Bester Internetanbieter?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bester Internetanbieter?

      Hallo allerseits,

      kann mir vielleicht jemand sagen welcher Internetanbieter aktuell der beste auf dem Markt ist? Gibt es dazu eventuell auch einen Erfahrungs- oder Testbericht den man nachlesen kann? Hier ein interessanter Bericht zu Geschwindigkeiten im Netz (bester-internetanbieter.net/we…ernet-zur-verfuegung.html) Zudem auch ein paar nette Tarifvergleiche.
      Oder eine Übersicht zu den Anbietern?

      Grüße,
      DripDrop

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DripDrop ()

    • Hallo und Willkommen @DripDrop

      Jeder denkt, den besten Anbieter zu haben.

      Da gibt es keine eindeutige Aussage.
      Es kommt auch darauf an, was bei dir verfügbar ist.

      Es gibt "Festnetz", TV-Kabelnetz und weitere Anbieter.

      Unity Media (TV Kabel) ist günstig aber der Service bescheiden.
      Telekom ist gut. Service hat aber sehr nachgelassen. Router gibt's nicht mehr kostenlos.

      Ich selber bin bei 1und1. (aber nicht mit dem Handy).
      Die haben mit der Fritzbox immer sehr gute Hardware.
      Gruß
      Al

      DELL Latitude E6230, (Microsoft Surface Pro 2, Apple Macbook Air 13, iPad 4 32GB), je 8 GB RAM, 600/128/256GB SSD's, Intel WiFi, BT + M555b Maus, WWAN 5520/5530/5540/5550/5560/5600/5620 (Ericsson 3507/3607/5521) HSPA/GPS, contact & contactless Smartcard Reader, USB 3.0, TPM-Chip, Fingerprint-Reader, DE-Backlight Keyboard's, Win 7/8/10 Pro 64Bit
    • Komm hauptsächlich drauf an woher du kommst :D
      Hier gurken Deutsche, Österreicher, Schweizer und deutschsprachige aus anderen Ländern rum!

      In Österreich wärs zb eher so:
      A1 bekommste (fast) überall, ist aber eher langsam. Preis ist dank Kombi (Inet,TV,Telefon) ok, mehr als 8Mbit/s wird teuer. Service ist mittelmäßig.
      UPC gibts in größeren Städten. Gibt 10Mbit/s bis 250MBit/s (+ diverse TV/Inet Kombis). Preis je nach Angebot gut bis mäßig. Service etwas unter A1.
      Blizznet (diverse Anbieter) gibts nur in Teilen Wiens. Glasfaser -> Schnell. Preis für die Leistung gut. Service meist unterirdisch.
      Drei bei LTE Versorgung gut. Dank echter Flats (ohne Drosselung!) auch als Festanschlussalternative. Preis ist sehr gut, LTE kann in Großstädten aber gerne mal an die Grenzen der Kapazität stoßen. Service ist nicht immer schnell dafür aber recht hilfreich.
      MS Surface Pro 2 128GB
      Desktop - Core i5-2500k, 8GB Ram, ATI 6950 (@6970), Samsung 830 256GB, 23" LG E2350V
      vorher: Studio XPS1647 - Core i5-540m, 4GB Ram, ATI 4670 (@800/888Mhz), Samsung 830 128GB, 15,6" FHD WLED, 9 Zellen Akku, 130W NT
    • Stichwort bester Internetanbieter ... dachte eigentlich das wäre die Telekom ... aber die kannste inzwischen total vergessen. Kundenservice eine Katastrophe und mitten in Hamburg immer wieder Netzausfall ... ohne Worte ... zwei Monate habe ich mich mit dem Support gestritten, jetzt gekündigt, jetzt geht es zu willytel ...
    • SerdarWerder schrieb:

      Stichwort bester Internetanbieter ... dachte eigentlich das wäre die Telekom ... aber die kannste inzwischen total vergessen. Kundenservice eine Katastrophe und mitten in Hamburg immer wieder Netzausfall ... ohne Worte ... zwei Monate habe ich mich mit dem Support gestritten, jetzt gekündigt, jetzt geht es zu willytel ...

      Genau, Kundenservice ist eben auch wichtig, nicht nur der Tarif!
    • Im Prinzip ist es recht einfach. T-Com hat die Strippen, Punkt.
      Alle anderen Anbieter mieten diese an. Ist so.
      Im T-Com-Shop sind nur Verkäufer, es geht nur um Provision und nicht um Kundenzufriedenheit oder Kundenbindung. Ahnung vom Produkt haben die nicht.
      Privatkunden sind eh egal, Firmenkunden nur interessant wenn groß genug. Mal eben 10 bis 30 Verträge, oder mehr, verlängern rockt für den der des tut.

      Gehen jetzt viele, unzufriedene Kunden zu XY, fehlt diesem Anbieter der Traffic u.U. also muss er wieder Leitungsrechte ankaufen/ersteigern oder dazu mieten.
      Von wem noch gleich LoL. So eine Firma hätte ich auch gerne. Fast wie SAP ... einmal darauf hereingefallen und alles darauf abgestellt, kann ein System Scheiße sein wie egal.
      Alle zahlen Monat für Monat, Jahr für Jahr. Bald muß ich das nicht mehr ertragen, hoffentlich.
      • Ne Kiste von Dirk
      • Eigenbau Zockerbude
      • MX 11 + Manchmal noch XPS 1730
      • Samsung Tab S2
      • Im Büro nur Dell-Rechner