Habt ihr schon mal einen DELL im Ausland bestellt

    • Habt ihr schon mal einen DELL im Ausland bestellt

      Mein XP8700 ist eine Wucht....aber DELL ?(
      Es muß einfach mal raus.
      Ich lebe in Paraguay und welch ein Wunder es gibt DELL-Paraguay als onlineshop.
      Lange gesucht und gerechnet, der XPS8700, i5 soll es sein, kostet 799$ und 185$ Versand.
      1. Mail: Bestättigung der Bestellung Lieferung an meinen Wohnort "DOOR to DOOR"
      2. Mail: Lieferung ist zusammen gestellt Lieferadresse wie gehabt
      3. Mail: Lieferung wurde mit DHL verschickt...ganz klein unten drunter es werden noch Steuern und Gebühren fällig
      ....ob der doch nicht von hier verschickt wurde :rolleyes: aber auf jeder Mail steht Dell-Paraguay mit der Landesfahne.
      ich darf das Paket nur persönlich annehmen, nachdem ich Verpackungsschäden reklamiert habe. Mit Passnummer und Unterschrift.
      DHL hat aber auch meine Adresse in der Paketverfolgung, die haben sich aber nicht mal gemeldet. Ich habe nachdem er schon 1 Woche im Land war selber angerufen.
      Um es kurz zu machen....der PC kam von El Paso, Texas via Cincinnati, Miami, Buenos Aires nach Asuncion.....dort musste ich ihn vom Zoll abholen bin 600km gefahren, habe 1x übernachtet und habe keinen Pass und keine Unterschrift gebraucht nur 550$ habe ich bezahlt um ihn zu bekommen (davon 50$ an DHL)
      Der Support hat mir nach etlichen Mail mitgeteilt, dumm gelaufen (über den Supportkontakt schreibe ich mal ein Buch)
      Mit Spritkosten und der Übernachtung hat mich die Kiste 1650$ gekostet (nicht vergoldet).
      Ich habe den PC ganz dringend gebraucht, sonst wäre das nicht passiert ... und in jedem mickrigen ebay-shop steht AUSLANSVERSAND und ZOLLGEBÜHREN...etc dabei. DELL ist keine Weltfirma sondern.... :( das darf ich jetzt nicht schreiben es wäre eine Beleidigung.