[SSD] AES-256 Encryption

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [SSD] AES-256 Encryption

      Hallo
      Die neue Samsung 840 SSD soll eine 256 bit Verschlüsselung haben (AES-256 Encryption).
      Was bringt mir dieser Verschlüsselungsmechanismus? Kann ich Einstellen, dass beim OS-Start ein Passwort abgefragt wird, zB. wenn die ganze SSD verschlüsselt ist?
      Kann dieser Mechnanismus zb. Truecrypt oder Bitlocker ersetzen?

      Danke
      XPS 17 / Intel i5 2430M / Nvidia GT 555M / FHD Anti-Glare / Win 7 Ultimate 64 Bit
    • Oh hai

      Die Samsung 840 hat einen integrierten ARM-Prozessor mit drei Kernen, der die Platte ohne Leistungseinbussen verschlüsselt.
      Ob ein Passwort abgefragt wird, kann ich dir nicht garantieren. Bei ähnlichen Laufwerken wird dies entweder mit Passwort oder mit Smartcard gemacht.
      Ebenfalls ist schwierig abzuschätzen, wie gut die Sicherheit der AES-Implementation ist. Sollte irgendwas falsch gemacht worden sein, könnte ein potentieller "Angreifer" relativ schnell an die Daten kommen.
      Ich vertraue dem ganzen nicht und verwende deshalb ausnahmslos TrueCrypt.

      Lg Vanadis
    • Mein Gedanke geht dahin, dass eine Verschlüsselung ein Passwort zwingend notwendig macht. Was soll sonst die Verschlüsselung?

      Normalerweise wird das Password über das BIOS eingegeben und beim Start des Computer wird (beim ersten Zugriff auf die Festplatte) das Passwort abgefragt. Geht dass Laptop oder auch nur die Platte verloren, kann der vermeintlich "neue" Besitzer ohne das Passwort die Platte in die Tonne drücken. Das Laptop selber könnte mit einer neuen Platte (bei nur gesetzten Festplatten Passwortschutz) weiter verwendet werden. Mit dem Setzen des Passwortes wird die Verschlüsselung aktiviert und auch das Passwort auf der Platte (nicht im PC-BIOS) gespeichert.

      Selbst ein Krimineller, die Polizei, oder der CCC können den Inhalt der Platte nicht lesen (wenn das Passwort nicht gerade 12345 heißen sollte.
      Was meinst du, warum der Megaupload Besitzer dotcom gut lachen hat. Platten verschlüsselt und die CIA kriegt einen dicken dicken Hals.

      .
      Gruß
      Al

      DELL Latitude E6230, (Microsoft Surface Pro 2, Apple Macbook Air 13, iPad 4 32GB), je 8 GB RAM, 600/128/256GB SSD's, Intel WiFi, BT + M555b Maus, WWAN 5520/5530/5540/5550/5560/5600/5620 (Ericsson 3507/3607/5521) HSPA/GPS, contact & contactless Smartcard Reader, USB 3.0, TPM-Chip, Fingerprint-Reader, DE-Backlight Keyboard's, Win 7/8/10 Pro 64Bit

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Al Bundy ()