeit an den Rand laufen kann.
      Bei Misserfolg bleibt dir wirklich nur stahlkunst's Vorschlag.
    • Ich hab auf eBay rausgefunden, dass die Tastatur 35€ kostet, also einen pc repair shop angerufen, damit die das basteln auf sich nehmen. 35€ + 40€ aufwand fand ich vertretbar. Grade das Notebook hingebracht, kurz darauf einen anruf bekommen, dass die die falsche Tastatur bestellt haben und die richtige 60€ kostet... Also hol ich den Rechner nachher erst mal wieder ab und versuchs erstmal mit dem spray für 12€...
      XPS 15 9530 • i7-4712HQ • 16GB • 750m • 500GB SSD • Win10 64bit • UHD Touch

      XPS 15 L502x • i7-2670QM • 8GB • 540m • 720GB • Win7 64bit • FHD
    • So, das Spray ist angekommen und hat einwandfrei funktoniert! Tastatur ist wie neu. Das lob ich mir, danke!

      Edit: Mist. Das Problem hat sich nach gut 12 Stunden dann doch wieder eingestellt... Mal gucken, ob mehrfache Behandlung hilft...
      XPS 15 9530 • i7-4712HQ • 16GB • 750m • 500GB SSD • Win10 64bit • UHD Touch

      XPS 15 L502x • i7-2670QM • 8GB • 540m • 720GB • Win7 64bit • FHD

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RavenCookie ()

    • Mist ist m. E. Kontakt 60/61.

      Das Zeug verdunstet NICHT rückstandslos und in den meisten Fällen verschmiert es nur die Kontakte und nach ein paar Wochen sind die Kontaktprobleme wieder da.

      Ui, vorsicht! Diese Mittelchen haben alle ein leicht abweichendes Einsatzgebiet!

      Für den genannten Fall ist das TUNER Spray schon genau richtig, eventuell wäre auch KONTAKT WL gegangen. (Wobei TUNER / WL den Dreck nicht zersetzt, sondern eben nur verdünnt und auswäscht.)

      KONTAKT 60 ist ein Reinigungsspray, das Korrosion und Verschmutzung löst. Es ist eine Säure, die danach noch ausgespült werden muss, z.B. mit KONTAKT WL. Gegen klebriges und fettiges Zeug ist es nicht geeignet - ohne Nachspülung schon gar nicht
      KONTAKT 61 ist ein Leitfähigkeitsöl. Es soll gar nicht verdunsten, sondern eine dauerhafte Leitfähigkeit bei mechanischen Kontakten (hauptsächlich Steckverbindungen) sicherstellen.

      Aber wie gesagt: TUNER war hier schon richtig. Nur ist KONTAKT 60/61 deswegen nicht Mist. Es ist nur für andere Aufgaben vorgesehen, als zum Beseitigen von Radler-Überresten ;)
      XPS 13-9350: Core i7-6560U • 16GB DDR3 • Iris540 • 3200x1800 • 1TB m.2-SSD • WLAN/Miracast/Bluetooth/GPS • Win10 Pro x64
      XPS M1330: Core2Duo T9300 • 4GB DDR2 • GeForce 8400M GS • 1280x800 • 512GB SATA-SSD • WLAN/Bluetooth • Win10 Pro x64