Nur bunte Pixel beim Klonen mit Acronis True Image 2013

    • Nur bunte Pixel beim Klonen mit Acronis True Image 2013

      Ich habe einen Dell XPS15 mit einer Bildschirmauflösung von 1920x1080, Windows 8.1 und insydeH20 BIOS. Die Festplatte ist eine 750GB Western Digital (WD7500BPVX). Wie ich das schon mit meinen alten Dell-Rechnern gemacht habe, habe ich mir eine Erstatzfestplatte zugelegt, in diesem Fall genau dieselbe, um sie mit Acronis True Image Home zu klonen. Warum ich das mache ? Mir ist in meinem bisherigen Rechnerleben schon einige Male die Festplatte kaputt gegangen, weswegen ich gerne eine Ersatzfestplatte mit allen Einstellungen habe, die dann einfach eingebaut wird, und schon kann es weitergehen. Mit Acronis True Image kann man auch Festplatten unterschiedlicher Größe klonen. Das habe ich bei meinem alten Dell Inspiron 6000 und Windows XP einige Male gemacht, weil ich größere Festplattenkapazität gebraucht habe. Tolle Sache.
      Mit meinem neuen Dell XPS15 und Acronis True Image Home 2013 gibt es aber Probleme. Ich kann Quell- und Zielfestplatte in Acronis definieren, dann wird zum Reboot aufgefordert. Drücken von F12 führt auf die Boot-Optionen, wo man dann zwischen dem Acronis Loader und dem Windows Loader wählen kann. Ich wähle natürlich den Acronis Loader, der dann auch startet (schätze das ist ein Linux-basiertes System) und mir einen
      Acronis Startbildschirm bringen sollte. Allerdings bekomme ich nur bunte Pixel. Offensichtlich kommt der Acronis Loader offensichtlich nicht mit dem Bildschirm zurecht. Ein Hinweis des Acronis Supports bei einem ähnlichen Problem (forum.acronis.com/forum/43987) die Funktionstaste F11 zu verwenden, um die Auflösung anzupassen, hat keinen Effekt (außer mehr bunte Pixel). Hat jemand einen Tipp, was hier zu tun ist ?

      Vielen Dank schon mal an Alle, die helfen
    • Hallo und Willkommen @rsto

      Acronis ist ein Linux basiertes System. Das ist richtig.

      Wenn du Windows 8.1 64Bit verwendest, muss deine HDD mit GPT Partitionen (also keine MBR) eingerichtet sein.
      Dies kann eventuell Probleme mit Acronis machen. Dazu kommt das UEFI BIOS.

      Wenn du UEFI verwendest, versuche dies mal -für das klonen- im BIOS zu deaktivieren und Acronis im Legacy (BIOS-)Mode zu starten.
      Ich hatte ähnliche Probleme mit meinem Surface Pro2.
      Mit Acronis 2014 Premium im Lecgacy Mode hat es dann geklappt.

      Windows XP ist eben kein Windows 8.1 .
      Gruß
      Al

      DELL Latitude E6230, (Microsoft Surface Pro 2, Apple Macbook Air 13, iPad 4 32GB), je 8 GB RAM, 600/128/256GB SSD's, Intel WiFi, BT + M555b Maus, WWAN 5520/5530/5540/5550/5560/5600/5620 (Ericsson 3507/3607/5521) HSPA/GPS, contact & contactless Smartcard Reader, USB 3.0, TPM-Chip, Fingerprint-Reader, DE-Backlight Keyboard's, Win 7/8/10 Pro 64Bit

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Al Bundy ()

    • Hallo Al,

      danke für den Tip. Leider ist in meinem insydeH20-BIOS der "legacy boot" ausgegraut, obwohl ich ein Administrator-Passwort habe. Aber offensichtlich kann
      man nicht auf alles zugreifen. Oder gibt es doch einen Trick, wie man im BIOS den UEFI-boot deaktivieren und statt dessen den legacy boot einschalten kann ?

      -rsto
    • Musst mal warten, bis sich ein XPS 15 User meldet.
      Ich habe kein solches.
      Gruß
      Al

      DELL Latitude E6230, (Microsoft Surface Pro 2, Apple Macbook Air 13, iPad 4 32GB), je 8 GB RAM, 600/128/256GB SSD's, Intel WiFi, BT + M555b Maus, WWAN 5520/5530/5540/5550/5560/5600/5620 (Ericsson 3507/3607/5521) HSPA/GPS, contact & contactless Smartcard Reader, USB 3.0, TPM-Chip, Fingerprint-Reader, DE-Backlight Keyboard's, Win 7/8/10 Pro 64Bit
    • Ok, vielen Dank. ...

      Jetzt habe ich doch selbst etwas gefunden, wo ich zumindest etwas weitergekommen bin, auch wenn Acronis immer noch Probleme macht.
      Hier sind die Schritte:
      1) Zunächst mal muss man beim Einschalten F2 drücken und 2 Sekunden halten, damit man ins BIOS kommt. Dort muss man auf
      dem Reiter "Security" erst mal "Unlock Setup" anwählen, Return drücken und das Passwort eingeben, welches man selbst
      irgendwann eingegeben hat (beim ersten Aufsetzen des Systems)
      2) Nun geht man auf den Boot-Reiter, in welchem Secure Boot auf "enabled" steht. Den Secure Boot muss man auf "disabled"
      stellen. In diesem Fall wird die Einstellung Load Legacy Option ROM vom ausgegrauten Zustand auf beartbeitbar (blaue Farbe)
      gesetzt. Hier muss man dann auf "enabled" stellen, worauf auch der Legacy Boot vom ausgegrauten Zustand auf blau geht.
      Add Boot Options stellt man dann auf "first" (ob das wirklich notwendig ist, weiß ich nicht sicher, macht aber m.E. Sinn, weil dann
      der Legacy Boot Mode als erstes angesteuert werden müsste).
      3) Jetzt macht man Exit aus insydeH20 und bootet neu um erst mal in Windows 8 zu kommen.
      4) In Windows 8 schließt man erst mal die USB-Festplatte an, auf die geklont werden soll und startet dann Acronis. Dort wird man
      aufgefordert, Quell- und Ziellaufwerk festzulegen, was man auch tut. Schließlich wird man aufgefordert, den Reboot einzuleiten,
      was man auch tun sollte.
      5) Nach dem Runterfahren und vor dem Reboot drückt man F12 um in die Boot-Optionen zu kommen, wo man den Acronis Loader
      wählt. Dieser startet dann auch tatsächlich und sollte den Klonvorgang starten. Es kommt auch für vielleicht 0.1 Sekunden eine
      Fenster, welches eine Art Windows Look&Feel hat, wo offensichtlich irgendwas kopiert werden soll. Das Ganze bricht dann aber
      sofort ab und man landet wieder im Reboot.
      6) Der Acronis Loader ist nun weg und man bootet automatisch wieder ins Windows 8.

      FRUSTRIEREND !!

      Gruß
      Rsto

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von rsto ()