Windows 8.1 friert ein beim Einstecken des Netzladegerätes

    • Windows 8.1 friert ein beim Einstecken des Netzladegerätes

      Hallo, ich habe seit Tagen das Problem das ich meinen XPS 15 (L501) nicht mehr an den Strom anschliessen kann wenn er dabei angeschaltet ist. Sobald das Ladekabel im Schacht steckt friert Windows 8.1 ein und der Lüfter jault hoch und ich kann nur durch entfernen des AKKUs und des Kabels den Laptop ausstellen. Mit AKKU läuft es problemlos und ohne Probleme. Ich will aber nicht jedesmal ne Zwangspause machen um den AKKU aufzuladen. Beim Hochfahren von Windows, wenn der Netzstecker schon drin ist, erfolgt das einfrieren übrigens beim Bildschirm zum Kennwort eingeben. Also keine Chance mit Netzkabel den Laptop zu betreiben.

      Hat jemand ne Idee???
    • Hast Du die Chance ein anderes Netzteil zu testen? Das scheint nach Deiner Beschreibung der Übeltäter zu sein.
      • Ne Kiste von Dirk wird in Kürze ersetzt, schicke ich wohl auf die Rentenbank. Darf rechnen, aber nicht mehr intensiv.
      • Eigenbau Zockerbude noch im Betrieb- bald ab inne Firma. Ersatzinfo kommt. Wieder Eigenbau.
      • MX 11 für mich Urlaub + Manchmal noch XPS 1730 "WILL WER WAS?"
      • Samsung Tab S2 Kind 2 - auch da bald Änderungen
      • Im Büro nur Dell-Rechner, weil die im Office einfach gut laufen!
    • Nein ein anderes Netzteil habe ich nicht. Meiner Meinung nach liegt es auch nicht am Netzteil oder am AKKU sondern eher daran das irgendeine Installation vor einer Woche etwas durcheinander gebracht hat. Ich weiss nur nicht genau welche. Habe den Windows Defender schon deaktiviert und TUNEUP 2014 den Eco Modus ausstellen lassen, aber jedesmal das gleiche Spiel; sobald das Netzteil an das laufende Notebook angeschlossen wird schaltet grad noch der Bildschirm hell und dann war´s das....Lüfter jault hoch und ich muss den AKKU und das Ladekabel entfernen um ihn auszuschalten. Danach muss ich den AKKU laden weil ich nicht per Stromnetz das Notebook hochfahren kann.
    • Probier mal im ausgeschalteten Zustand Akku raus, Netzladekabel anschließen und dann booten. Also ohne Akku.
      • Ne Kiste von Dirk wird in Kürze ersetzt, schicke ich wohl auf die Rentenbank. Darf rechnen, aber nicht mehr intensiv.
      • Eigenbau Zockerbude noch im Betrieb- bald ab inne Firma. Ersatzinfo kommt. Wieder Eigenbau.
      • MX 11 für mich Urlaub + Manchmal noch XPS 1730 "WILL WER WAS?"
      • Samsung Tab S2 Kind 2 - auch da bald Änderungen
      • Im Büro nur Dell-Rechner, weil die im Office einfach gut laufen!
    • Also ohne AKKU nur mit Netzteil bootet er bis zu dem Zeitpunkt wenn ich irgendein Programm aufrufe, dann geht das gleiche los. Morgen bekomme ich einen neuen AKKU. Ich habe sämtliche Programme die Festplatte prüfen lassen, aber nix wird als Ergebnis angezeigt. Das macht einen rasend. Ich kann doch nicht nen neuen Laptop kaufen nur weil irgendwas hier offensichtlich falsch getaktet ist oder dergleichen. Ach so im Abgesicherten Modus von Windows taucht das Problem übrigens NICHT auf!
    • TuneUp... Deinstallier das Zeug, bitte! Richtet mehr Schaden an als es nutzen könnte. Von 5 verhunzten Windows Installationen die ich im Verwandtenkreis retten muss, sind sicher 2 davon durch TuneUp und Co. zerschossen worden. :(
      Wenns blöd hergeht hat es schon soviel angerichtet das nur eine Neuinstallation von Windows was bringt.

      Wenn es im abgesicherten Modus nicht auftritt, dann liegt es wohl an einem Treiber. Und da du den TuneUp "Ecomodus" aktiviert hattest, könnte es sein das die Software irgendwo dort rumgefummelt hat und der Treiber sich deswegen immer wieder verabschieded.
      MS Surface Pro 2 128GB
      Desktop - Core i5-2500k, 8GB Ram, ATI 6950 (@6970), Samsung 830 256GB, 23" LG E2350V
      vorher: Studio XPS1647 - Core i5-540m, 4GB Ram, ATI 4670 (@800/888Mhz), Samsung 830 128GB, 15,6" FHD WLED, 9 Zellen Akku, 130W NT
    • TuneUp habe ich jetzt deinstalliert....seitdem klappt es für ne Minute das ich das Ladekabel einstecken kann, der AKKU lädt und sobald ich irgendein Programm starten will friert er DANN erst ein.
      Bin ich auf dem richtigen Weg?! Das ist schon mehr und besser als vorher.
    • Ja, wie gesagt es kann sein das TuneUp schon so tief rumgefuscht hat das nur mehr eine Neuinstallation von Windows hilft :S
      Wenn du nicht zuviele Programme installiert hast dann wäre einmal neuaufsetzten wohl die schnellste Variante das Problem warscheinlich zu lösen.

      Man könnte natürlich auch nach dem Problem suchen, aber es könnte eigentlich jeder Treiber sein, aber auch eine versteckte Windows Einstellung die von TuneUp verändert wurde...
      MS Surface Pro 2 128GB
      Desktop - Core i5-2500k, 8GB Ram, ATI 6950 (@6970), Samsung 830 256GB, 23" LG E2350V
      vorher: Studio XPS1647 - Core i5-540m, 4GB Ram, ATI 4670 (@800/888Mhz), Samsung 830 128GB, 15,6" FHD WLED, 9 Zellen Akku, 130W NT
    • Wenn Du Hardwaredefekt ausschließen kannst. Clean Install, vorab Daten extern sichern. Nach der Neuinstallation ein Image anlegen.
      Dann kannst Du recht komfortabel immer wieder zurück. Image und Daten auf mehr als einem Medium.
      • Ne Kiste von Dirk wird in Kürze ersetzt, schicke ich wohl auf die Rentenbank. Darf rechnen, aber nicht mehr intensiv.
      • Eigenbau Zockerbude noch im Betrieb- bald ab inne Firma. Ersatzinfo kommt. Wieder Eigenbau.
      • MX 11 für mich Urlaub + Manchmal noch XPS 1730 "WILL WER WAS?"
      • Samsung Tab S2 Kind 2 - auch da bald Änderungen
      • Im Büro nur Dell-Rechner, weil die im Office einfach gut laufen!