Angepinnt Dell-CAP-Day 2011 - Review

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dell-CAP-Day 2011 - Review

      Customer Advisery Panel 2011 - Review

      Das Cap-Treffen 2011 war das erste seiner Art in Deutschland und steht für den Anfang einiger Änderungen sowie Verbesserungen welche die Firma Dell umsetzen möchte. Ziel der Veranstaltung war es Meinungen, Wünsche und Visionen der Nutzer von Dell-Hardware zu sammeln und einen Dialog, bzw. Diskussionen zu folgenden Themen zu führen:



      • CE Discussion – help us to improve our services and product quality
        (Dell leads: Barbara Wittmann, Mark Moebius, David Bystrickly, GiovanniTavani)

      • Discussion on Brand, Social Media
        (Dell leads: Stuart Handley, Michael Buck, LeslyeKellner)

      • Responsibility of technology companies – Discussion of sustainable business
        (Dell leads: Jonathan Perry, Jim Quirke, Stuart Handley)

      • Solutions Center Demo
        (Dell lead: Anthony Quigney)

      • Wrap-Up and Next Steps
        (Dell leads: Moderator Dr. Holger Schmidt, Barbara Wittmann)



      Zunächst können wir sagen, dass niemand wusste was genau uns erwarten würde. Dies ging den meisten Teilnehmern, als auch den Organisatoren und Referenten der Dell-Delegation ebenfalls so. Man bedenke, dass weder das Eventmanagement noch die Referenten der Firma Dell die eingeladenen CAP-Teilnehmer zuvor persönlich kannten.

      Als schwierige Aufgabe gestaltete sich die Teilnehmerauswahl für das Event-Management.
      Thomas Schreiber (Events Marketing, Germany) ist es nach intensiven Recherchen gelungenen eine perfekte Mischung der CAP-Teilnehmer zu finden.
      Diese stammen aus den Bereichen Presse, Redaktion/Verlag, Medien/Design, Photographie, Vertriebspartner von Dell-Produkten, sowie uns, den Stellvertretern des XPS/Alien-Forums.

      Im ersten Teil der Veranstaltung hatten wir bereits die Gelegenheit viele der im Forum gesammelten Verbesserungsvorschläge und Wünsche darzustellen.
      Die CE-Discussion nahm einen großen Teil des CAP ein. Einiges war bereits bekannt, anderes jedoch nicht.
      Es entstand eine angeregte und professionelle Diskussion. Interessant war, dass einige unserer Headlines auch auf den Listen der anderen Gäste zu finden waren.

      Grundsätzlich besteht seitens Dell-Deutschland großes Interesse an einer zukünftigen Zusammenarbeit mit dem XPS/Alienware-Forum. Man konnte sich vorstellen
      Vorabinformationen sowie Testgeräte für Reviews und Optimierungsvorschläge zur Verfügung zu stellen.
      Auch die Mitarbeit seitens Dell in unseren Foren war natürlich Thema. Auch hier war das Interesse groß.
      Wie dies alles im Detail aussehen kann, werden wir in weiteren Dialogen mit Dell-Deutschland diskutieren.



      Punkt zwei der CAP-Agenda befasste sich mit dem Bereich „Social Media“.
      Plattformen wie Facebook, Twitter, Xing, Youtube etc. zählen dazu.
      Deutschland hat in diesem Bereich eine völlig andere Kultur hervorgebracht, als dies beispielsweise in den USA der Fall ist. Es tauchten viele Fragen und Meinungen rund um dieses Thema auf.

      In den USA werden diese Plattformen u. a. genutzt um kleinere Supportanfragen schnell und unkompliziert zu stellen und ein Problem zu fixen. Einer Erhebung zufolge nutzen 60% der User in den USA aufgrund geringer Sachkenntnis diese Plattformen für schnelle und unkomplizierte Hilfestellung.
      Viele CAP-Teilnehmer waren sich jedoch einig, dass ein solches Vorgehen in Deutschland nicht oder zumindest noch nicht auf viel Gegenliebe stoßen wird.

      Es konnte herausgearbeitet werden, dass in Deutschland für diesen Bereich eher entsprechende Foren beliebt sind und genutzt werden. Dies hat nicht zuletzt mit der Flüchtigkeit der Informationen auf Social-Media-Plattformen (außer vielleicht Youtube) zu tun. Nach sehr kurzer Zeit sind Beiträge kaum noch zu lokalisieren.
      Anders hingegen in Foren, dort wird gesammelt und archiviert. Wir sehen zurzeit keine Alternative für Hilfestellungen als einerseits den bereits bestehenden Mail-, Telefon-, bzw. Chatsupport bei Dell. Optimal ergänzt durch umfangreiche und langfristig wieder auffindbare Hilfe und HowTo´s der Foren.
      Aktuell könnte Dells Supportengagement auf Social-Media-Plattformen durch entsprechende Verlinkung, z.B. XPS-Forum.de, Alien-Forum.de der deutschen Nutzerkultur entgegenkommen.

      Zurzeit wird der umfassende und professionelle Dell-Auftritt auf diesen Plattformen erarbeitet. Einfache Präsenz allein wird als nicht ausreichend gesehen. Das Ziel ist, für die Consumer neben den bereits vorhandenen Kontaktmöglichkeiten eine weitere zeitgemäße Kommunikationsebene anbieten zu können.
      Ein wichtiger Aspekt für Dell ist dabei, dass der Kunde sich persönlich wahrgenommen und gut aufgehoben fühlt.



      Responsibility of technology companies - Technologiefirmen tragen Verantwortung.
      Zum Thema Green IT wurde Dells Engagement vorgestellt. Green IT und Nachhaltigkeit ist bei Dell keine Promotiongag, sondern ein besonderes Anliegen. Dell achtet bei der Auswahl der Lieferanten sehr darauf, dass diese ebenfalls die hohen Standards erfüllen.
      Auch in Sachen Recycling, Wiederverwertung und umweltgerechte Entsorgung ist Dell vorbildlich aufgestellt. Wir wurden gefragt, wie unsere alte Hardware behandelt wird. Die Antworten reichten von Einlagerung in Kellern, Abgabe bei Wertstoffhöfen bis zu sentimentaler Sammelleidenschaft.

      Dell bietet umweltgerechte, resourcenschonende Aufbereitung nicht mehr benötigter Hardware. Darüber hinaus garantiert Dell auch die Sicherheit alter Datenbestände. Mit speziellen Tools wird erreicht, dass Daten alter Speichermedien nicht mehr wiederhergestellt werden können. Bisher nutzen leider nur ca. 33% der Consumer diesen Service. Das ist Dell zu wenig.

      Resourcen schonen. Das setzt Dell auch bei den Verpackungen zunehmend um. Nicht nur die Größe und Optimierung der Verpackung ist dabei relevant, sondern auch das Material. Das Mini 10 Netbook war eines der ersten Produkte welche in Schutzverpackungen aus Bambus an Stelle von Styropor o. ä. versandt wurden.
      Dieser schnell nachwachsende Rohstoff ist kompostier- und biologisch abbaubar. Die Erntegebiete für den eingesetzten Bambus sind so gewählt, dass die Tierwelt nicht beeinträchtigt wird. Das Verpackungsvolumen soll in naher Zukunft (Ende 2012) um 10% reduziert und der Anteil des verwendeten Recyclingmaterials um 40% gesteigert werden. Dell arbeitet permanent an Verbesserungen die unsere Umwelt entlasten.



      Anthony Quigney stellt das „Dell Solution Center“ vor. Dieser Service hat die Aufgabe Kunden Virtualisierungslösungen, Infrastrukturen zur Kontrolle und
      Sicherung ständig zunehmender Datenmengen anzubieten. Auch Ausarbeitung energieoptimierter Lösungen gehören zum Leistungsspektrum, auf diesem Gebiet ist Dell Branchenführer.
      Für den Aufbau maßgeschneiderter Datenbanklösungen ist das Dell Solution Center der richtige Partner. Kunden erhalten also nicht nur die Hardware, sondern einen umfassenden, begleitenden Service… vor, während und nach Implementierung von Dell-Systemen in der Unternehmung.

      Dieser erste CAP-Day ist der Beginn eines fortwährenden Dialogs. Weitere Treffen werden stattfinden. Auf diese Aufgabe freuen wir uns sehr.


      Das XPS-Forum und das Alien-Forum bedankt sich an dieser Stelle nochmals für

      die Einladung zum CAP-Day
      das uns entgegengebrachte Vertrauen
      die freundliche Aufnahme und Begrüßung in Frankfurt
      die professionelle Teamarbeit im Dialog
      • Ne Kiste von Dirk
      • Eigenbau Zockerbude
      • MX 11 + Manchmal noch XPS 1730
      • Samsung Tab S2
      • Im Büro nur Dell-Rechner

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von stahlkunst ()

    • Hallo Jungs,
      danke auch von meiner Seite das Ihr Euer Forum so zahlreich und professionell vertreten habt. Ich wusste ja durch fleissiges Mitlesen schon länger was Ihr draufhabt, aber meine Management Kollegen aus Europa und USA waren sichtlich beeindruckt. Gut das wir eine simultan Übersetzung hatten!
      Eure zahlreichen Ideen und das konstruktive Feedback mit berechtigtem Lob und Tadel waren wirklich hilfreich und haben den Tag für alle spannend und kurzweilig gemacht.

      Wir haben gleich am Freitag Morgen nochmal zusammen gesessen, unsere Notizen und Eindrücke gesammelt und erste Aktionen besprochen.

      Grob kann man folgendes sagen:
      - manche der Wünsche sind schon umgesetzt, müssen aber offensichtlich besser kommuniziert werden
      - an manchen Dingen arbeiten wir derzeit schon selbst
      - einige Wünsche und Anregungen sind kurz-/mittelfrisitg umsetzbar
      - einige Dinge erfordern tiefgreifende Änderungen und werden intern mit den verschiedenen Teams besprochen

      Wir werden in den nächsten Wochen mit konkreten Details auf Euch zukommen, aber es sind schon einige "Quick-Wins" dabei, so viel steht fest.

      Auf jeden Fall ist das Event nicht nur bei den Teilnehmern, sondern auch intern sehr gut angekommen. Für uns hatte das ganze Test-Charakter, wir überlegen aber schon das regelmäßig zu machen - auch in anderen europäischen Regionen.

      War wirklich Klasse Euch mal kennen zu lernen und hat auch eine Menge Spass gemacht!

      Bis demnächst, wir bleiben sicherlich in Kontakt.
      Gruß Markus

      --------------------------------------------------------------
      Markus Schütz, Senior Marketing Manager
      Dell Europe, Middle East, Afrika

      www.youtube.com/MarkusAtDell
      --------------------------------------------------------------
    • Super Beitrag stahlkunst! Danke, finde ich klasse. Auf eine gute Zusammenarbeit mit Dell :)
      Danke für Deine Infos MarkusAtDell, bin schon gespann was alles kommt.
      M17xR2 | i7 620M | ATI 4870HD CF | 1TB HDD | 4GB Ram | RGB FHD | BD Brenner | Win7 64Bit U.
      XPS 15 L502X | i5 2520M | 4GB | FHD | BD Combo | GT 540M | Win7 HP 64Bit
      Apple MacBook Pro 13" | i5 2,3GHz | 320 HDD | 4GB Ram

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von derdings1981 ()

    • Werter Stahlkunst,
      sehr geehrter Herr Schütz,

      vielen Dank für die Impressionen und das Review.

      Ich hoffe inständig, dass hiermit der Grundstein gelegt werden konnte für eine bessere Kommunikation zwischen Dell und den Kunden und dies lediglich der Beginn einer gedeihlichen Zusammenarbeit war.

      Ich hoffe wir werden noch öfter die Ehre haben Sie, werter Herr Schütz, hier im Forum begrüßen zu dürfen.

      Vielen Dank nochmals an alle Forenvertreter für die Repräsentation, welche meine Erwartungen mehr als übertroffen hat.
      Inspiron mini v10:
      Windows XP Home SP3
      Intel(R) Atom(TM) CPU N270 @ 1.60GHz
      Intel(R) GMA 950
      2 GB DDR2 Ram
      160 GB
    • Danke für den Kommentar.
      Aber auch wenn ich "Senior irgendwas" bei Dell bin, könnt Ihr mich ruhig duzen. Schliesslich sind wir ja hier in einem Forum. Auch ich bin Zocker, technikverliebt und verbringe viel Zeit mit Gadgets, frickeln, schrauben und in irgendwelchen Foren. Also, so förmlich muss es nicht sein, wir sind quasi "unter uns" :D
      Mein genaues Engagement hier im Forum werde ich aber vorab nochmal mit den Mods ausloten.

      Übrigens, ich renne auch nicht mit Dell-Scheuklappen rum: Mein derzeitiges Lieblings-Gadget ist meine Logitech Squeezebox Duet - ein echt geniales Stück Hardware!
      Gruß Markus

      --------------------------------------------------------------
      Markus Schütz, Senior Marketing Manager
      Dell Europe, Middle East, Afrika

      www.youtube.com/MarkusAtDell
      --------------------------------------------------------------
    • Das finde ich super Markus, willkommen im Forum!
      Gruß dd1981
      M17xR2 | i7 620M | ATI 4870HD CF | 1TB HDD | 4GB Ram | RGB FHD | BD Brenner | Win7 64Bit U.
      XPS 15 L502X | i5 2520M | 4GB | FHD | BD Combo | GT 540M | Win7 HP 64Bit
      Apple MacBook Pro 13" | i5 2,3GHz | 320 HDD | 4GB Ram
    • @ Stahlkunst:
      vielen Dank für Dein Review - als wäre man selbst dabei gewesen ;)

      @Markus:
      auch von mir ein herzliches Willkommen in unserer aktiven User-Gemeinde - stilles Mitlesen ist also ab heute Geschichte ;)

      So sehr ich das begrüße und mir auch gewünscht hatte: ich hoffe allerdings, daß das Auftauchen einer "offiziellen" Stimme nicht zur Folge hat, daß jegliche Kritik an Dell zukünftig in einem falsch verstandenen Aktionismus der übrigen User im Keim erstickt wird.
      Schließlich soll das Forum eine lebendige Disussion auch weiterhin ermöglichen. Auch der Funktion als "Frustventil" sollte nach wie vor genug Raum gelassen werden.

      In diesem Sinne: auf gute und konstruktive Zusammenarbeit!

      lg
      Deva


      XPS M1730 - Smoke Grey • Core 2 Extreme X9000 3.0 Ghz • Dual SLI 512MB 8800GTX • 8 GB RAM • 500 GB Seagate Momentus • 120 GB SSD Intel 320
    • Hier wird nichts im Keim erstickt. Solange es konstruktiv ist/war, werden und haben wir immer
      Kriitik zugelassen. Auf dem CAP waren allen Teilnehmer explizit dazu aufgefordert mit nichts
      hinter dem Berg zu halten.

      Sinn und Zweck des CAP, sowie der nachfolgenden Dialoge untereinander (Community/Dell) ist es
      auch die Kundenzufriedenheit zu erhöhen. Einiges wird sicher kurzfristig umgesetzt werden können,
      anderes wird etwas länger dauern. Dell ist es damit sehr ernst, da sind wir sicher.
      • Ne Kiste von Dirk
      • Eigenbau Zockerbude
      • MX 11 + Manchmal noch XPS 1730
      • Samsung Tab S2
      • Im Büro nur Dell-Rechner

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von stahlkunst ()

    • Zum CAP: Danke @stahlunkst für die Zusammenfassung! Bin schon gespannt wie die Zusammenarbeit weitergeht :)


      @stahlkunst:Richtig, denn konstruktive Kritik ist immer besser als so: "Alles OK..." oder so: "Juhuu, alles super Toll..." und man weiß nicht was vll nicht so gut war, sprech da aus eigener Erfahrung...
      Aber natürlich sollte es keine Hetzte gegen bestimmte Personen/Produkte/Firmen geben nur weil etwas vll. nicht so gut war, aber die hat es hier, seit ich hier bin, Gott sei dank noch nie gegeben!

      @Markus: Willkommen im Forum!

      @Deva: Frustventil ist gut :D Nur sollte man dabei aber auf die Umgangsformen aufpassen und keine Hetze betreiben.
      MS Surface Pro 2 128GB
      Desktop - Core i5-2500k, 8GB Ram, ATI 6950 (@6970), Samsung 830 256GB, 23" LG E2350V
      vorher: Studio XPS1647 - Core i5-540m, 4GB Ram, ATI 4670 (@800/888Mhz), Samsung 830 128GB, 15,6" FHD WLED, 9 Zellen Akku, 130W NT
    • stahlkunst schrieb:



      Sinn und Zweck des CAP, sowie der nachfolgenden Dialoge untereinander (Community/Dell) ist es
      auch die Kundenzufriedenheit zu erhöhen. Einiges wird sicher kurzfristig umgesetzt werden können,
      anderes wird etwas länger dauern. Dell ist es damit sehr ernst, da sind wir sicher.


      Hm...da bin ich irgendwie noch etwas skeptisch. Mit meinem Arbeitgeber sind wir auch im Customer Advisory Board eines der weltweit führenden IT Unternehmen. Da haben wir auch schon zahlreiche Dinge angesprochen. Aber passier ist da irgendwie nie was. Ich hoffe, Dell zeigt hier mehr Engagement...
    • Hallo,
      diese Fotos hat Mario Andreya während des Events gemacht. Er ist Profi-Fotograf, war aber als kritischer Dell Kunde zum CAP eingeladen. Wirklich tolle Bilder!
      Fotos
      Gruß Markus

      --------------------------------------------------------------
      Markus Schütz, Senior Marketing Manager
      Dell Europe, Middle East, Afrika

      www.youtube.com/MarkusAtDell
      --------------------------------------------------------------
    • Etwas kritischer Hier


      Ich persönlich gehe nicht in Gänze konform. Die Auswahl der Einladungen zeigt, dass Dell durchaus konstruktiv mit vermeintlich brisanten Themen umzugehen weiß, gleichwohl ein zum Zeitpunkt der Einladung, kaum kalkulierbares Risioko einging. Insofern Hut ab.
      Eine gute, richtige Entscheidung. Die Aufforderung unverblümt zu berichten untermauert das respektable Vorhaben.

      "Wir wollen wissen was euch gefällt/nicht gefällt und wollen daran arbeiten"

      Zu dem Thema Emotionen bin ich sicher etwas gedeckelt, wie viele hier im Forum auch, und vertrete die Meinung, das der Name "Dell" sehr wohl u. a. mit Emotionen verbunden wird. Warum sonst hätten sich so viele verschiedene Teilnehmer auf den Weg zum CAP nach Frankfurt gemacht?... sich inhaltlich vorbereitet... auf etwas was niemand vorausahnen konnte? Sicher nicht aus Langeweile... dafür ist die Zeit, welche jeder der Teilnehmer investiert hat zu kostbar und wichtig.

      Die Killer-Frage stellt sich als solche eigentlich erst gar nicht. Die Social-Media-Plattformen haben ihre eigenen Richtlinien, von mir aus auch unausgesprochene Gesetzmäßigkeiten. Ich persönlich hätte weder die Zeit noch die Miniaturkompetenz wem auch immer, sofort und zu jeder Zeit, an jedem Ort Hilfestellung zu einem Problem zu geben, geschweige denn sinnvoll zu jedwedem Beitrag erschöpfend Stellung zu nehmen, selbst wenn ich wollte... wie auch bei nur 14o Zeichen. Für mich "persönlich" ist dies eine Laberbox ( so heißt des Ding in Foren), mehr nicht. Inhaltlich meist trivial und flüchtig nach wenigen Stunden. Lediglich ein Medium um sich mitzuteilen. Wer liest gut, wer nicht auch gut... wie gesagt meine persönliche Meinung heute. Wie im Review geschrieben ist diese Medienkultur diesbezüglich hierzulande wohl eine andere.

      Wir sind sicher, dass es ein fruchtbares Feeback geben wird. Imsonsten (Lieblingswort) hätte sich der ganze Aufwand nicht gelohnt.
      Nach meinen bisherigen Erfahrungen und Kontakten zur Firma Dell, sind wir uns auch sicher, dass die neu definierten Aufgaben und Anregungen schnellst möglichist implementiert werden.
      • Ne Kiste von Dirk
      • Eigenbau Zockerbude
      • MX 11 + Manchmal noch XPS 1730
      • Samsung Tab S2
      • Im Büro nur Dell-Rechner

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von stahlkunst ()