Dell XPS 10 & Dell XPS 12

  • Dell XPS 10 & Dell XPS 12

    Hallo liebe Community,
    Hallo liebes XPS-Forum,
    Hallo liebe Dell Freunde,

    nach langer Zeit des Wartens ist es wieder soweit - wir haben zwei neue Dell XPS Notebooks im XPS-Forum Testlabor. Zum einen das XPS 10 Tablet und natürlich den großen Touch-Bruder, das XPS 12. Zum XPS 10 liefern wir allerdings nur einen Kurztest.


    DELL XPS 12
    Anfangen möchten wir mit dem Touch Highend Gerät von Dell. Das XPS 12 wird auf der Dell Webseite zudem unter den Ultrabooks™ geführt und muss somit einer Reihe von Anforderungen genügen (genaue Infos z. B. in Wikipedia: de.wikipedia.org/wiki/Ultrabook)
    Ob es zudem unseren Anforderungen genügt, lest ihr in den nächsten Zeilen.

    Auf der Dell Webseite (dell.com/de/p/xps-12-l221x/pd) werden die potentiellen Käufer auf eine längere Lieferzeit von bis zu 25 Werktagen hingewiesen. Vorneweg können wir hierzu nur eine Sache festhalten: Es lohnt sich!

    Mit dem Tablet-PC XPS™ 12 genießen Sie ultimative Flexibilität – im Ultrabook- oder im Tablet-Modus.
    Zwischenzeitlich fand man zudem folgende Info auf der Webseite:
    Wir bitten um Ihre Geduld – die Lieferzeit für das XPS 12 Convertible-Tablet liegt aufgrund der hohen, Nachfrage derzeit bei 25 Werktagen.

    1. Ausstattung
    2. Die Verpackung
    3. Das Gerät / das Design
    4. Hardware Check
    5. Benchmarks
    6. Testwünsche der User
    7. Bilder


    1. Ausstattung
    Das Test Book ist wie folgt ausgestattet:
    Prozessor: Intel® Core™ i7-3517U Processor (4M Cache, up to 3.00 GHz) (ark.intel.com/de/products/65714)
    Arbeitsspeicher: 8GB (2x 4GB) Dual channel DDR3 (HMT451S6MFR8A-PB 4GB DDR3 SO-DIMM PC3-10700U DDR3-1332 - von SK Hynix Inc.)
    Bildschirm: 12,5'' Full-HD (1080P) Truelife WLED
    Grafikkarte: Intel® HD-Grafik 4000 (16SP 16C 350MHz/1.15GHz, 1.6GB DDR3 1.33GHz/3GHz 128-bit, Interne Grafikeinheit)
    Optisches Laufwerk: KEIN LAUFWERK
    Wireless: Intel© Centrino© Advanced-N 6235 + Bluetooth 4.0 Kombikarte
    Netzwerk: KEIN ANSCHLUSS
    Festplatte: 256GB Solid State Hard Drive (Samsung SSD PM830 mSATA)
    Betriebssystem: Microsoft Windows 8 64bit (ohne Medium)
    Hauptakku: 47 WH Lithium Ionen Hauptakku mit 6 Zellen (Simplo PABAS0241231 47.95Wh/6.09Ampere pro Stunde)
    Netzteil: 3polig 45Watt (Achtung, der Stecker zur Verbindung mit dem Notebook hat sich geändert und alte Dell Netzteile sind somit nicht mehr verwendbar!)
    Gewicht: 1,54 kg inkl. Akku


    2. Die Verpackung
    Umweltfreundlichkeit: Ein Teil der Verpackung ist wiederverwertbar, außerdem wurde die Menge an Verpackungsmaterial sehr reduziert. Im Innenleben finden man allerdings noch immer eine Tüte aus Kunstoff über dem Notebook. Ein bisschen was kann man hier sicher noch machen.


    3. Das Gerät / das Design
    Erster Eindruck:
    Wir möchten hier nicht schon wieder mit Apple vergleichen. Ehrlich gesagt kann man dies beim XPS 12 auch nicht. Ähnliche Konfigurationen mit Touch-Display gibt es dort einfach noch nicht. Nach dem XPS 15 muss man sogar sagen, hier führt Dell seine Linie fort und Verbessert zudem an der ein oder anderen Stelle. Daumen hoch!

    Die Haptik:
    Die Haptik ist wie beim XPS 15 genial und hochwertig. Es fühlt sich wieder extrem cool an, das XPS 12 in den Händen zu halten (im wahrsten Sinne des Wortes). Sowohl die Oberfläsche rund um die Tastatur, die Tastaur selbst und Aluminium-Teile fasst man gerne an. Die Beschichtung des Palmrest fühlt sich insgesamt sehr weich an. Fingerabdrücke sind durchaus sichtbar, allerdings gibt es auch schlimmere Materialien. Es fühlt sich aber auf jeden Fall angenehmer an, als eine glatte Oberfläche von z. B. dem XPS15z. Die Displayscheibe ist sehr hochwertig und hält, was man sich im Vorfeld verspricht.

    Zum Thema Haptik meldet Dell:
    Das XPS 12 Ultrabook™ wird aus strapazierfähigen Materialien gefertigt – maschinengefrästes Aluminium, verstärktes Corning® Gorilla® Glas und Karbonfaser – und ist erstklassig in jeder Hinsicht.
    Maschinengefrästes Aluminiumgehäuse: Präzisionsgefräste Aluminiumkanten für ein Design, das gleichermaßen robust wie optisch ansprechend ist.
    Karbonfaser: Ebenso stabil wie Aluminium, aber leichter und bei Berührung kühler.

    Verarbeitung (Gehäuse & Spaltmaße) & Mechanik (vom Notebook zum Tablet):
    Hier müssen wir auch ein Lob aussprechen. Das Notebook ist top verarbeitet mit schicken abgerundeten Metallkanten! Kein Knirschen und kein Knacken. Spaltmaße passen überall, der Rahmen ist überall bündig und absolut gleichmäßig. Oft hat man Geräte mit gleichen Umwandlungsfähigkeiten in den Händen bei denen man denkt: "irgendwann bricht hier etwas ab". Beim XPS 12 sitzt alles perfekt und lässt sich problemlos umklappen. Ein lockerer Stoß von vorne gegen das aufgeklappt Display und man kann es ohne Probleme nach hinten umklappen. Mit ein bisschen Übung kennt man auch den genauen Winkel, dass man ohne Berührung des Tisches komplett umklappen kann.

    Bootzeit
    Messung vom ausgeschalteten Zustand bis zum erscheinen der Kacheln von Windows 8, inklusive wegschieben des Lockscreens und eingabe es Passwortes: 14,5 Sekunden (gemessen mit einer Stoppuhr)
    Hier ist fast das Optimum erreicht. Schneller ist kaum möglich. Gefühlt hat man so gut wie gar keine Startzeit.


    4. Hardware Check
    Die Anschlüsse:
    rechts: 2x USB 3.0, Mini DisplayPort, Strom, Akkuanzeige, Lautsprecher rechts
    links: Power on/off, Kopfhörer, Lautstärke, Automatische Drehung on/off, Lautsprecher links
    hinten: kein Anschluss

    Display/Monitor:
    Hervorragend! Das Display aus Corning® Gorilla® Glas können wir uneingeschränkt empfehlen. Das rahmenloses Glas wirkt absolut hochwertig und sehr robust. Auch im Alltag schlägt sich das Display gut, Wintersonne hat uns nicht beim Testen gestört...
    Dell wirbt zusätzlich wie folgt, was wir unterschreiben können:
    Erstklassige Präsenz.
    Ein Betrachtungswinkel von 160 Grad bedeutet, dass das Full HD-Display mit 31,75 cm (12,5 Zoll) Bildschirmdiagonale, 1080p Auflösung und 400 cd/m² Helligkeit aus nahezu jeder Position gestochen scharfe Bilder zeigt.

    (Quelle: dell.de)

    Touchpad:
    Sehr gute Reaktionsempfindung, auch die Gesten werden gut erkannt. Die Tasten sind im Pad eingearbeitet und optisch durch eine Linie erkennbar. Die Druckpunkte sind optima - jeder Klick ein Treffer! Manko: die Klicklautstärke kann von dem ein oder anderen als störend empfunden werden.

    Tastatur:
    Sehr guter und präziser Anschlag. Die Tasten sind wie beim Mac mit Zwischenräumen angelegt. Die Beleuchtung rundet wie bereits beim XPS15 und XPS15z die Tastatur ab. Insgesamt sehr gelungen. Gegen die leichten Fingerabdrücke auf den Tasten hilft wie immer ein Microfaser Tuch.

    Optisches Laufwerk
    Kein optisches Laufwerk vorhanden. Manchmal natürlich störend, auf der anderen Seite verbessert sich das Gewicht und die Größe.

    Klappe an der Unterseite
    Hier hat Dell einiges seit dem XPS 15 gelernt. Die Klappe geht nicht mehr so locker auf! Ohne Schraubenzieher bricht man sich wahrscheinlich sogar einen Fingernagel ab. Unserer Meinung nach sehr gut gelöst. Der Windows 8 Aufkleber sitzt außerdem sehr gerade und macht was her - eine schicke Verzierung.


    5. Benchmarks
    Windows Leistungsindex (Stand 16.02.2013)
    Prozessor: 7,2
    Arbeitsspeicher (RAM): 7,9
    Grafik: 5,5
    Grafik (Spiele): 6,4
    Primäre Festplatte: 8,1

    3DMark2011
    Akku: 524
    Strom: 576

    PCMark7
    Akku: 4668
    Strom: 4866

    HDTune "read"
    Minimum: 214,3 MB/s
    Maximum: 351,5 MB/s
    Average: 265,2 MB/s
    Access time: 0,2 ms
    Burst rate: 158,2 MB/s
    CPU usage: 11,0 %

    CrystalDiskMark (read/write)
    Seq: 449,8 MB/s / 262,9 MB/s
    512k: 296,4 MB/s / 259,2 MB/s
    4k: 16,05 MB/s / 35,67 MB/s
    4k QD32: 268,8 MB/s / 106,2 MB/s


    6. Testwünsche der User
    Lüfterverhalten:
    - Im Office Betrieb bzw. beim Surfen keine aktiven Lüfter
    - Unter Volllast sind die Lüfter zwar hörbar, aber deutlich weniger als beim XPS15z
    - Wir würden die Lautstärke als wenig bis kaum störend beschreiben.

    Akkulaufzeit:
    (Nach dem Neustart haben wir das Netzteil entfernt, zudem sind alle Energiespareinstellungen deaktiviert, Helligkeit 50%, WLAN aktiviert)
    Nach 1 Minute: 99%, 6 Stunden 1 Minute (98%, 7 Stunden 24 Minuten)
    Nach 60 Minuten: 88%, 6 Stunden 58 Minuten
    Nach 120 Minuten: 76%, 5 Stunden 57 Minuten

    Diablo 3:
    - Auf mittleren Einstellungen spielbar, auch wenn es nicht ganz so gut läuft wie auf dem XPS15z
    - Die Intel® HD-Grafik 4000 zeigt hier mehr Leistung als erwartet


    7. Bilder
    [IMG:http://img819.imageshack.us/img819/8546/cpuidhardwaremonitor.png]
    (CPUID Hardware Monitor)

    [IMG:http://img18.imageshack.us/img18/2072/gertemanager.png]
    (Gerätemanager)

    [IMG:http://img195.imageshack.us/img195/5236/tastaturimbild.png]
    (Onscreen Tastatur)

    [IMG:http://img812.imageshack.us/img812/3207/treiberupdates.png]
    (Treiberupdates nach Auslieferung)

    [IMG:http://img689.imageshack.us/img689/9726/autostarttaskmanager.png]
    (Autostartobjekte im Taskmanager)

    [IMG:http://img824.imageshack.us/img824/3907/leistungsindexw.png]
    (Windows 8 Leistungsindex - mit Strom)

    [IMG:http://img692.imageshack.us/img692/4798/unbenannt2ro.png]
    (3DMark 2011 Punkte - mit Strom)

    [IMG:http://img404.imageshack.us/img404/9409/unbenanntqip.png]
    (3DMark 2011 Details - mit Strom)

    [IMG:http://img577.imageshack.us/img577/4628/hdtunebenchmarkatasamsu.png]
    (HD Tune - mit Strom)

    [IMG:http://img267.imageshack.us/img267/5623/crystaldiskmarke.png]
    (CrystalDiskMark - mit Strom)

    [IMG:http://img600.imageshack.us/img600/2793/trackpad.png]
    (Trackpad Konfiguration)

    [IMG:http://img32.imageshack.us/img32/2458/gesten.png]
    (Trackpad - Gestenteuerung)

    [IMG:http://s14.directupload.net/images/130301/temp/t7mfi6rm.jpg]
    (Boot Manager - F12)

    [IMG:http://s14.directupload.net/images/130301/temp/xdnqy9ig.jpg]
    (BIOS)

    [IMG:http://s14.directupload.net/images/130301/temp/7cn4uhwl.jpg]
    (Klappe an der Unterseite)

    [IMG:http://s7.directupload.net/images/130301/temp/oilq53zh.jpg]
    (Lüfter an der Unterseite)

    [IMG:http://s7.directupload.net/images/130301/temp/lmxsox3e.jpg]
    (Display - obere linke Ecke mit XPS-Logo)

    [IMG:http://s1.directupload.net/images/130301/temp/n36yqkuu.jpg]
    (Display - Windows 8 Taste)

    [IMG:http://s7.directupload.net/images/130301/temp/e3tba4mo.jpg]
    (Display - Spaltmaße)

    [IMG:http://s1.directupload.net/images/130301/temp/bcmdo8en.jpg]
    (linke Seite)

    [IMG:http://s7.directupload.net/images/130301/temp/eklgd3wn.jpg]
    (rechte Seite)

    [IMG:http://s14.directupload.net/images/130301/temp/ir3qie8e.jpg]
    (Netzteil)

    [IMG:http://s1.directupload.net/images/130301/temp/l8rdavxq.jpg]
    (Verpackung)

    [IMG:http://s1.directupload.net/images/130301/temp/uwd9ft8e.jpg]
    (Tastatur)

    [IMG:http://s7.directupload.net/images/130302/temp/lirkkm9v.jpg]
    (von unten nach oben: XPS15z, XPS12, XPS10)


    Wer nun schnellstmöglich zuschlagen möchte, der sollte sich zuvor noch unsere Gutscheine anschauen. Damit schont ihr euren Geldbeutel.
    Aktuelle DELL & Alienware Gutscheine für den DELL Online-Shop


    DELL XPS 10 Tablet
    Auch beim XPS 10 werfen wir zunächst einen Blick auf die Dell Webseite: Ein Tablet-PC, der sich sehen lassen kann. lautet dort der Slogan.
    Sehen lassen ja, doch in der Bedienung und der Haptik konnten wir leichte Mängel feststellen.

    dell.com/de/p/xps-10-tablet/pd…=dedhs1&l=de&s=dhs&~ck=mn

    Das XPS 10 besteht aus zwei Komponenten. Zum einen das Tablet in bekanntem Ipad Formfaktor und zusätzlich gibt es noch eine Art Dock. Der Dock ist im Grunde genommen eine Hardware-Tastatur, ein Touchpad und ein Zusatzakku in einem, die eigentlichen Hardware-Komponenten sind alle im Tablet verbaut.

    1. Ausstattung
    2. Kurztest
    3. Bilder


    1. Ausstattung
    Das Test Book ist wie folgt ausgestattet:
    Prozessor: Qualcomm® Snapdragon™ S4 Dual-Core-Prozessor mit 1,5 GHz
    Bildschirm: 10,1-Zoll-HD-Display (1.366 × 768)
    Optisches Laufwerk: KEIN LAUFWERK
    Netzwerk: KEIN ANSCHLUSS
    Festplatte: 64 GB Flash-Speicher
    Betriebssystem: Microsoft Windows RT [Windows 8 RT] (ohne Medium)
    Sensoren: Beschleunigung, Gyroskop, Kompass, AGPS, Umgebungslichtsensor, Sensor-Fusion
    Hauptakku: 2-Zellen-Lithium-Ionen-Akku mit 28 Wh
    Netzteil: 30-Watt (40-polig )(Achtung, auch hier ein ganz neuer Formfaktor, alte Dell Netzteile sind somit nicht mehr verwendbar!)
    Gewicht: 0,635 kg (Tablet), 1,310 kg (Tablet & Dock)


    2. Kurztest
    Erster Eindruck:
    Anfassen und loslegen sind die ersten Gedanken beim Anblick des XPS 10. Tablets sind natürlich die Zukunft und somit müssen die Hersteller in diesem Bereich punkten.

    Die Haptik / die Verarbeitung:
    Es fühlt sich gar nicht mal so schlecht an das XPS 10. Doch bei genauerer Betrachtung und ein bisschen Wackeln und Drücken kommt die Ernüchterung - die Verarbeitung kann mit einem Ipad nicht mithalten.

    Lüfterverhalten:
    Keine Lüfter verbaut.

    Bootzeit
    Messung vom ausgeschalteten Zustand bis zum erscheinen der Kacheln von Windows 8, inklusive wegschieben des Lockscreens und eingabe es Passwortes: 64 Sekunden
    Windows RT und die verbauten Komponenten sorgen für eine für heutige Verhältnisse ungewohnte / unangemessene Bootzeit. Hier muss man als Notebook User zurückstecken und sich erst an die Windows Tablets gewöhnen.

    Tastatur & Touchpad vom Dock:
    Das XPS 12 hat es doch eigentlich vorgemacht. Dort ist eine super Tastatur mit angenehmen Druckpunkte und ein sehr präzises Touchpad verbaut. Das XPS 10 liefert das Gegenteil. Die Tastatur kann man noch als "o.k" durchgehen lassen, doch das Touchpad konnte uns absolut nicht überzeugen! So gut wie kein Klick gelingt auf Anhieb. Man muss sich äußerst ärgerlich an den Druckpunkt des Touchpads gewöhnen. Im Alltag sehen wir uns User aber verzweifeln. Der Druckpunkt der Touchpadtasten lässt sich nur Richtung Mitte gut treffen, die äußeren Bereiche funktionieren kaum bis gar nicht.

    Akkulaufzeit:
    (Nach dem Neustart haben wir das Netzteil entfernt, zudem sind alle Energiespareinstellungen deaktiviert, Helligkeit 50%, WLAN aktiviert, Dock angeschlossen)
    Nach 1 Minute: 100%, keine Zeitangabe
    Nach 60 Minuten: 96%, keine Zeitangabe
    Nach 120 Minuten: 93%, keine Zeitangabe
    Es liegt auf der Hand, die Akkulaufzeit ist die Paradedisziplin des XPS 10!

    Windows RT
    Es sieht aus wie ein "normales" Windows 8, doch Einschränkungen lauern an jeder Ecke. Am schnellsten stellt man fest, dass eigentlich nur Apps laufen und keine Software mit einer Installations-Exe. Somit lässt sich weder Dropbox noch eine Office Version aus der heimischen Schreibtischschublade installieren. Die entsprechende Fehlermeldung findet ihr bei den Bildern. Was wir euch mitgeben können - bitte das Windows RT nicht als möglichen Windows 8 Ersatz nutzen, ihr werdet nicht glücklich.


    3. Bilder

    [IMG:http://s14.directupload.net/images/130302/temp/v7k822sk.jpg]

    [IMG:http://s1.directupload.net/images/130302/temp/c48lrrma.jpg]

    [IMG:http://s1.directupload.net/images/130302/temp/49omwoq8.jpg]

    [IMG:http://s14.directupload.net/images/130302/temp/4nwolxda.jpg]

    [IMG:http://s1.directupload.net/images/130302/temp/o226mnk9.jpg]

    [IMG:http://s1.directupload.net/images/130302/temp/9jxhnna4.jpg]

    [IMG:http://s1.directupload.net/images/130302/temp/zvrefitm.jpg]

    [IMG:http://s7.directupload.net/images/130302/temp/u52hflwr.jpg]

    [IMG:http://s1.directupload.net/images/130302/temp/ydt274a8.jpg]

    [IMG:http://s1.directupload.net/images/130302/temp/pdvptxki.jpg]


    Wer nun schnellstmöglich zuschlagen möchte, der sollte sich zuvor noch unsere Gutscheine anschauen. Damit schont ihr euren Geldbeutel.
    Aktuelle DELL & Alienware Gutscheine für den DELL Online-Shop



    Viele Grüße und danke für euer Feedback
    - Das XPS-Forum Team

    [IMG:http://img36.imageshack.us/img36/9227/xpsforumteamohnebanner.png]
    (Foto: Mario Andreya | Fotografie - marioandreya.de)

    Unsere alten Hardwaretests möchte ich euch an dieser Stelle nochmals verlinken:
    Dell XPS 15z: [Test] Dell XPS 15z (Samsung Series 830 128GB SSD)
    Dell XPS 15: [Test] Dell XPS 15
    <3 Surface 4 Pro m3 <3
  • Schade das wir keinen Gefällt mir sehr gut Button haben ;)
    Gruß
    Markus
    Ex Dell Techniker
    [IMG:http://fs5.directupload.net/images/160423/lw6jaz6s.jpg]
    Alle Angaben ohne Gewähr!!.

    Apple MacBook Pro 15 Retina: 8GB, 256GB SSD, MacOSx 10.10, Win 10 Bootcamp :love:
    Latitude Z600: 2GB, 2x 64GB SSD, Win7 pro 64bit :thumbup:
    Acer Travelmate P259 Firmenbückstück, jedes iPad ist schneller :D
  • Hier noch ein paar Links zu weiteren Tests im Internet (dazu noch ein paar Kommentare) von mir:


    Quelle: www.chip.de
    Vorabinfo: chip.de/news/Dell-XPS-12-Ultra…ay-im-Check_58535093.html
    Test: chip.de/artikel/Dell-XPS-12-Notebook-Test_60127392.html
    Fazit: Wer ein cooles Notebook oder Ultrabook sucht, sollte sich unbedingt das hochwertige und leistungsfähige Dell XPS 12 ansehen. [...] Die einzige,kleine Schwäche am XPS 12 ist die geringe Anzahl an Schnittstellen.
    Kommentar: Dem stimme ich absolut überein. Sehr hochwertige Verarbeitung (so stellt man es sich kaum vor). Rechen- und Akkuleistung stimmen ebenso.

    Quelle: www.focus.de
    Test: focus.de/digital/computer/dell…erwandelt_aid_897795.html
    Fazit: ... es ist sowohl gut gestaltet als auch leistungsfähig. So geht auch der Preis in Ordnung.
    Kommentar: Preis ist meiner Ansicht nach minimal zu Hoch angesetzt. Aufgrund der hochwertigen Verarbeitung und der optimal funktionierenden Drehtechnik des Monitors, muss man mit dem Aufpreis gegenüber anderen Herstellern leben.

    Quelle: http://www.notebookcheck.com
    Test: notebookcheck.com/Test-Dell-XPS-12-Convertible.82282.0.html
    Fazit: Ein Start mit Paukenschlag: Mit dem XPS 12 hat Dell ein überaus eindrucksvolles Stück Hardware auf die Beine gestellt, welches sich trotz Vorserienstatus kaum eine Schwäche erlaubt.
    Kommentar: Wir hatten ja nun ein Serienmodell zur Verfügung und fanden dieses Stück Hardware ebenfalls genial. Weiter so!


    Weitere Tests unter:
    computerbase.de/artikel/notebooks/2013/test-dell-xps-12/
    netzwelt.de/news/94412-komprom…eit-dell-xps-12-test.html (inklusive Video des Dell XPS 12)
    golem.de/news/dell-xps-12-im-k…uchscreen-1210-95360.html
    <3 Surface 4 Pro m3 <3