Speedstep funktioniert nicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Speedstep funktioniert nicht

      Hallo,

      ich habe einen L702x mit i5-2410M und Windows 8.1 x64. Bei mir funktioniert Speedstep nicht, d.h. dass die CPU permanent mit 2,6 GHz taktet, obwohl ich keine CPU-Auslastung habe. Es macht auch keinen Unterschied welches Energieprofil ich verwende. In den Energieprofil-Einstellungen kann ich auch keine Einstellung diesbezüglich finden. Im BIOS ist natürlich Speedstep aktiviert.

      Wenn ich Speedstep im BIOS deaktiviere, dann taktet der i5 dauerhaft mit 2,3 GHz (was ja auch der eigentliche, maximale Takt ist, d.h. mit aktivieren Speedstep befindet er sich mit den 2,6 GHz permanent im Turbo-Bereich).



      Die Werte habe ich mit unterschiedlichen Programmen ausgelesen, da ich gelesen habe, dass der Task-Manager den Wert nicht immer korrekt anzeigt und es sein könnte, dass die CPU doch heruntertaktet.



      Ich habe auch testweise die Virtualisierung im BIOS deaktiviert, da ich diesbezüglich auch gelesen habe, dass es damit zusammenhängen könne. Alles vergeblich.



      Ich finde überall nur Informationen, wie man Speedstep deaktviert, aber WIE schaffe ich es Speedstep zu aktivieren? Ich möchte nicht, dass meine CPU permanent mit vollem Takt läuft. Das führt dazu, dass ständig dieser höllisch laute und sau dämliche Lüfter angeht. Das Lüfter-Problem kennt ja jeder XPS 17 Besitzer...



      Gruß

      Sascha
    • Hallo,

      habe ein ähnliches Problem bei einem Precision M4800 mit Win 10 Pro x64, nur andersherum. Ist Speedstep und Turboboost im Bios aktiv, taktet die CPU nur mit 800 Mhz Minimaltakt, egal welche Anwendung gestartet wird.
      Ist Speedstep im Bios inaktiv und Turboboost aktiv taktet die CPU permanent mit 3.2 Ghz Maximaltakt ( Core i5-4210M, Grundtakt 2.6 Ghz, Maximaltakt 3.2 Ghz ).

      Habe mir jetzt einen Core i7-4800MQ besorgt und eingebaut. Grundtakt 2.7 Ghz, Maximaltakt 3.7 Ghz.

      Der arbeitet nur mit 1.6 Ghz, obwohl er korrekt im Gerätemanager angezeigt wird und auch der Taskmanager als Basisgeschwindigkeit 2.7 Ghz anzeigt.


      Bios ist die letzte Version A25.

      Habe, genau wie Sascha, schon alle möglichen Bioseinstellungen ausprobiert und auch nach Treiberakualisierungen gesucht, auch den Dell SupportAssist ausführlich durchlaufen lassen.

      Der sagt alles OK.


      Wer hat denn vielleicht einen Tipp, woran das liegt. :?:


      Gruß

      Uli
      "Learning by Doing" ist kein schlechter Lösungsansatz. :)
    • Neu

      So, ein Problem ist gelöst.

      Die niedrige Taktung hängt ganz einfach mit der Leistung des verwendeten Netzteil`s zusammen!!
      ( Wenn man mal 2 Sekunden drüber nachdenkt, ist das ja auch Logisch. )

      Also verschiedene Möglichkeiten ausprobiert. Die Bioseinstellungen sind immer: Speedstep inaktiv, Turboboost aktiv. Neueste Biosversion A25.

      Die Grafik ( nVIDIA Quadro K1100M ) läuft übrigens auch nur mit gebremster Leistung. Anstatt mit 705 Mhz nur mit 135 Mhz. Der Speichertakt von 1400 Mhz wird nicht reduziert.

      Im reinen Akkubetrieb = 1.6 Ghz Maximaltakt, Grafik = 135 Mhz.
      Mit 90 Watt Netzteil = 1.6 Ghz Maximaltakt, Grafik = 135 Mhz.
      Mit 130 Watt Netzteil = 2.7 Ghz Maximaltakt, Grafik = 135 Mhz.
      Mit 240 Watt Netzteil = 3.1 Ghz Maximaltakt, Grafik = 705 Mhz. ( Ein 240 Watt Netzteil hatte ich nicht, mußte ich mir erst besorgen. )

      Das die CPU "nur" mit 3.1 Ghz, und nicht wie von Intel im Datenblatt zur CPU angegeben 3.7 Ghz Max. Turbo-Taktfrequenz, läuft, wird meiner Meinung nach mit dem Bios zu tun haben. Ich gehe davon aus, das Dell hier begrenzt.

      ark.intel.com/content/www/de/d…cache-up-to-3-70-ghz.html

      Für das Speedstep Problem, permanent 800 Mhz Minimaltakt, habe ich noch keine Lösung gefunden.


      Gruß

      Uli
      "Learning by Doing" ist kein schlechter Lösungsansatz. :)