Langzeit Erfahrungsbericht XPS1647

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Langzeit Erfahrungsbericht XPS1647

      So da ich mein XPS1647 jetzt schon einige Zeit habe, schreib ich auch mal einen kurzen Erfahrungsbericht.

      Meine Konfig:
      Core i5 540m
      4gb Ram
      7200rpm 500Gb HDD
      15,6" Full HD WLED
      Intel 6300 3x3
      Dell Bluetooth 370
      9 Zellen Akku



      Verarbeitungsqualität:
      Bei meinem XPS1647 gibts keinen Grund zur Beanstandung, also weder eine gewellte Aluleiste oder ein wackelnder Akku; Mein Akku sitzt bombenfest!
      Gehäuse wie beim XPS1640 sehr stabil und kein Knarzen wenn man ihn an nur einer Stelle hochhebt

      Leistung:
      Die Leistung ist im Gegensatz zu meinem vorherigen XPS1640 mit T9600 noch etwas besser geworden. Hitzeprobleme wie mein C2D gibts auch keine mehr, denn unter Volllast erreichen CPU und GPU max. 75°C!
      Das Gehäuse ist im Vergelich zum alten noch etwas kühler geworden, obwohl es dort auch nie wirklich unangenehm geworden ist.
      Leider verschickt Dell noch immer das 90W Netzteil welches, wie schon beim XPS1640, zu schwach ist um genügend Leistung zu liefern.
      Mit dem 130W Adapter vom 1640er braucht das 1647 unter Volllast ca. 110-115W, mit dem Standard 90W Adapter ist bei 95W Schluss! Hab von Dell ohne Probleme ein 130W Netzteil für mein XPS1647 bekommen, obwohl diese nur an XPS1645 Kunden verschickt werden
      :D Vielleicht wollten die mich endlich mal zufriedenstellen, da mein 1640er ja nach nem Jahr wieder zurückging :rolleyes:

      Lüfter:
      Im Energiesparmodus mit nur einem Kern @1200Mhz aktiviert schaltet sich der Lüfter vielleicht alle 20-30min für 1-2min ein, bleibt dabei aber leise.
      Im Normalen Officebetrieb geht der Lüfter vll alle 10min auch wieder für 1-2min an um zu kühlen.
      Unter Last erreicht der Lüfter schnell seine Endgeschwindigkeit, welche aber nur ca. halb so laut ist wie die beim XPS1640!! Der 9 Zellen Akku trägt sicher seinen Teil dazu bei.
      Nachdem die Last weg ist regelt der Lüfter nach ca. 10-20sek wieder zurück und bleibt dann vll. 5min auf minimaler Stufe laufen.


      Akku:
      Hab ich noch nicht getested, aber nach 2h war ca. 1/4 vom Akku leer (laut HW Monitor und Everest)

      Display und Tastatur:
      Das Display ist wie schon beim 1640 spitze, also sehr hell und schön gleichmäßig ausgeleuchtet. Farben werden auch schön wiedergegeben, habs noch nicht mit dem RGBLed verglichen aber für den Normaluser (keine Fotorbearbeitung) sind die 300€ Aufpreis sicher unnötig
      ;)

      Die Tastatur ist auch beim 47er wieder top, nur die Tastaturbeleuchtung ist anders -> Jetzt hat man nach dem Einschalten gleich die hellste Stufe und dann die dunklere also: nix, hell, dunkel; beim 1640er wars: nix, dunkel, hell

      Netzwerk:
      Die Intel 6300 ist noch einen Tick besser als die 5300er in der Emfangsqualität, aber auch die war schon sehr gut. Das liegt aber auch daran das die Antennen gut im Display platziert sind. Sitzte hin und wieder neben einem 7730G Acer mit
      ner Atheros WLAN Karte und ich hab 65-70% Emfangsstärke @54mbit und er hat ca. 15-25% @12mbit :thumbup:

      Bluetooth verwend ich sowieso nur in der nähe und da gibts auch kein Problem.

      Laufwerk:
      Ich hab ein BluRay Laufwerk (nur lesen) und diese ist ein ganzes Stück leiser als das im XPS1640, bei gleicher Geschwindigkeit, was wohl an der neuen Firmware liegt welche aber noch net zum Download angeboten wird!

      Festplatte:
      Bei mir ist eine Seagate Momentus 7200 mit 500gb verbaut, welche sich nur durch ein leises rauschen bemerkbar macht. Schreib und Lesezugriffe sind nur bei kompletter Stille zu hören.

      Ich glaub das das mal alles war, falls es fragen gibt immer her damit und ich werd versuchen sie zu beantworten
      ;)
      MS Surface Pro 2 128GB
      Desktop - Core i5-2500k, 8GB Ram, ATI 6950 (@6970), Samsung 830 256GB, 23" LG E2350V
      vorher: Studio XPS1647 - Core i5-540m, 4GB Ram, ATI 4670 (@800/888Mhz), Samsung 830 128GB, 15,6" FHD WLED, 9 Zellen Akku, 130W NT
    • So nach knapp 7 Monaten mal eine Langzeiterfahrung:

      Verarbeitungsqualtität:
      Leider hat sich bei meinem XPS16 nach ca. 6 Monaten das Dell Logo am Deckel abzulösen begonnen, was aber mit einem Austausch des ganzen Displays gelöst wurde! -> Eher ein Einzelfehler, da das zumindest mein altes 1640er nicht hatte...
      Zurzeit habe ich aber noch das Problem, dass das Display in der Mitte am Touchpadrand streift, wenn man es zugeklappt transportiert -> leichte Kratzer im Display welche aber nur sichtbar sind wenn es aus ist -> Austausch wenn ich mal Zeit dafür hab ;)
      Ist aber ein Designfehler da sich das Display bei jedem XPS16, das ich bis jetzt gesehen hab, soweit "biegen" lässt (~1mm) das es am Palmrest aufliegt :| -> ein Gummifuß in der Mitte hätte das vermieden (siehe viele andere Hersteller) würde aber nicht so gut ausschauen...


      Leistung:
      Da hat sich seit meines ersten Berichtes nicht viel getan! Der i5-540m hat für die meisten Anwendungen mehr als ausreichend Leistungsreserven. Die 4670er is für Spiele zwischendurch auch mehr als ausreichend, wenn man sich mit HD Auflösung und mittleren Details begnügt.

      Lüfter:
      Da hat sich auch nix geändert, außer das das 1647er mit den neueren Bios Versionen schneller wieder ruhig wird :)
      Und in den 6 Monaten hab ich ihn ca. 2-3 mal gereinigt -> niedrigere Temperaturen -> leiserer Lüfter
      Anleitung

      Akku:
      Der 9 Zellen Akku hält bei Office Betrieb bei mir ca. 5h bis er bei 20% angekommen ist, darunter hab ich ihn nie entladen -> Verschleiß = 0% und das trotz fast täglichem Akkueinsatz!!

      Display und Tastatur:
      Sind immer noch TOP -> kein quitschen, knarzen bei der Tastatur und dank Beleuchtung auch bei Nacht benutzbar :D

      Netzwerk:
      Die 6300er ist den Aufpreis gegenüber der 6100er wirklich wert. Das selbe Notebook nur mit der 6100er Karten hat bei uns auf der Arbeit ca. 10% weniger Empfangsqualität (selber Platz, und verschiedenste Winkel gemessen)
      Könnte natürlich auch an was anderem liegen, aber es ist halt so...
      Die Lan Netzwerkkarte hab ich noch nie wirklich benötigt, außer um meinen Router zu konfigurieren ^^
      Bluetooth funktioniert auch tadellos und auch recht weit!

      Laufwerk:
      BluRays werden tadellos gelesen, DVDs +R/-R/DL ohne Ausfälle recht schnell geschrieben und auch gelesen bei CDs gibts auch keine Probleme!

      Festplatte:
      Hier gibts auch keine Veränderung!

      (neu) Anschlüsse:
      Bei den Anschlüssen gab es bis jetzt auch keine Ausfälle!
      VGA liefert ein sehr schönes Bild, für analoge Verhältnisse... Hab da schon viel schlechtere Ergebnisse bei anderen Herstellern miterlebt
      HDMI ist perfekt -> Bild und Ton werden 1a übertragen und der Stecker hält auch recht gut in der Buchse, was bei machen HDMI Geräten leider nicht immer der Fall ist....
      Displayport hab ich noch nie getested oder verwendet.
      Klinkenbuchsen: 5.1 Beschallung dank der 3 Buchsen (2x Kopfhörer, 1xMikro) ist kein Problem, Qualität hab ich beim 1640er mal mit einem Audioanalyser gemessen -> TOP
      pSata Buchse: hab ich noch nie in Kombination verwendet, aber da die Buchse ein Powered USB ist kann man daran Geräte laden auch wenn das Notebook aus ist! -> Sehr nettes Feature wenn man das Handyladegerät mal nicht mithat und das Handy laden über USB ohne PC Kontakt unterstützt!
      USB: Bis jetzt auch keine Probleme, auch halten die Stecker trotz mehrmaligem täglichem Ein und Austecken gut in den Buchsen.
      SD Karten Slot: Liefert eine gute Performance (30mb/s mit ner Sandisk Extreme III) und erkannt auch alle SD Karten richtig!
      xD Karten Slot: Leider erkennt er einen microSD auf xD Karten Adapter nicht, aber das können die meisten xD Leser auch nicht -> kein Minuspunkt
      ExpressCard hab ich noch nie getested oder verwendet.
      MS Surface Pro 2 128GB
      Desktop - Core i5-2500k, 8GB Ram, ATI 6950 (@6970), Samsung 830 256GB, 23" LG E2350V
      vorher: Studio XPS1647 - Core i5-540m, 4GB Ram, ATI 4670 (@800/888Mhz), Samsung 830 128GB, 15,6" FHD WLED, 9 Zellen Akku, 130W NT

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Frostbyte ()

    • Jetzt ist mein XPS1647 ca. 1 Jahr und 8 Monate alt (Lieferdaum war Juni 2010) und ich möcht hier die Langzeiterfahrungen noch weiterführen:


      Verarbeitungsqualtität:
      Die Kratzer am Display durch das Touchpad sind mehr geworden sind und ich daher werde wohl nächste Woche mal bei Dell anrufen! Jetzt sieht man leider auch schon Abdrücke der Tasten am Display (Bild unter dem roten Rahmen)
      [IMG:http://pic-hoster.net/thumb/39886/Display.JPG]
      Ansonsten sieht das Gehäuse noch aus wie am ersten Tag :thumbsup:


      Leistung:
      Der i5-540m reicht nachwievor für alle Tätigkeiten ohne wieteres aus. Spiele wie BF3 scheitern leider an der Grafikkarte, aber dafür hab ich ja nen Desktop...
      Die Mass Effect 3 Demo geht bei 1280x720 ohne AA mit ~50-60fps mit dem CCC 12.1 und OC der GPU auf 888Mhz Core und 800Mhz Memory!


      Lüfter:
      Temps bei Furmark (extrem Burn-in Test) und Prime 95 (Small FFT) gleichzeitig liegen bei max. 90°C (GPU mit OC) und 83°C (CPU). Die Temperaturen sind die Maximalwerte und hab ich beim Spielen noch nie erreicht ;)
      Und in den letzten 13 Monaten hab ich den Lüfter und die Heatsink wieder 2-3 mal gereinigt -> Anleitung zum Reinigen

      Hab mal testweise die Abdeckung unten offen lassen und wieder Furmark (extrem Burn-in Test) und Prime 95 (Small FFT) laufen lassen und die Temperaturen waren um ca. 2-3°C niedriger -> nicht besonders viel
      klaptt man jedoch den Bildschirm zu bringt das bei geschlossender Abdeckung 2-3° und bei offener zusätzlich nochmals 2-3°C...


      Akku:
      Der
      9 Zellen Akku hält noch immer 5h-6h bis 20% und hat noch immer 0% Verschleiß :thumbsup:

      Display und Tastatur:
      Beides noch immer wie am ersten Tag, ausgenommen die Kratzer durch das Palmrest am Display...


      Netzwerk:
      Problemlos und schnell! Mit der 6300er erreicht ich am TP-Link WR1043ND auch durch 1 Wand 300Mbit/s -> top

      Laufwerk:
      Noch keine BluRay, DVD oder CD gehabt die Probleme gemacht hat!

      Festplatte:
      Die Seagate Momentus 7200 mit Free Fall Sensor wurde durch eine Corsair F120 (1. Generation) ersetzt. Die F120 macht im XPS16 keine Probleme und verursacht dank Firmware 2.4 auch keine Bluescreens!

      Anschlüsse:
      Soweit auch ohne Probleme! Die originale Seagate HDD hängt jetzt am eSATAp Port und dank passendem externen Gehäuse und Kabel erreiche ich mit nur einem Kabel die maximale Übertragungsrate der HDD!
      Der eSATAp Anschluss ist ja auch der USB Anschluss andem auch bei ausgeschaltetem Notebook geladen werden kann und liefert bei mir ca. 1A Strom bei 5V :D

      Alles in allem kann sagen, das das XPS1647 ein gutes und ausgereiftes Modell ist/war. Die Probleme des XPS1640 gibt es Gott sei Dank hier nicht mehr und somit wird es wohl noch längere Zeit mein treuer Begleiter sein!
      MS Surface Pro 2 128GB
      Desktop - Core i5-2500k, 8GB Ram, ATI 6950 (@6970), Samsung 830 256GB, 23" LG E2350V
      vorher: Studio XPS1647 - Core i5-540m, 4GB Ram, ATI 4670 (@800/888Mhz), Samsung 830 128GB, 15,6" FHD WLED, 9 Zellen Akku, 130W NT
    • Zunächst möchte ich mich über deinen hervorragenden Bericht bedanken.

      Ein paar Anmerkungen meinerseits (SXPS 1640):

      Das Problem des sich ablösenden DELL- Logo ist durch ein neues Display behoben (gibt es aber auch neu für 3 € in der eBucht, bei DELL komischerweise nicht, die wollten gleich das komplette Display (NBD-VOS) tauschen).

      Bei meinen (beiden ! ) SXPS 1640 sitzt der DELL- Ladestecker (mit LED) schlabberig. Bei einem Stecker löst sich die Knickschutztülle (bereits die 3 Drähte sichtbar) bei dem anderen Stecker flackert die LED manchmal.

      MicroSD 1 GB auf xD Karten Adapter wird immer erkannt und arbeitet einwandfrei.

      Express Card 54 Slot arbeitet mit 2 x USB 3.0 Karte einwandfrei.

      Es wäre nett, wenn du noch die von dir erwähnten Probleme mit dem SXPS 1640 nennen könntest.
    • Beim Logo hab ich mir auch gedacht das sie mir ein neues Logo schicken bzw. der Techniker das neue draufklebt, aber geworden ist es ein neues Display.

      Bei meinem XPS1647 sitzten die Stromstecker (1x 90W, 1x 120W NT) sehr gut und wackeln auch nicht. Weiters lösen sich bei mir auch die Knickschutzteile nicht auf ?( Vielleicht bin ich etwas sanfter zu den Kabeln, auch wenn sie immer wieder in den Rucksack gewurschtelt werden... Zumindest sind die Kabel so stark das sie nicht so wie bei anderen Herstellern abknicken und dann nen Kurzschluss verursachen :D

      Hmm das mit dem xD Adapter ist komisch, aber vielleicht liegts auch am Adapter selber, welcher bei einer Olympus Kamera dabei war... Aber im Internet liest man häufig von solchen Problemen, dann könnte es auch sein das du Glück hast ;)

      XPS1640 Probleme:
      1. und größtes Problem: [SXPS16] Throtteling (Core 2 Duo)
      Lösung: Throttlestop -> Problem dabei: Überhitzung -> Lösung: kein Throttlestop :pinch:
      2.) 90W Limitierung vom Motherboard, umgehung nur durch Throttlestop möglich (Lebensdauer?!)
      3.) Akkulaufzeit im Vergleich zum 1647 eher mäßig
      4.) lautes BluRay Laufwerk (das Firmware Update gabs nie zum Download auf der Dell HP)
      5.) Dank 1. + 2. kein OC der GPU möglich, da entweder zu wenig Saft oder einfach zu heiß...
      6.) Lüfterverhalten nicht so gut wie beim 1647

      Ansonsten war das 1640 auch recht gut, nur Punkt 1 + 2 waren so schwerwiegend das ich auf nen Austausch bestanden hab!
      MS Surface Pro 2 128GB
      Desktop - Core i5-2500k, 8GB Ram, ATI 6950 (@6970), Samsung 830 256GB, 23" LG E2350V
      vorher: Studio XPS1647 - Core i5-540m, 4GB Ram, ATI 4670 (@800/888Mhz), Samsung 830 128GB, 15,6" FHD WLED, 9 Zellen Akku, 130W NT
    • Jetzt sind 2 Jahre und 4 Monate um und ich bn immer noch sehr zufrieden. Wenn gut auf das Gerät aufgepasst wurde, kann man es als Gebrauchtgerät sicher empfehlen!
      Nachdem jetzt 2 mal das Display getauscht wurde (Kratzer vom Palmrest) seh ich zurzeit keine Probleme.

      Akkuverschleiß liegt nach wie vor bei 0% !!!! :thumbsup:

      Garantie ist mit September 2012 abgelaufen, da mir 320€ für 3 Jahre Verlängerung doch etwas zuviel waren bei dem Restwert. ;( Spar ich lieber gleich auf ein neues Book.
      MS Surface Pro 2 128GB
      Desktop - Core i5-2500k, 8GB Ram, ATI 6950 (@6970), Samsung 830 256GB, 23" LG E2350V
      vorher: Studio XPS1647 - Core i5-540m, 4GB Ram, ATI 4670 (@800/888Mhz), Samsung 830 128GB, 15,6" FHD WLED, 9 Zellen Akku, 130W NT
    • So jetzt sinds bald 3 Jahre und er läuft und läuft und läuft :thumbup: *auf Holz klopf*
      Habe heute die Wärmeleitpaste zum ersten (und wohl letzten) Mal gewechselt und jetzt sind es unter Last ca. 7°C bei CPU+GPU weniger. Im Idle sind es 1-2°C.

      Akkuverschleiß liegt immer noch bei 0% 8| Ist aber auch kein Anzeigefehler da die Akkulaufzeit immer noch die Gleiche ist.

      Im Herbst wird es wohl durch ein Convertible bzw. ein <14" Notebook abgelöst. Hoffentlich entschließt sich bis dahin ein weiterer Hersteller (derzeit gibts nur Samsung, da Sony die SVS Serie eingestellt hat...) ein 13,3" Notebook mit dezidierter GPU rauszubringen (>=AMD 8570m). Hin und wieder will man halt doch zocken wenn man nicht zuhause ist :)
      MS Surface Pro 2 128GB
      Desktop - Core i5-2500k, 8GB Ram, ATI 6950 (@6970), Samsung 830 256GB, 23" LG E2350V
      vorher: Studio XPS1647 - Core i5-540m, 4GB Ram, ATI 4670 (@800/888Mhz), Samsung 830 128GB, 15,6" FHD WLED, 9 Zellen Akku, 130W NT