PRESSEINFORMATION vom 17. Februar 2015

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PRESSEINFORMATION vom 17. Februar 2015

      Dell präsentiert neues Lösungs-Portfolio für den Bildungsbereich

      Frankfurt am Main, 17. Februar 2015 – Dell erweitert sein Angebot für den Bildungsbereich um zahlreiche neue Lösungen. Dazu zählen die Tablets Dell Venue 10 (ANDROID 5050) und Venue 10 Pro (WINDOWS 5055), das Latitude-11-Education-Serie sowie der interaktive Dell-Projektor S510 (1).

      Die neuen Produkte ergänzen das bestehende Angebot im Education-Bereich, das unter anderem das Latitude 13, den Dell-Wyse-Thin-Client für Labore oder die mobile Workstation Dell Precision M3800 für Ingenieure und Design-Studenten umfasst. Alle Education-Systeme – egal ob Notebook oder Tablet – sind darauf ausgelegt, sich nahtlos in die bestehenden IT-Infrastrukturen einbinden zu lassen.

      Neben zahlreichen neuen Funktionen speziell für die bessere Zusammenarbeit von Schülern in unterschiedlichen Lernumgebungen zeichnen sich die neuen Systeme vor allem durch ihr robustes Design aus: Im rauen Schulalltag halten sie auch Stöße im Gedränge, Stürze oder das Verschütten von Flüssigkeiten aus. Alle neuen Produkte sind zusätzlich durch die Gummierung des Display-Rands und die Sockelblende gegen Stöße und versehentliches Fallenlassen geschützt. Das Latitude-11-Education-Serie wurde erfolgreich Belastungstests in den Bereichen Druck, Temperatur, Schockeinwirkungen und Vibration nach dem militärischen Standard MIL-STD 810G unterzogen. Dieses Notebook verfügt zudem über ein Design, das das Ausklappen des Bildschirms um bis zu 180 Grad möglich macht und die Belastung der Scharniere reduziert.

      Die neuen Produkte ergänzen das End-to-End-Lösungsportfolio für den Schulbereich. Darüber hinaus arbeitet Dell umfassend mit Schulen und Schulbehörden im Rahmen seiner Programme Professional Learning Services (2) und Education Data Management (3) zusammen, um den Unterricht zu digitalisieren und moderner zu gestalten. Mit dieser umfassenden IT-Strategie hilft Dell Schulen dabei, eine produktive und individuelle Umgebung für das digitale Lernen zu schaffen und die schulischen Ergebnisse zu verbessern. Der ganzheitliche Ansatz des Angebots bietet Lehrern, Administratoren und Schülern die Sicherheit, dass sie die technologischen Möglichkeiten für ein besseres Lernen voll ausnutzen können.


      Neue Tablets ermöglichen überall produktives Lernen

      Dell führt mit dem Android-5.0-basierten Venue 10 (ANDROID 5050) und dem Windows-8.1-basierten Venue 10 Pro (WINDOWS 5055) zwei neue Tablets ein, die Schülern, wo immer sie auch lernen, flexibel eine produktive Rechenleistung bieten. Der 10,1-Zoll-Bildschirm ist in HD- oder Full-HD-Auflösung erhältlich und eignet sich bestens für die Wiedergabe sämtlicher Lerninhalte.

      Der Tablet-Formfaktor ermöglicht Schülern mit der abnehmbaren, optional erhältlichen Tastatur ein komfortables Arbeiten in vier unterschiedlichen Lernsituationen: Aufgeklappt wird das Gerät als Notebook und bei Tests verwendet. Im "Tent and Stand"-Modus erleichtert es die Kollaboration und das Teilen von Inhalten. Im "Slate"-Modus ist die Tastatur bei der Nutzung als Tablet gut geschützt. Ein optional erhältlicher aktiver Dell-Stift ermöglicht das klassische Mitschreiben, wie früher mit Füller und Papier.


      Dell-Latitude-11-Notebook der Education-Serie bietet hohe Leistung und maximale Sicherheit

      Das Dell-Latitude-11-Education-Serie wurde dafür entwickelt, Schülern ein voll ausgestattetes Notebook für optimales mobiles Lernen zu bieten. Das System ist äußerst sicher und zuverlässig. Die vorinstallierten Data-Protection-Lösungen von Dell verschlüsseln Daten und authentifizieren mit fortschrittlichen Verfahren den berechtigten Nutzer. Zudem bietet die Anwendung zentral gesteuert einen stets aktuellen, vorbeugenden Schutz vor Malware. Das 11,6-Zoll-Display ist wahlweise auch als Touch-Display erhältlich. Das Corning-Gorilla-NBT-Glas hält auch höchsten Belastungen auf dem Schulhof oder in Werkräumen stand. Das Gerät wurde nach Verfahren des MIL-STD-810G-Standards auf die Einwirkungen von Druck, Temperatur, Stoßen und Vibration getestet. Vollversiegelt sind Tastatur und Touchpad gegen Spritzwasser geschützt. Der gummierte Rand des Displays und die Sockelblende schützen optimal bei Stürzen.

      Zudem lässt es sich mit entsprechendem Zubehör und zusätzlichen Dienstleistungen einfach verwalten: Mit der nur bei Dell erhältlichen Mobile-Cart-Lösung verteilen IT-Administratoren Software-Updates über Nacht und integrieren Geräte so leicht in die bestehende IT-Infrastruktur. Lehrer können sich so darauf verlassen, dass alle Geräte immer auf dem aktuellen Stand sind und über den gesamten Schultag nicht mehr aufgeladen werden müssen. Eine Tastatur in Standardgröße bietet höchsten Eingabekomfort.


      Lebendige Lerninhalte projizieren

      Dell hat zudem mit dem neuen S510 einen interaktiven Projektor vorgestellt, mit dem Lehrer den Unterricht interessanter gestalten können. Schüler schalten sich dabei aktiv zu. Das Gerät unterstützt mit verschiedenen Technologien das drahtlose Teilen von Bildschirminhalten wie WiFi, Miracast oder Intel Wireless Display.


      Zuverlässige Hardware passt sich optimal an die Schul-IT an

      Ergänzt wird das Angebot durch eine Reihe weiterer, erst kürzlich vorgestellter Management-Lösungen und Support-Dienste.

      * So vereinfacht die neueste Version der Dell-KACE-K1000-Systemverwaltungs-Appliance das Management der Schul-Hardware. Dell KACE K1000 in der Version 6.3 (4) erleichtert plattformübergreifend die Verwaltung, Absicherung und den Support aller Geräte und unterstützt als erste Lösung auch das zentrale Management von Chromebooks;

      * durch die jüngste Erweiterung des Dell-ProSupport-Plus-Angebots (5) auf PCs, Tablets und Notebooks können sich Lehrer voll auf ihren Lehrauftrag konzentrieren. Verwaltung und Sicherung der Geräte brauchen nun weniger Zeit. Der erweiterte ProSupport-Service überwacht vorbeugend die Hardware, vermeidet Probleme im Vorfeld und automatisiert deren Behebung. Zudem bietet das Serviceangebot den priorisierten Zugang zu Technik-Experten. Die Reparatur von Unfallschäden durch Überspannung, Sturz oder Flüssigkeitsschäden wird übernommen. Ausgeschlossen sind lediglich Schäden durch Diebstahl, Verlust, Feuer, Flut- und andere Naturkatastrophen oder auch durch mutwillige Beschädigungen.


      Zitat

      "Das Lernen im Klassenzimmer verändert sich schnell. Innovative Technologien sind wichtig, um gemeinsames Lernen zu ermöglichen”, sagt Sam Burd, Vice President und General Manager der Dell Personal Computing Product Group. "Lösungen für den Schulbereich müssen dabei mehr als nur robust sein, um in allen schulischen Situationen für eine längere Zeit zu bestehen. Auch ausreichende Leistungsstärke und hohe Flexibilität unterstützen individuelle Lernbedürfnisse und erleichtern die Zusammenarbeit. Unsere Angebote bieten hier Lehrern und IT-Administratoren die Mittel, um einen ansprechenden Unterricht zu gestalten.”


      Preise und Verfügbarkeit

      * Das Latitude-11-Education-Serie wird voraussichtlich ab März in Deutschland erhältlich sein.

      * Das Venue 10 5050 kommt ab dem 24. März 2015 in Deutschland auf den Markt.

      * Das Venue 10 Pro 5055 ist ab 3. März 2015 in Deutschland erhältlich.

      * Der interaktive Dell Projektor S510 ist für 1.617 Euro erhältlich.

      * Dell KACE K1000 v6.3 ist als physische, virtuelle oder gehostete Appliance verfügbar. Die Preise beginnen bei 7.140 Euro für die physische und virtuelle Appliance mit 100 verwalteten Systemen – Computer oder Server. K1000-as-a-Service ist für monatlich 5,00 Euro pro verwaltetem Computer erhältlich.

      * Dell ProSupport Plus für PCs, Tablets und Notebooks ist ab sofort erhältlich.

      Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten.
      <3 Surface 4 Pro m3 <3