XPS 14z Review

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • XPS 14z Review

      Hey :)

      Kann seit gestern endlich auf meinem XPS 14z tippen. Hab dazu ja auch schon ein wenig in einem anderen Thread geschrieben und werd das meiste so übernehmen (um mir ein wenig schreibarbeit abzunehmen ^^)

      Was als erstes auffiel: Es hat ÄHNLICHKEIT mit einem Mac Book Pro... ^^

      Ersteindruck: Super verarbeitet, super Edles Design und entgegen meinen Befürchtungen ist der Bildschirm mehr als ausreichend Hell. Hab gestern in der Nacht auch gleich mal nen Film auf dem 14z geschaut und das Display ist auf minimaler Helligkeit fast noch zu hell für ein stockfinsteres Zimmer ^^

      Ein paar negative Kleinigkeiten sind mir auch schon aufgefallen: So hat die tastatur einen recht schlechten Druckpunkt, wodurch zB das Großschreiben nicht immer richtig hinhaut. Die Tasten "ü", "ä", "#" und "+" sind kleiner geraten, als der Rest, was auch sehr gewöhnungsbedürftig ist. "Bild auf" und "Bild ab" sind auch nur mittels "Fn" ansteuerbar, was mich ein wenig stört, da ich diese Tasten oft genutzt habe.

      Anschlüsse sind bis auf Audio alle hinten. Wusste ich zwar schon vorher, aber ein USB-Anschluss an der Seite wäre nicht verkehrt gewesen. Desweiteren fehlt ein eSata-Anschluss (welcher aber eh von USB3 abgelöst wird).

      Lüfter scheint wie jetzt im normalen surfen größtenteils auszubleiben. Geht aber zwischendurch auch auf Stufe 1 (3000 RPM) oder 2 (3500 RPM, ausgelesen mit AIDA64 [ehemals Everest]). Der Lüfter hat eine sehr "angenehme" Geräuschkulisse und wird von mir auf Stufe 1 als nicht wirklich störend empfunden, ganz im Gegenteil zum Vostro 3450. Werde aber das nächste Mal bei so einem kleinen Gerät eine kleinere CPU nehmen um das Problem zu umgehen.

      Absolut genial finde ich den Bildschirm an sich. Nur 2-3 mm dick - gefällt mir total (kannte das bisher nur vom Mac Book Air).

      Designtechnisch finde ich nur diese "spiralenförmige" Scharniere nicht besonders gelungen, wo auch die einzige Verarbeitungsschwäche ist, die mir bis jetzt aufgefallen ist.

      Rechte Seite:
      [IMG:http://www.abload.de/thumb/dsc01638a7zb6.jpg]

      Linke Seite (man erkennt hoffentlich den Spalt von ca 1mm):
      [IMG:http://www.abload.de/thumb/dsc01642n9l6n.jpg]


      Weitere Verarbeitungsschwächen:

      Die silberne Umrandung scheint sich vom Notebook zu lösen. Ungefähr Fingernagelbreiter Spalt. Hier die rechte Seite:
      [IMG:http://www.abload.de/thumb/dsc01643oh7uq.jpg]

      Linke Seite, etwas weniger, aber denoch auffälig (am Bild nicht so auffälig :rolleyes: :(
      [IMG:http://www.abload.de/thumb/dsc01644n67yf.jpg]

      Auf der linken Seite ist beim Übergang auch nicht ganz sauber gearbeitet worden. Der Abschnitt unter der Handballenauflage sitzt etwas tiefer, als der anschließende Teil:
      [IMG:http://www.abload.de/thumb/dsc016452l742.jpg]

      Sind insgesamt aber nur Kleinigkeiten. Ich hoffe nur, dass die Umrandung sich nicht weiter ablöst, aber man hat ja zur Sicherheit immer noch VOS ^^

      Lautsprecher sind auch in Ordnung für einen 14 Zöller, wobei mir ein wenig die Tiefen fehlen (natürlich nur Subjektiv betrachtet).

      Akkuleistung hat mich auch sehr überzeugt: Film über W-Lan gestreamt und niedrigste Helligkeit -> 5-6 h Laufzeit. Für mich mehr als in Ordnung.

      Touchpad reagiert auch um einiges besser, als beim Vostro. Mehr-Finger-Gesten klappen größtenteils Problemlos, wobei ich dann doch alles deaktiviert habe, bis auf zwei-Finger-scrollen.

      was mir persönlich aber noch fehlt, sind eigene Tasten für Laustprecher lauter/leiser/aus, W-Lan ein/aus, Musik Pause/weiter/zurück. So wie ich es aus dem XPS M1730 gewohnt bin und wie es jetzt bei den Alienware-Modellen gemacht wird. Kann mir nicht vorstellen, dass das nicht realisierbar gewesen wäre. Schade eigentlich.

      Werde das Gerät jetzt erst mal im Auslieferungszustand von Dell belassen. Also werden Benches oder ähnliches auch nicht viel Sinn machen bzw kann man die dann gleich bei einem Testbericht nachlesen.

      Falls euch was bezüglich des Gerätes auf dem Herzen liegt, immer raus damit, werde versuchen es so gut wie möglich zu beantworten. Aber nein, ich werde es noch nicht zerlegen ^^

      mfg

      Werde mich wohl mal mit Undervolting außeinandersetzen und so hoffentlich den Lüfter endgültig zum Schweigen zu bringen. Wenn da schon jemand Erfahrung mit den neuen Sandy-Bridge Prozessoren gemacht hat oder genrell einen Tipp diesbezüglich für mich hat, immer her damit.

      Jetzt noch ein paar Vergleichbilder Vostro 3450/ XPS 14z. Bilder sind wohl selbsterklärend. (muss mich auch gleich wieder für die "schlechte" Qualität entschuldigen. Gleiche Digicam wie im Vostro-Thread ^^):

      [IMG:http://www.abload.de/thumb/dsc01626bgfro.jpg]
      [IMG:http://www.abload.de/thumb/dsc01628ewfyn.jpg]
      [IMG:http://www.abload.de/thumb/dsc016291cfx0.jpg]
      [IMG:http://www.abload.de/thumb/dsc01632y0cqb.jpg]
      [IMG:http://www.abload.de/thumb/dsc01633omdvs.jpg]

      und hier noch eins, wo das ganze Scharnier auf einmal oben ist:
      [IMG:http://www.abload.de/thumb/dsc01635ije05.jpg]

      NACHTRAG:

      Nvidia Optimus

      Nvidia Treiber: 258.62 (sollte der Neueste sein)
      Intel Treiber: Ebenfalls der Neueste, vorher überprüft.

      Anno 1404 auf maximalen Einstellungen, AA und AF aus.
      Nvidia: 18 FPS
      Intel: 5 FPS

      Getestet wurde natürlich beide male die gleiche Stelle.

      Hätte nicht gedacht, dass der Unterschied so deutlich ausfällt. Ist aber auch nicht besonders aussagekräftig. Was dabei aber wichtig ist, ist das Umschalten zwischen Nvidia und Intel GPU. Anno wird (zugegeben keine große Leistung) richtig erkannt und automatisch mit der Nvidia GPU gestartet. Manuelles Umschalten funktioniert auch total simpel in der Nvidia Systemsteuerung. Bei AMD/ATI wurde trotz manueller zuweisung auf "Höchstleistung" nur die Intel GPU verwendet.

      Was mich dabei aber wirklich erstaunt hat, war der Wechsel der GPUs. Man merkte NICHTS. Bei AMD/ATI flackerte der Bildschirm ein paar mal schwarz und reagierte für ca 10 sec nicht. 10 sec sind zwar nicht viel, aber 0 sind denoch besser ;)

      Also nachdem ich jetzt beide Systeme ("Switchable Graphics" von AMD und "Nvidia Optimus" von Nvidia) testen konnte, ist für mich Nvidia der klare Sieger mit deutlichen Vorsprung. Also an alle die sich in Zukunft Gedanke darüber machen, kann ich mit ruhigen Gewissen Nvidia empfehlen OHNE als "Fanboy" bezeichnet zu werden (obwohl ich zugegeben ein Kleiner bin... aber das auch nicht ohne Grund).

      Achja, Treiberinstallation geht bei Nvidia natürlich auch ohne Probleme. Bei AMD/ATI muss man ja auf die Uralt-Treiber von Dell zurückgreifen...

      Nachtrag: Innenleben

      So nachdem der 14z mittlerweile schon ziemlich laut und heißt wurde, habe ich mich dazu entschlossen, ihn mal aufzuschrauben. Das ganze wurde ein wenig mit Fotos festgehalten und, sofern das "alte" Gerät noch jemanden interessiert, kann man hier ein wenig darüber lesen.

      Gleichmal vorweg: Die Bilder wurden mit dem Smartphone fotografiert... sind mMn aber denoch ansähnlich ^^

      Zuerst gilt es die 8 Schrauben am Unterboden zu entfernen um diesen entfernen zu können. Das Problem dabei: sind die Schrauben raus, muss man sich mit gefühlten 1000 Schnappverschlüssen (oder wie auch immer ihr die Dinger bezeichnet :D bei Dell werden sie übrigens "Laschen" genannt) rumärgern. Die sind echt nicht ohne, da man nicht weiß wo die sind und wie man die am besten aufbekommt. Hab dafür ca ne halbe Stunde gebraucht. Zum Glück ist mir dabei nichts abgebrochen. Bei einem Techniker, der es eilig hat, wäre ich mir da nicht so sicher.

      Sind die Verschlüsse dann endlich offen, kann man den Unterboden entfernen und das Innenleben kommt zum Vorschein:
      [IMG:http://www.abload.de/thumb/innenleben1r2ksc.jpg]

      Besonders verwundert hat mich hierbei die Befästigung der Bios Batterie. Die wird einfach mit einem Doppelklebeband irgendwo hingepickt, wo Platz ist.
      [IMG:http://www.abload.de/thumb/biosbatterievtjic.jpg]

      Dann gilt es sicherheitshalber den Akku zu entfernen um in weiterer Folge den Kühlkörper runternehmen zu können.
      [IMG:http://www.abload.de/thumb/innenleben2okfnc.jpg]

      Beim Kühlkörper wird dann die nächste "tolle" Eigenheit des XPS 14z enthüllt. Der Lüfter kann nicht vom Heatzink entfernt werden. Die wurden mit den grauen Schaumstoffpads, welche man am nächsten Bild erkennen kann, zusammengeklebt (das Bild ist leider etwas stark verschwommen):
      [IMG:http://www.abload.de/thumb/khlkrperuod2a.jpg]

      Auf der anderen Seite ist eine Metallumrahndung, somit kann der Lüfter nicht herausgenommen werden. Zumindest nicht ohne auffallenden Schaden.
      [IMG:http://www.abload.de/thumb/khlkrper2bdfq9.jpg]

      Dadurch fällt es auch etwas schwer den Staub von den Kühllamellen zu entfernen. Hab deshalb einfach mit dem Staubsauger draufgehalten und gehofft, dass ich was erwische. Wirklich kontrollieren kann man es auch nicht, da danke der Lüfters so gut wie kein Lichteinfall möglich ist.

      Somit wäre der kleine Exkurs im 14z auch schon wieder beendet.

      mfg
      M17xR3: 580M GTX / i7- 2760 QM / 128 GB SSD, 500 GB HDD / 8 GB Ram / Blue-Ray Laufwerk
      XPS 14z: 520M GT / i7-2640 / 750 GB HDD / 6 GB Ram
      XPS 13: i5-6200U / 256 GB SSD / 8 GB Ram / Full-HD Display

      Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von Fire99 ()

    • Fire99 schrieb:

      Viele Details kennt man schon von Apple. zB die Lautsrecher neben der tastatur (MacBook Pro 15")

      Da muss ich dir jetzt aber schon mal leicht wiedersprechen.
      Dell hat seit Jahren (Latitude Serie) die Lautsprecher neben der Tastatur :)
      AW M15x und E6420
      Core i7-720QM bzw. i5-2540M 2,60 GHz
      Nvidia GeForce GTX 260M bzw. HD 3000
      250 GB bzw. 160 GB SSD
      4GB RAM
      Full-HD bzw HD+ 1600x900
      Windows 7 HP bzw. Professional
    • Darum auch:

      [eventuell ist Apple nicht der Erfinder dieser Sachen, aber ich hab das halt alles vorher so beim MacBook Pro gesehen]


      Eventuell etwas schlecht formuliert. Was ich damit sagen will: Einige meiner Studienkollegen haben ein Mac Book Pro, womit ich auch schon ein paar Mal arbeiten konnte und somit kenne ICH diese Details von Apples Geräten.
      M17xR3: 580M GTX / i7- 2760 QM / 128 GB SSD, 500 GB HDD / 8 GB Ram / Blue-Ray Laufwerk
      XPS 14z: 520M GT / i7-2640 / 750 GB HDD / 6 GB Ram
      XPS 13: i5-6200U / 256 GB SSD / 8 GB Ram / Full-HD Display
    • Ich hab hiern Notebook von 1999 rumstehen wo die Lautsprecher auch neben der Tastatur sind, alles Nachmacher...

      Aber Danke für das Review :thumbsup:
      Zum Thema Undervoltiing: Das ging schon mit den Core i-Modellen der ersten Generation nicht mehr wirklich, die ganzen Tools (zb. RMClock) die es da gibt/gab sind leider mit dem Umsteig von Core2Duo auf Core i unbrauchbar geworden :(
      Hab lange so ein Tool für mein XPS16 gesucht und bin kläglich gescheitert...
      MS Surface Pro 2 128GB
      Desktop - Core i5-2500k, 8GB Ram, ATI 6950 (@6970), Samsung 830 256GB, 23" LG E2350V
      vorher: Studio XPS1647 - Core i5-540m, 4GB Ram, ATI 4670 (@800/888Mhz), Samsung 830 128GB, 15,6" FHD WLED, 9 Zellen Akku, 130W NT
    • Frostbyte schrieb:

      Ich hab hiern Notebook von 1999 rumstehen wo die Lautsprecher auch neben der Tastatur sind, alles Nachmacher...


      So besser? :D
      Es hat ÄHNLICHKEIT mit einem Mac Book Pro... ^^



      Zum Thema Undervoltiing: Das ging schon mit den Core i-Modellen der ersten Generation nicht mehr wirklich, die ganzen Tools (zb. RMClock) die es da gibt/gab sind leider mit dem Umsteig von Core2Duo auf Core i unbrauchbar geworden :(
      Hab lange so ein Tool für mein XPS16 gesucht und bin kläglich gescheitert...


      Hatte ich mittlerweile befürchtet. Google hat diesbezüglich auch nur negative Antworten geliefert. Schade eigentlich. Wäre sicher interessant geworden...
      M17xR3: 580M GTX / i7- 2760 QM / 128 GB SSD, 500 GB HDD / 8 GB Ram / Blue-Ray Laufwerk
      XPS 14z: 520M GT / i7-2640 / 750 GB HDD / 6 GB Ram
      XPS 13: i5-6200U / 256 GB SSD / 8 GB Ram / Full-HD Display
    • Fire99 schrieb:

      Achja, Treiberinstallation geht bei Nvidia natürlich auch ohne Probleme. Bei AMD/ATI muss man ja auf die Uralt-Treiber von Dell zurückgreifen...


      Gilt so aber nur wenn man die Switchable Graphics nutzen will ^^ Wenn nicht dann hat Dell da was verpfuscht! Bei Sony (zumindest beim Vaio VPC SA3Z9E) kann man auch die normalen ATI Treiber nehmen muss dann halt auf die Switchable Graphics verzichten. Dafür bringt die Intel GPU beim Sony gerade mal 10min mehr Akkulaufzeit als die ATI xD
      Am besten wär mal ein Vergleich vom Stromverbrauch, an der Steckdose, im Idle (mit Intel GPU und dann mit Nvidia/ATI) so sieht man wieviel es wirklich bringt :)


      @
      Es hat ÄHNLICHKEIT mit einem Mac Book Pro...

      Hättest es auch lassen können, mir isses eigentlich egal ich wollt halt nur festellen das es sowas schon lange gibt :D

      Und das Schanier schaut echt gewöhnungsbedürftig aus. Hatte beim XPS16 auch so meine Bedenken vom Design her, aber als ich es dann hatte fand ich es wirklich gut.
      Und die Bilder sind eh recht ansehnlich! Hab bei Tests, auch auf Seiten die das beruflich machen, schon deutlich schlechtere gesehen und ich hab die meisten Review Fotos auch mit ner normalen Digicam gemacht, da ich natürlich wie immer die große Canon 550d nicht da hatte :pinch:
      MS Surface Pro 2 128GB
      Desktop - Core i5-2500k, 8GB Ram, ATI 6950 (@6970), Samsung 830 256GB, 23" LG E2350V
      vorher: Studio XPS1647 - Core i5-540m, 4GB Ram, ATI 4670 (@800/888Mhz), Samsung 830 128GB, 15,6" FHD WLED, 9 Zellen Akku, 130W NT
    • Gilt so aber nur wenn man die Switchable Graphics nutzen will ^^ Wenn nicht dann hat Dell da was verpfuscht! Bei Sony (zumindest beim Vaio VPC SA3Z9E) kann man auch die normalen ATI Treiber nehmen muss dann halt auf die Switchable Graphics verzichten. Dafür bringt die Intel GPU beim Sony gerade mal 10min mehr Akkulaufzeit als die ATI xD
      Am besten wär mal ein Vergleich vom Stromverbrauch, an der Steckdose, im Idle (mit Intel GPU und dann mit Nvidia/ATI) so sieht man wieviel es wirklich bringt :)


      Wenn man auf die Intel GPU verzichten kann, kann man sie auch deaktivieren/deinstallieren und so nur die dedizierte Grafikkarte nutzen und somit kann man auch die AMD Treiber nutzen. Hab ich auch schon des öfteren gelesen, aber nicht selbst getestet.

      Dass aber zwischen der Intel und der AMD 6630 (die ist ja in deinen Sony verbaut oder) nur 10 min Unterschied sind, wundert mich jetzt doch stark. Hätte aufgrund ihrer Leistungsfähigkeit doch auf mehr getippt. Würde das auch gerne beim Vostro testen, aber leider schon formatiert und keine Lust mehr, alles neu zu installieren.

      Bei Optimus kann man zwar in der Nvidia Systemsteuerung auswählen, welche GPU man nutzen will (Optionen: automatische Auswahl, Nvidia Hochleistungsprozessor [etwas dick aufgetragen für eine GT 520M :D], integrierte Grafikkarte), aber wirklich ein Feedback bekommt man nicht, ob auch gewechselt wird. Das was ja bei AMD anders, da der Wechsel doch ein wenig dauerte. Bei der Akkulaufzeit ändert sich auch nicht großartig was, wenn man die Nvidia GPU auwählt. Nur die üblichen Schwankungen. Gibt es da vielleicht ein Programm, die das ganze besser auslesen kann?

      Interessant wird das ganze so richtig erst bei großen Modellen, mit leistungstarken Grafikkarten. Beispielweise wenn man das M17X wirklich mobil nutzen will (wobei sich ja über die Mobilität des M17X wieder streiten lässt). Mit der dedizierten Grafikkarte wird man wohl kaum eine Stunde durchkommen, mit der Intel GPU kommt man laut diverser Testberichte auf 5 Stunden. Da lohnt es sich meiner Erfahrung nach auf Nvidia zu setzen, da Optimus einfach um einiges ausgereifter ist. Wenn man auf gute Akkulaufzeit verzichten kann, ist es, wie schon gesagt, nur eine Frage des Geldes, ob Nvidia oder AMD.

      Reviews zu XPS Notebooks bitte in die Kategorie Erfahrungsberichte...


      Dir soll ja auch nicht langweilig werden ... :P
      M17xR3: 580M GTX / i7- 2760 QM / 128 GB SSD, 500 GB HDD / 8 GB Ram / Blue-Ray Laufwerk
      XPS 14z: 520M GT / i7-2640 / 750 GB HDD / 6 GB Ram
      XPS 13: i5-6200U / 256 GB SSD / 8 GB Ram / Full-HD Display
    • Das Sony gehört nicht mir ^^ Ein Verwandter hat sich das Teil gekauft, da er ein 13" Notebook mit ner guten Rechenleistung und nem ansprechenden Design wollte. Da gabs nicht besonders viel Auswahl...
      Es wird wohl die ATI 6630M sein, aber genau weiß ich es nicht!

      WIe schon gesagt am besten wär es wohl einfach ein 0815 "Stromsparmessgerät" an die Steckdose zu hängen und dort dann das Notebook anzustecken!
      So eines hab ich hier: [IMG:http://pic-hoster.net/thumb/12170/1.jpg]
      Preis ca. 20€ :D

      Bei starken Notebooks erreicht man sicher eine gute Akkulaufzeit, aber wie du schon gesagt hast kann man drüber streiten ob ein Notebook wie das M17x noch mobil ist...
      MS Surface Pro 2 128GB
      Desktop - Core i5-2500k, 8GB Ram, ATI 6950 (@6970), Samsung 830 256GB, 23" LG E2350V
      vorher: Studio XPS1647 - Core i5-540m, 4GB Ram, ATI 4670 (@800/888Mhz), Samsung 830 128GB, 15,6" FHD WLED, 9 Zellen Akku, 130W NT
    • Nachtrag: Weitere Verarbeitungsschwächen

      Das Sony gehört nicht mir ^^ Ein Verwandter hat sich das Teil gekauft, da er ein 13" Notebook mit ner guten Rechenleistung und nem ansprechenden Design wollte. Da gabs nicht besonders viel Auswahl...


      Dafür muss man aber auch ganz schön tief in die Tasche greifen ... ^^

      Hatten/haben so ein Teil sogar zu Hause. Wenn ich es nur finden würde... MAAAAAMIIIIII :D
      M17xR3: 580M GTX / i7- 2760 QM / 128 GB SSD, 500 GB HDD / 8 GB Ram / Blue-Ray Laufwerk
      XPS 14z: 520M GT / i7-2640 / 750 GB HDD / 6 GB Ram
      XPS 13: i5-6200U / 256 GB SSD / 8 GB Ram / Full-HD Display
    • Ja, ich hätte mir das Sony auch nicht gekauft... Aber er wollte es und seine Frau findet es niedlich und hübsch und deswegen wurde es gekauft :rolleyes:

      Zum Review: Das mit der Umrandug hatte ich beim XPS1640 auch mal, die Leiste war dort nur gekelbt und da war einfach zuviel Kleber drunter und deswegen war dort ein Spalt. Hat Dell aber im Zuge eines anderen Defektes ohne Probleme mitgetauscht!
      MS Surface Pro 2 128GB
      Desktop - Core i5-2500k, 8GB Ram, ATI 6950 (@6970), Samsung 830 256GB, 23" LG E2350V
      vorher: Studio XPS1647 - Core i5-540m, 4GB Ram, ATI 4670 (@800/888Mhz), Samsung 830 128GB, 15,6" FHD WLED, 9 Zellen Akku, 130W NT
    • Hast du noch ein "aufgeklappt" - Foto von dem Vostro und 14z im Vergleich? Oder könntest Eines machen?! :)
      Dann sieht man auch wie die Verarbeitung "innen" ist :)
      Ex-Dell-Techi
      Hat der Blitzer wieder seine Arbeit getan, ist der DELL-Techniker wieder zu schnell gefahren! ;(
      Postings/Angaben wie immer ohne Gewähr, das letzte Wort hat immer die DELL-Hotline.
      Acer h340 - 4x ST32000542AS - 8TB
      XPS1340 - P8700 - 1280x800 WLED - 4GB RAM - 320GB HDD (7,2k rpm) - 9500M - 6er Akku - w7u
    • Was meinst du mit aufgeglappt? Auseinandergenommen? Oder einfach nur beide Notebooks bis zum Anschlag geöffnet?!?
      M17xR3: 580M GTX / i7- 2760 QM / 128 GB SSD, 500 GB HDD / 8 GB Ram / Blue-Ray Laufwerk
      XPS 14z: 520M GT / i7-2640 / 750 GB HDD / 6 GB Ram
      XPS 13: i5-6200U / 256 GB SSD / 8 GB Ram / Full-HD Display
    • Ex-Dell-Techi
      Hat der Blitzer wieder seine Arbeit getan, ist der DELL-Techniker wieder zu schnell gefahren! ;(
      Postings/Angaben wie immer ohne Gewähr, das letzte Wort hat immer die DELL-Hotline.
      Acer h340 - 4x ST32000542AS - 8TB
      XPS1340 - P8700 - 1280x800 WLED - 4GB RAM - 320GB HDD (7,2k rpm) - 9500M - 6er Akku - w7u
    • Achso, ja klar... ich hoffe, du kannst bis zum Wochenende warten (Vostro liegt zu Hause rum) :)
      M17xR3: 580M GTX / i7- 2760 QM / 128 GB SSD, 500 GB HDD / 8 GB Ram / Blue-Ray Laufwerk
      XPS 14z: 520M GT / i7-2640 / 750 GB HDD / 6 GB Ram
      XPS 13: i5-6200U / 256 GB SSD / 8 GB Ram / Full-HD Display
    • So hab jetzt noch die beiden Notebooks aufgeklappt nebeneinander fotografiert:

      [IMG:http://www.abload.de/thumb/dsc01646zz7ma.jpg]

      [IMG:http://www.abload.de/thumb/dsc01649ob7aj.jpg]

      Wie man erkennen kann, lassen sich beide ungefähr gleich weit öffnen. Beim Vostro bekommt man allerdings ein besseres "Feedback", wenn es den Anschlag erreicht hat. Beim 14z ist das nicht so direkt... ich hoffe, ich werde die Schaniere nicht eines Tages überspannen ^^
      M17xR3: 580M GTX / i7- 2760 QM / 128 GB SSD, 500 GB HDD / 8 GB Ram / Blue-Ray Laufwerk
      XPS 14z: 520M GT / i7-2640 / 750 GB HDD / 6 GB Ram
      XPS 13: i5-6200U / 256 GB SSD / 8 GB Ram / Full-HD Display
    • Nach 3 wöchiger Benützung mal ein weiterer Zwischenbericht:

      Die Probleme, dich ich anfangs mit der Tastatur hatte (schlechtes Feedback usw) gehören der Vergangenheit an. Hab mich mittlerweile daran gewöhnt und habe keine Probleme mehr damit.

      Display: Wie in mehreren Testberichten beschrieben soll es zu dunkel sein. Find ich aber überhaupt nicht. Am Netzteil mit voller Helligkeit absolut ausreichend und subjektiv auch gleichmäßig ausgeleuchtet. Bei einer Vorlesung meist auf zweit niedrigster Stufe und reicht auch vollkommen. Zur niedrigsten Stufe ist dann doch ein sehr deutlicher Unterschied und für normal ausgeleuchtete Räume zu dunkel, aber super für Finstere (zB in der Nacht einen Film schauen o.ä.).

      Dass die Pixel wohl etwas zu weit außeinander sind (oder was auch immer da los ist), dass man eine Art Gitter erkennt (was in einem anderen Thread erwähnt wurde), kann ich zwar auch bestätigen, aber mMn absolut nicht störend und fallt im normalen Betrieb auch nicht auf.

      Verarbeitung auch immer noch alles in Ordnung, bis auf die kleinen Mängel, die im am Anfang des Threads erwähnt werden.

      Einziger kleiner Kritikpunkt den ich habe, dass mir der Lüfter doch zu viel anspringt. Liegt ws an der etwas überdimensionierten CPU für so einen kleinen Laptop :D Hab jetzt aber eh Ferien und werde das Teil mal frisch aufsetzen (zurzeit noch im Dell Auslieferungszutand) und vl bringt das ja was. Aufschrauben und WLP tauschen hab ich allerdings keine Lust ^^

      Ansonsten steht eig eh alles im Eingangspost.

      FAZIT: Kann den Laptop eigentlich jeden Empfehlen, der was in der Größen- und Leistungsklasse sucht.

      Falls noch jemand Fragen/Wnsche/Anregungen hat, immer her damit. Kann übrigens auch noch Vergleiche zum Vostro liefern, da Dell sich noch nicht gemeldet hat ^^
      M17xR3: 580M GTX / i7- 2760 QM / 128 GB SSD, 500 GB HDD / 8 GB Ram / Blue-Ray Laufwerk
      XPS 14z: 520M GT / i7-2640 / 750 GB HDD / 6 GB Ram
      XPS 13: i5-6200U / 256 GB SSD / 8 GB Ram / Full-HD Display
    • Kravallschläger XPS14z lärmt und zurück !

      Also Leute, ich habe dieses Notebook hier vorliegen.
      Ich suchte etwas neues für mein m1530.

      14" Display ? Also das Display gefällt mir Farbe und Schärfe sind ok.

      aber 14" ? Schön! Ist mehr wie 13.3". Habe mal beide nebeneinander gehalten.
      Also es wirkt eher als ein 13 Zoller. Es ist minimal grösser.

      Das Teil gefällt mir ausserordentlich aber:

      die Lüfterakustik ist eine Katastrophe. Wohl ein Ergebniss des Schlankheitswahns. Mein XPS m1530 mit sauberem Kühler und Lüfter natürlich ist wesentlich leiser.
      Auch die Festplatten in diesen ALUgehäusen sind lauter. SSD rein und gut is. Aber wie ohne Garantieverlust ??
      Genauso blöd ist der fest verbaute Akku.Wieder mehr ein Trend zum "WEGSCHMEISSGERÄT ?
      Im Wohnzimmer auf dem Sofa einfach zu laut. Stört andere beim Fernsehen.

      @ Dell ! Lasst euch mal von Lenovo oder Asus aushelfen. Das is nix !

      Note book geht zurück ! Schade.

      Adios Dell .
      XPS1530 Win 7
      E521 WIN 7 hp
      Vostro 200 XP Pro x Win 7 HP
      Optiplex 755 USFF XP Pro
      Optiplex 755 USFF XP Pro
      Msi VR 601 Vista HP
      Fujitsu scenic XB Win98SE
      Lenovo thinkpad edge 13 Win 7pro64
      Lenovo L512
      Lenovo T400
      HTC HD2 WM6.5.
      Acer W500 Talet
      Fujutsu Esprimo E5731
      Dell Latitude D630

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Aurora ()