Datenarchivierung

    • Ihr könnt verschlüsseln so viel Ihr wollt, es gibt NIX, was nicht zu knacken ist.

      Auch bei Clouds wird geclout.

      Ich bin nach wie vor der Meinung, dass eine externe HDD (ich habe 2) oder ein USB- Stick immer noch die bessere und sicherere Lösung sind.

      Bei meinen ersten CD/DVD's zerbröselt bereits nach 8 Jahren die Spiegelschicht und bei Blu-ray vermute ich, dass es auch so sein wird (habe sie erst 4 Jahre in Nutzung).

      Ausserdem gebe ich Blu-ray auch keine Zukunftschancen.
    • Cloud ist für kleinere Datenmengen ok, aber für Bilder und Videos bei 8-50GB pro Upload bei ~ 0.5Mbit/s Upload (bzw. 3Mbit/s bei mir in der Wohnung) recht mühsam...
      Datenschutz mal außen vor!

      Ich bleib derzeit noch bei HDDs und Urlaubsfotos bleiben auch auf ihren SD Karten. Bei den Preisen bei SD Karten fast günstiger als DVDs und weniger Arbeit :P
      MS Surface Pro 2 128GB
      Desktop - Core i5-2500k, 8GB Ram, ATI 6950 (@6970), Samsung 830 256GB, 23" LG E2350V
      vorher: Studio XPS1647 - Core i5-540m, 4GB Ram, ATI 4670 (@800/888Mhz), Samsung 830 128GB, 15,6" FHD WLED, 9 Zellen Akku, 130W NT