Internetverbindung extrem langsam

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Internetverbindung extrem langsam

      Hallo wiedereinmal :)

      Unsere Familie kann seit dieser Woche auch endlich von sich behaupten, eine Standleitung bzw einen Festnetzanschluss zu besitzen. Haben vorher immer mit UMTS-Sticks herumgekämpft, doch nach nur ein paar Stunden wünsche ich mir die eigentlich wieder zurück ^^

      Folgendes Problem: Der Router ist im Nebenzimmer und ich dachte eigentlich, dass sollte mittels W-Lan eigentlich kein Problem sein und bin immer noch (mehr oder weniger) davon überzeugt, nur hat anscheinend der Router oder der Laptop ein kleines Problem mit W-Lan.

      Folgende Tests sollen das ganze veranschaulichen:

      Mit Kabel am Router:
      [IMG:http://www.speedtest.net/result/1599336581.png]

      Mit W-Lan ca 20 cm vom Router entfernt (ohne irgendwas dazwischen):
      [IMG:http://www.speedtest.net/result/1599384976.png]

      Effektiv komme ich mittels W-Lan auf eine Downloadgeschwindigkeit von ca 20-30 KB/s übern Internet Explorer. Mit den UMTS-Stick seinerzeit hatte ich da immerhin noch mehr oder weniger vernünftige 200 KB/s.

      Router: PRG AV 4202N VDSL (Gratisrouter von der Telekom)

      Also nun meine Frage: Muss ich damit leben oder ist da doch irgendwo ein Fehler im System?

      mfg und danke schonmal
      M17xR3: 580M GTX / i7- 2760 QM / 128 GB SSD, 500 GB HDD / 8 GB Ram / Blue-Ray Laufwerk
      XPS 14z: 520M GT / i7-2640 / 750 GB HDD / 6 GB Ram
      XPS 13: i5-6200U / 256 GB SSD / 8 GB Ram / Full-HD Display
    • Das kann unterschiedliche Ursachen haben. Die Anzahl der WLAN Clients am Router sowie der Anzahl der WLAN-Netzte in deiner Nachbarschaft spielen dabei eine große Rolle.

      Als erstes überprüfe einmal mit wieviel Mbit du per Wlan verbunden bist. Sollte der Router Wireless-N beherrschen und auch alle damit verbundenen Clients sollte die Rate weit über 54Mbit sein. Dabei gilt zu beachten, dass die Übertragungsrate sich am langsamsten Client orientiert. Hast du z.B. ein Notebook mit einem 300mbit Modul und ein Smartphone mit 54mbit, wird die Verbindung nie schneller als 54Mbit sein solange das Smartphone verbunden ist.

      Die angegeben Übertragungsraten genen übrigens Brutto-Raten, nicht die Netto-Raten an. Die Netto-Übertragunsraten liegen weit darunter.

      Um Störer in deiner Nachbarschaft ausfindig zu machen empfehle ich dir inSSIDer.
      tecchannel.de/netzwerk/tools/2…lan_wifi_scanner_wpa_wep/

      Das Tool scant alle Netze in der Umgebung und zeigt an auf welchen Kanälen sie funken. Bei mir in der Nachbarschaft gab es z.B. 3 weitere Fritzboxen die auf den gleichen Kanälen gefunkt haben, nach Umstellung der Kanäle auf dem Router konnte ich die Übertragungsraten von 1-3MB/sec auf ~10MB/sec steigern.

      Probier das erst einmal aus ;)


      PS: Hier im Forum war mal jemand dessen Wlan-Antenne nicht richtig auf dem Modul steckte. Kanst du das Notebook als Fehlerquelle ausschließen? Geht es wonanders? ;)
    • Die Anzahl der WLAN Clients am Router


      Als ich mittels Speedtest getestet war das nur mein Laptop.

      Die Übertragungsrate springt zwischen 78 und 125 MBit/s hin und her. Smartphone oder ähnliches hängt zur Zeit auch nicht dran. Wie kann ich es überprüfen ob Wireless-N benutzt wird?

      Um Störer in deiner Nachbarschaft ausfindig zu machen empfehle ich dir inSSIDer.


      Kann mit dem Programm nicht viel anfangen, deshalb habe ich einfach nur einen Screenshot gemacht ^^
      [IMG:http://www.abload.de/img/w-lan45uve.jpg]

      Kann da nur eine Verbindung erkennen und das ist die, von unserem Router. Wohn aber auch ziemlich ländlich, also wundert es mich auch nicht wirklich, wenn es keine weiteren Router in der Nähe geben würde. :D

      Hier im Forum war mal jemand dessen Wlan-Antenne nicht richtig auf dem Modul steckte. Kanst du das Notebook als Fehlerquelle ausschließen? Geht es wonanders?


      Wnn die Antenne nicht richtig drauf ist, würde ja gar nichts funktionieren oder? Notebook als Fehlerquelle kann ich nicht 100% ausschließen, aber soviel kann ich sagen: In meiner Studentenwohnung kommt auch in dieses Gerät das Netzwerkkabel und wird dann über Connectify an meine weiteren Geräte weitergeleitet. Habs zwar nie wirklich getestet, aber auf meinem Zweitlaptop war die Internetverbindung nicht spürbar schlechter.
      M17xR3: 580M GTX / i7- 2760 QM / 128 GB SSD, 500 GB HDD / 8 GB Ram / Blue-Ray Laufwerk
      XPS 14z: 520M GT / i7-2640 / 750 GB HDD / 6 GB Ram
      XPS 13: i5-6200U / 256 GB SSD / 8 GB Ram / Full-HD Display
    • Also wird 802.11N genutzt, da mehr wie 54Mbit/s genutzt werden.
      Hast du ein anderes W-Lan-fähiges Gerät zum Ausschließen des XPS als Fehlerquelle da?

      DN41
      (Thinkpad T440s - entschuldigt die Unannehmlichkeiten :D)
      Unterwegs: Nexus 5 32GB / Nexus 7 16GB
      Ruhestand: XPS M1530, SXPS16 (1645), XPS15 (L502x)

      [IMG:http://dl.dropbox.com/u/17754004/XPSTeam_DN41.jpg]
    • Von einem Stand PC mit einem D-Link W-Lan Stick:
      [IMG:http://www.speedtest.net/result/1599589790.png]

      Verständlich etwas schlechter, da der PC im EG ist und der Router im 1. Stock und auch ein wenig versetzt von einander...

      EDIT: Noch ein Test mit einem HP Notebook. Bin mir aber nicht sicher, ob der Wireless-n kann. Die Übertragungsratte geht zumindest nie über besagte 54 MBit. Verbaut ist eine Broadcom 802.11g Karte.
      [IMG:http://www.speedtest.net/result/1599839627.png]

      Womit aber etwas doch nicht ganz zu stimmen scheint: Mein Laptop fährt td weiter mit einer Übertragungsratte von ÜBER 54 MBit... irgendwie nervt das ganze schon... :/

      EDIT 2:
      Hab mir mal auf der Telekom Seite ein paar Infos zum Router rausgesucht und bin auf folgendes gestoßen:
      Hardware-Spezifikationen:

      Einfache Installation und Konfiguration mit der Installations-CD (im Startpaket enthalten)
      Betriebssystem-unabhängig (Windows, Mac OS, usw.)
      Geschwindigkeit LAN: 10/100Mb/s
      Geschwindigkeit WLAN: 54 MBit/s (802.11b und 802.11g)


      Das heißt der Router kann gar kein Wireless-n?!? Wobei es mich dann doch ein wenig wundert, dass die Übertragungsrate zur zeit zum Beispiel bei 78 MBit/s liegt...
      M17xR3: 580M GTX / i7- 2760 QM / 128 GB SSD, 500 GB HDD / 8 GB Ram / Blue-Ray Laufwerk
      XPS 14z: 520M GT / i7-2640 / 750 GB HDD / 6 GB Ram
      XPS 13: i5-6200U / 256 GB SSD / 8 GB Ram / Full-HD Display

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Fire99 ()

    • Weitere Erkenntnis des heutigen Tages:

      Habe jetzt einfach mal versucht einen anderen Router mittels Netzwerkkabel an den "Modem-Router" anzuschließen. Hat auch einwandfrei funktioniert und hab dann mal den Speedtest laufen lassen (Laptop mit dem zweiten Router verbunden):
      [IMG:http://www.speedtest.net/result/1600534174.png]

      naja... damit dürfte wohl geklärt sein, wo das Problem liegt. Der "Modem-Router" der Telekom scheint wohl nicht gerade das Gelbe vom Ei zu sein ^^ Warum die Werte doch etwas unter denen liegen, wenn ich direkt mit dem Netzwerkkabel dran hänge, dürfte erstens generell am W-Lan liegen und zweitens, dass der Zweitrouter das Billigste war, was wir damals gefunden haben :D

      und hier zum Vergleich, warum ich die Internetleitung bereits verfluche (UMTS-Stick von A1, HSPA, 2 "Stricherl" Empfang):
      [IMG:http://www.speedtest.net/result/1600554670.png]

      Der Nachteil beim Stick ist halt, dass er keine Flat hat und bei der Standleitung ist, zumindest wenn man mittels Kabel dranhängt, der Ping besser...
      M17xR3: 580M GTX / i7- 2760 QM / 128 GB SSD, 500 GB HDD / 8 GB Ram / Blue-Ray Laufwerk
      XPS 14z: 520M GT / i7-2640 / 750 GB HDD / 6 GB Ram
      XPS 13: i5-6200U / 256 GB SSD / 8 GB Ram / Full-HD Display

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Fire99 ()

    • Wobei mir der Ping für UMTS doch sehr gefällt! Ich habe da meist um die 100~120ms. Wie viel GB Volumen hast du denn bis gedrosselt wird bei deinem (ich nehme mal an Vertrag)? Da ist ja kaum wirkliches Internet drin :(

      //EDIT:@q_noe: Super Tool! hatte bislang immer Netstumbler und das pendant auf dem Handy, leider wurde dies nicht mehr weite entwickelt :/ Das hier funktioniert einwandfrei und sieht auch alle Channels. Jetzt muss man es nur noch hin bekommen, dass ich mein handy als GPS Antenne nutzen kann und dies in inSSIDer implementieren kann, das wäre richtig super =) (Weiß da wer bescheid?)

      /Dev
      Schlepptop: (XPS 15; 2630QM; 8GB Ram; Gefurz 540M; 128GB SDD+ 750 GB HDD; Full HD, Backlit Tasta, 9 Cell)
      Desktop: (Intel 2600K@4,5GHZ; AMD 6950 Flashed@6970)@WaKü; X-fi@Teufel 7.1; 256GB Samsung830+1TB; Win7(64); Steelseries Xai; Corsair K-90(MX Red))
      NAS: (Sempron 1250LE, 512mb ram, ASRock N68PV-GS, 5TB HDD, FreeNas)
      Mobil: HTC One X
      Konsole: (Xbox 360 Elite 320GB)@Jtag

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von devvi ()

    • Die Router der Telekom sind teilweise echt mies... Ich hab vor einigen Jahren für meine Eltern, einen Wlan Router mit integriertem Modem (U.S. Robotics) gekauft und seither haben sie ~ 2mbit down, vorher wars so wie bei dir...
      Die Leitung wär sogar für 8Mbit geeignet aber die Telekom hat die Bandbreite auf 2Mbit limitiert, obwohlim Vertrag "bis zu 8Mbit" angeboten waren, da die Leitungen zu schwach sein sollten :rolleyes:

      Aber der Ping wundert mich schon etwas?! Ich hab bei meinen Eltern die folgenden Werte übers WLAN (Teamviewer ftw):
      [IMG:http://www.speedtest.net/result/1600707485.png]

      Ich bin jetzt 1 Jahr bei UPC und hab auch schon das 4 Modem (2x Wlan dann 2x Lan) da die 3 vorigen nicht die 32Mbit stabil erreicht haben (abgestürzt, Verbindung verloren, usw...). Das jetztige ist zwar schon ca. 10 Jahre alt dafür läuft es besser als die Neuen :pinch:
      Bei UPC hab ich halt den ganzen Tag 32Mbit/s down und 4Mbit/s up bei nem 10-15ms Ping nach Linz bzw. Wien :D
      MS Surface Pro 2 128GB
      Desktop - Core i5-2500k, 8GB Ram, ATI 6950 (@6970), Samsung 830 256GB, 23" LG E2350V
      vorher: Studio XPS1647 - Core i5-540m, 4GB Ram, ATI 4670 (@800/888Mhz), Samsung 830 128GB, 15,6" FHD WLED, 9 Zellen Akku, 130W NT
    • devvi schrieb:

      Wobei mir der Ping für UMTS doch sehr gefällt! Ich habe da meist um die 100~120ms. Wie viel GB Volumen hast du denn bis gedrosselt wird bei deinem (ich nehme mal an Vertrag)? Da ist ja kaum wirkliches Internet drin :(


      Gedrosselt wird nicht, sondern man zahlt danach anständig drauf ^^ hab 19GB inklusive für 15 Euro. Wenn da aber teilweise bis zu 4 PCs dran hängen und jeder mal nen Film o.ä. schaut kann das dann doch ziemlich bald leer sein :D

      einen Wlan Router mit integriertem Modem (U.S. Robotics) gekauft


      Was wäre den heut zu tage zu empfehlen? Bekommt man einen vernünftigen beim "örtlichen" Händler (DiTech, Saturn, Niedermayer, Media Mark) oder sollte man sich besser im Internet umsehen? Wobei mir beim Händler doch lieber wäre... kann ich heute noch holen ^^

      Aber der Ping wundert mich schon etwas?! Ich hab bei meinen Eltern die folgenden Werte übers WLAN (Teamviewer ftw):


      Ich denke, dass einfach der Router der Telekom schei*e ist. Mit Kabel ist der Ping ja auch ganz in Ordnung.

      und zum Thema UPC: Ist bei uns auch nur aDSL möglich. Also eigentlich die gleichen Übertragunsrate wie bei Telekom und da es übers Telekomnetz läuft, kann ich mir nicht vorstellen, dass ich dann wirklich eine Verbesserung merke.

      EDIT: Hab mich jetzt mal bei DiTech umgesehen und da gibt es anscheinend keine router mit DSL-Anschluss. Nach was genau muss ich da Ausschau halten? Oder wie soll ich das ganze angehen?!?

      Achja und sry für die "Noob"-Fragen, aber hab mich mit Thema einfach noch nie auseinandergesetzt... ^^

      EDIT 2: Hab jetzt auch mal mit DiTech telefoniert. Die haben zur Zeit nur eine Fritzbox auf Lager, wobei er ausdrücklich erwähnte, dass das wohl das "Beste vom Besten" sei, darum auch 230 Eruo ^^.
      Hab mir jetzt also folgendes überlegt: Kaufen und testen, wenns besser ist, weiß man zumindest dass der Router der Telekom scheiße ist und kann dann den Router immer noch zurückgeben und einen billigeren holen. Wenns nicht besser wird, muss man dann halt weiterschauen, was man noch so machen kann :D
      M17xR3: 580M GTX / i7- 2760 QM / 128 GB SSD, 500 GB HDD / 8 GB Ram / Blue-Ray Laufwerk
      XPS 14z: 520M GT / i7-2640 / 750 GB HDD / 6 GB Ram
      XPS 13: i5-6200U / 256 GB SSD / 8 GB Ram / Full-HD Display

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Fire99 ()

    • Hmm den US Robotics kann ich empfehlen solang du kein WLAN-n haben willst! Einen Router der stabiler läuft als der hab ich noch nicht gesehen, weder Cisco Business noch AVM kommen da teilweise ran.. Und der hat damals ~70€ gekostet und unterstützt WLAN-g bis 108Mbit (mit kompatibler WLAN Karte auch machbar) :thumbsup:

      Aber schau mal bei Geizhals was du haben willst (WLAN-n, Gbit Lan usw...) dann siehst du auch wer das Teil hat ;)
      MS Surface Pro 2 128GB
      Desktop - Core i5-2500k, 8GB Ram, ATI 6950 (@6970), Samsung 830 256GB, 23" LG E2350V
      vorher: Studio XPS1647 - Core i5-540m, 4GB Ram, ATI 4670 (@800/888Mhz), Samsung 830 128GB, 15,6" FHD WLED, 9 Zellen Akku, 130W NT
    • @Fire99

      Ich hab bei deinen Speedtests erst Gedacht die Angaben wäre in MByte pro Sekunde, habe erst jetzt auf den zweiten Blick gesehen dass die Angaben in Mbit sind. 2Mbit/sec sollte auch das langsamste 54Mbit WLAN ohne Probleme schaffen. Das sind wirklich katastrophale Werte ;)

      Zum inSSIDer Tool:

      Du hast offensichtlich keine Nachbarn :) Zumindest niemanden der ein Wlan Netzwerk betreibt das bis zu deinem Notebook strahlt. Bei mir sieht es in der Nachbarschaft so aus:
      ht [IMG:http://www.dashed.com/inSSIDer.png]

      Hier sieht man sehr deutlich dass 3 AVM Router auf den unteren Kanälen unterwegs sind (Das kommt dabei raus wenn man die Boxen auf "auto" stellt). Mein Router hing ab Werk auf den selben Frequenz und wir haben uns alle die Übertragungsraten in dem Band geteilt. Durch den Kanalwechsel hängt mein Netz nun mehr oder weniger "in der Mitte rum" und liefert meist hervorragende Werte. Nur ein Wechsel auf das 5Ghz Band würde mir noch mehr Leistung bringen, aber leider unterstützt einer meiner Clients das 5Ghz Band nicht.

      Das Problem scheint in deinem Fall wirklich in anderes zu sein.... es *könnte* der Router sein, aber ich kann mir auch nur schwer vorstellen dass dieser nur Übertragungsraten von unter einem Mbit liefert. Hast du mal probiert Daten über's Wlan zu einem Client zu kopieren der mit Kabel verbunden ist? Dann siehst du am ehesten welche NettoRaten dein Wlan liefert.
      Du hast nicht zufällig die Basisstation eines schurlosen Telefons direkt auf/neben dem Router stehen? ;)
    • Also erstmal ein großes Dankeschön an alle die mir hier helfen :)

      Was in weiterer Folge so passierte: Bin dann doch vorher zum Media Markt gefahren und hab mir einen Netgear Router geholt. 180 € ... half dann aber auch nichts. Weder dass die Verbindung generell besser wurde, noch dass die Übertragung mittels W-Lan an weitere Geräte besser wurde. :/

      Also so schön langsam nervt mich das Ganze dann doch ein ganz kleines Bisschen (bin nur froh, dass es in meiner Studentenwohnung Internetmäßig um einiges besser aussieht ^^)

      @ q_no:
      Also mich wundert es kaum, dass kein anders Netzwerk in der Nähe ist und ich wüsste wahrscheinlich auch, wenn jemand einen Router o.ä. hätte (versteh mich mit meinen Nachbarn ziemlich gut).

      Hast du mal probiert Daten über's Wlan zu einem Client zu kopieren der mit Kabel verbunden ist? Dann siehst du am ehesten welche NettoRaten dein Wlan liefert.


      Werd ich dann morgen mal testen. Bin heute schon zu frustiert über das Ganze, dass jetzt erst mal ein kühles Blondes runter muss :)

      Du hast nicht zufällig die Basisstation eines schurlosen Telefons direkt auf/neben dem Router stehen?


      Nein ist nicht der Fall... unser Haushalt besitzt sowas gar nicht ^^
      M17xR3: 580M GTX / i7- 2760 QM / 128 GB SSD, 500 GB HDD / 8 GB Ram / Blue-Ray Laufwerk
      XPS 14z: 520M GT / i7-2640 / 750 GB HDD / 6 GB Ram
      XPS 13: i5-6200U / 256 GB SSD / 8 GB Ram / Full-HD Display
    • Noch mal ein kurzes Update: Bei der Telekom angerufen, was da los sei und die Mitarbeiterin meinte, alles in Ordnung. Es braucht ein paar Tage, bis das endgültig freigeschaltet wird (oder so) und siehe da, mittlerweile geht das Internet doch ein "bischen" schneller :D

      [IMG:http://www.speedtest.net/result/1615692329.png]
      (mittels W-Lan)

      Bin jetzt also zufriedener Internetuser.

      Also danke vielmals für eure Hilfe, auch wenn der Thread im Endeffekt eigentlich umsonst war. Sory dafür :)
      M17xR3: 580M GTX / i7- 2760 QM / 128 GB SSD, 500 GB HDD / 8 GB Ram / Blue-Ray Laufwerk
      XPS 14z: 520M GT / i7-2640 / 750 GB HDD / 6 GB Ram
      XPS 13: i5-6200U / 256 GB SSD / 8 GB Ram / Full-HD Display
    • Telekom, da merkt man noch die Nachwehen der Post :rolleyes: .... Bei UPC ging das innerhalb ner Stunde, ab dem Zeitpunkt wo ich das Modem bekommen hab!
      MS Surface Pro 2 128GB
      Desktop - Core i5-2500k, 8GB Ram, ATI 6950 (@6970), Samsung 830 256GB, 23" LG E2350V
      vorher: Studio XPS1647 - Core i5-540m, 4GB Ram, ATI 4670 (@800/888Mhz), Samsung 830 128GB, 15,6" FHD WLED, 9 Zellen Akku, 130W NT