Angepinnt Customer Advisory Panel - Jetzt seid ihr am Zug!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Customer Advisory Panel - Jetzt seid ihr am Zug!

      Dell hat eine Delegation vom XPS-Forum Team (Alienware-Forum Team) zu einer Tagung eingeladen.
      Diese beinhaltet unter anderem das "Customer Advisory Panel" kurz CAP. Das alleine ist schon eine Sache, die uns als Team sehr stolz macht!

      Wir möchten nun, dass ihr eure Anregungen und Ideen hier postet. Sinn und Zweck soll es sein, dass wir ein möglichst breites Spektrum
      von vielen Usern abdecken können. Nur so ist es möglich unsere Beiträge bei der Tagung mit entsprechender Qualität darzustellen.

      Es können Beiträge zu allen Bereichen sein. Bestellwesen, Support, Service, Hardwarewünsche etc.
      Wir werden eure Ideen/Wünsche auswerten und in die Tagesordnungspunkte einbringen.

      Hier noch ein LINK zu den Brain-Boards.

      Also Mädels und Jungs ihr habt erstmalig die große Chance euch in die Geschicke der Firma Dell (und unserer) als User einzubringen,
      Was kann es Besseres geben, als einen Top-Anbieter zu haben, der sich für die Wünsche und Anregungen der User interessiert.

      Wichtig... Dies ist kein Diskussions- und Mecker-Thread ...

      Bitte nur konstruktive Beiträge. Möglichst effizient, klar und kurz.
      Niemand von uns hat Lust und Zeit Schwafel-Beiträge zu sichten.
      Wir sind in vielen Belangen rund um Dell-Desktops und Dell-Notebooks Profis und verlangen daher gut durchdachte und vorallem konstruktive Beiträge.

      Gleichzeitig bedanken wir uns im Voraus bei allen Mitdenkern. Ihr seid es, die uns hier täglich beim Support unterstützen.
      • Eigenbau Zockerbude
      • MX 11 für mich Urlaub + Manchmal noch XPS 1730
      • Samsung Tab S2
      • Im Büro nur Dell-Rechner, weil die im Office einfach gut laufen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von stahlkunst ()

    • Ich mache mal den Anfang:
      Alienware m11xR1:
      Ich bin Besitzer eines Alienware m11xR1 und habe bereits einen kompletten Display- und Scharnieraustausch wegen totallem Scharnierschaden hinter mir. Mittlerweile (3 Monate nach erstem Austausch und 9 Monate nach Kauf) wird das Scharnier schon wieder locker und ich kann froh sein, wenn ich nicht schon vor Weihnachten wieder den Support bemühen muss. Ich bin nicht der Einzige mit diesem Problem, viele andere User haben hatten sogar schon 3 Austausche hinter sich. Von Dell wurde bis jetzt rein gar nichts getan (außer halt dem Austausch, der nicht geholfen hat) und ich sitze hier mit einer 1000 Euro teuren Kiste, deren Display beim kleinsten Stoß am Tisch oder dem geringsten Luftzug schon wackelt. Das könnte das gleiche Desaster werden wie die Scharnierprobleme beim alten m15x. Daher fordere ich einen Lösung bis zum Auslauf des ersten Jahres VOS bzw. eine Erstattung des kompletten Kaufpreises, aufgrund eines von Anfang an defekten Produktes.

      Homepage/Bestellvorgang:
      Wer kennt das nicht? Man schaut sich auf der Dell-hp einwenig um und findet auch schnell was man sucht. Man bestellt es und kurz darauf merkt man, dass wenn man einen anderen Link genommen oder irgendeinen Gutschein eingelöst hätte die Konfiguration plötzlich 200 Euro billiger gewesen wäre (z.B. ESL-Angebot). Das gleiche gilt für Angebote bei MediaMarkt, von denen ich selbst betroffen war. Ich hätte da locker 200 Euro sparen können. Das ist einfach nur dreist und nicht gerade kundenbindend. Daher fordere ich eine offenere Preispolitik und eine hp auf der automatisch die besten Preise angezeigt werden.
      Lenovo Thinkpad X220

      Core i5-2520m, Intel 3000Graphics, 320GB HDD, 80GB INTEL 310 msata SSD, 12" IPS LED, 4GB

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fuzzyhead ()

    • Was verbessert werden könnte?
      Vielleicht mehr aktive Beteiligungen gerade auch hier im Forum (Logitech zeigt am Beispiel Harmony-Remote-Forum wie es gehen kann).
      Also statt nur plumb in den emails auf dieses Forum zu verweisen und sich selbst damit ein Armutszeugnis auszustellen, sollten Supporter von Dell auch im Forum aktiv ansprechbar sein.

      lg
      Deva
      [IMG:http://img135.imageshack.us/img135/7013/xpsteamdeva.png]

      XPS M1730 - Smoke Grey • Core 2 Extreme X9000 3.0 Ghz • Dual SLI 512MB 8800GTX • 8 GB RAM • 500 GB Seagate Momentus • 120 GB SSD Intel 320
    • Ich fände es Spitze, wenn man bei der Onlinebestellung die Geräte ohne vorinstallierte Software und ohne vorinstalliertes Windows bestellen könnte.
      Für viele "Power-User" sind viele Sachen einfach nur schlecht konfiguriert (z.B. die Partitionierung), Dell könnte sich einen Arbeitsschritt sparen und die User wären zufriedener.

      Ausserdem wäre es toll, wenn man in die Precision-Geräte Consumer-Grafikkarten einbauen könnte.

      Für die Website wünsche ich mir eigentlich noch, dass direkt auf der Startseite ein Link zu Telefonnummern stehen würden, z.B. rechts neben "Mein Konto | Premier-Anmeldung | Support"
      Jedesmal wenn ich einen Supportfall habe, wühle ich mich durch den Dschungel, bis ich zur richtigen Seite komme.

      Lg Vanadis

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von vanadis ()

    • vanadis schrieb:

      Ich fände es Spitze, wenn man bei der Onlinebestellung die Geräte ohne vorinstallierte Software und ohne vorinstalliertes Windows bestellen könnte.
      Für viele "Power-User" sind viele Sachen einfach nur schlecht konfiguriert (z.B. die Partitionierung), Dell könnte sich einen Arbeitsschritt sparen und die User wären zufriedener.

      +1
      M1530 | T8300@2,4GHz | 8GB RAM | 1920x1200 | 8600M GT | SSD OCZ Vertex3 120GB | 9-Zellen-Akku (Nachbau) | Debian (& WinXP) | seit 29.05.08
    • Fuzzyhead schrieb:

      Alienware m11xR1:
      Ich bin Besitzer eines Alienware m11xR1 und habe bereits einen kompletten Display- und Scharnieraustausch wegen totallem Scharnierschaden hinter mir.


      Schade, dass ich das Problem mit dem m11xR2 nicht habe :)

      Ansonsten:

      Ich fände es Spitze, wenn man bei der Onlinebestellung die Geräte ohne vorinstallierte Software und ohne vorinstalliertes Windows bestellen könnte.
      Für viele "Power-User" sind viele Sachen einfach nur schlecht konfiguriert (z.B. die Partitionierung), Dell könnte sich einen Arbeitsschritt sparen und die User wären zufriedener.


      ++
      Als Anhang vielleicht eine Öffnung zu Linux, ein vorinstalliertes Ubuntu oder sogar DualBoot wäre sehr viel praktischer.

      Was ich mir persönlich wünschen würde, wenn viele Privatkunden Notebooks auch (oder schneller) in den geschäftlichen Bereich kommen könnten.
      Als ich damals das m11xR2 bestellt habe, gab es nichtmal den R1 in dem Businessbereich- obgleich es den m15x gab.
    • Wo wir gerade dabei sind:
      Ich finde grundsätzlich diese Trennung zwischen "Privat" und "Unternehmen" seltsam... Oder warum es manche Modelle nur für "Unternehmen" gibt, und andere nur für "Privat". Und wenn man am Telefon bestellt bekommt man ja dann doch wieder alle zu kaufen?!
      Warum muss das so getrennt werden?
      M1530 | T8300@2,4GHz | 8GB RAM | 1920x1200 | 8600M GT | SSD OCZ Vertex3 120GB | 9-Zellen-Akku (Nachbau) | Debian (& WinXP) | seit 29.05.08
    • vanadis schrieb:

      Ich fände es Spitze, wenn man bei der Onlinebestellung die Geräte ohne vorinstallierte Software und ohne vorinstalliertes Windows bestellen könnte.
      Für viele "Power-User" sind viele Sachen einfach nur schlecht konfiguriert (z.B. die Partitionierung), Dell könnte sich einen Arbeitsschritt sparen und die User wären zufriedener.


      Absolut!
      +

      MartinXPS schrieb:

      Ich finde grundsätzlich diese Trennung zwischen "Privat" und "Unternehmen" seltsam... Oder warum es manche Modelle nur für "Unternehmen" gibt, und andere nur für "Privat". Und wenn man am Telefon bestellt bekommt man ja dann doch wieder alle zu kaufen?!
      Warum muss das so getrennt werden?


      Kann ich nur zustimmen!
      +

      Darüberhinaus finde ich den Onlinekonfigurator in vielen Bereichen, sehr unübersichtlich und / oder verwirrend.
      Grade bei Servern ist es schwierig da die Anzahl der Platten zum passenden RAID Controller zu konfigurieren, daher wird da immer wieder zu Hörer gegriffen.
      Würde bei dem durcheinander beinahe niemals auf die Idee kommen im Internet zu bestellen, was DELL ja eigentlich möchte!

      :love: XPS M1530 :love:
      Win 7 Prof. | C2D T7700 2,4 Ghz | 4 GB RAM | 250GB HDD | 1440x900 WXGA+
    • Ich wünsche mir generell von DELL:

      1.) Ein richtig funktionierendes Tool was automatisch alle Treiber und nötige Systemsoftware für das jeweilige Gerät runterlädt und installiert. So wie es beim ewigen Konkurrenten LENOVO mit dem Systemupdate-Tool schon seit Ewigkeiten der Fall ist. Das DELL Client Update ist dagegen ein Witz und zeigt bei mir immer nun den gleichen Treiber an den es nicht installiert bekommt. Das es schon ewig Bios-Updates oder andere wichtige Treiber / Updates z.b. für die Security-Tools / Treiber gibt merkt es nicht. Das finde ich wirklich schwach von DELL das dort nix richtiges gebaut wird.

      2.) Einen generelle besseren Ersatzteilservice oder Shop für Ersatzteile. Ich brauche immer wieder sowas wie ein Laufwerk, eine Scharnier oder einen Lüfter (wohl bemerkt für Ältere Geräte wo kein Service mehr drauf ist). Solche Teile bekomme ich immer nur über die Bucht aber nie dirket von DELL wiel die es nicht verkaufen wollen. Wenn ich dort anrufen sagt der eine das ist Sache vom Service, die vom Service sagen das ist Sache vom Verkauf, und die vom Verkauf sagen mal beim Kiundendienst nachfragen?! :cursing: ?( X( Also warum kann man nicht bei einer Stelle anrufen sagen ich brauche Teil XY und fertig - statt dessen muss ich mir alles über Umwege aus der Buch oder dem Ausland organisieren.

      Danke an das Team wenn Ihr das weiter gebt!

      Nick
      Dell Latitude E7740, Core i5-4300U, 4GB RAM, FullHD LED Display, WWAN 5570, Cruical M4 SSD, Windows 8.1 Pro 64bit
      Dell Latitude E6410, Core i5-540M, 4GB RAM, WXGA+ LED Display, WWAN 5530, Samsung 830 SSD, Windows 7 Ultimate 64bit
    • Hotzenplotz schrieb:

      Wenn es Verbesserungen zur Gaming-Sparte (Alienware) gibt bitte auch hier mit rein.
      Ein gleiches Thema müssen wir im Alien-Forum auch noch eröffnen...


      AW natürlich auch.... eds kann bestimmt den Thread parallel im Alien-Forum einstellen.

      Ich würde mir wünschen Vorabinfo´s zu Systemen zu bekommen. Eventuell sogar einen Erlkönig als Testgerät. Somit hätten wir die Möglichkeit Geräte auf Herz
      und Nieren zu prüfen. Die zum Verkaufstart angebotenen Konfigurationen und Hardwarekomponenten könnten so ev positiv beeinflußt werden.
      Neue Systeme sind könnten sehr viel zielgerichteter zusammengestellt, also für den jeweiligen Einsatzzweck angepasst werden.
      Quasi: Was draufsteht bringt die Kiste auch. Eine Einbindung von Profis würde die Qualiät sicher deutlich anheben.

      Ich denke, dass sich langfristig nur solche Systeme am Markt durchsetzen werden und wer wäre besser geeignet dies vorab zu testen... 8)

      @Dell Ihr könnt die ja auch zurückbekommen...... außer es wäre eine richtig geile Maschine ;) ;)
      • Eigenbau Zockerbude
      • MX 11 für mich Urlaub + Manchmal noch XPS 1730
      • Samsung Tab S2
      • Im Büro nur Dell-Rechner, weil die im Office einfach gut laufen!
    • Die Sache mit den Testgeräten halte ich, wie schon im internen geschrieben, für eine sehr gute Sache. Wäre sicher ganz nett wenn soetwas mal geschehen würde.

      @stahlkunst: Ich hoffe es ist in Ordnung wenn ich deinen Thread einfach mal einstelle?
      Nun auch im Alien-Forum zu finden.
      currently: MacBook Pro (Mitte 2012)
      pension: Dell XPS M1530 | Alienware M15x

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hotzenplotz ()

    • Ich würde mir wünschen, dass man wieder etwas mehr Wert auf die Qualität der Displays legt. Wie man ja an der großen Nachfrage der Full HD Displays des XPS15 sieht und an den vielen verzweifelten Leuten, die ein gutes Display suchen, wäre es mit Sicherheit eine kleine Marktlücke, wenn man zumindest als Konfigurationsmöglichkeit ein High-End Display für mehr DELL Notebooks (vor allem auch mal bei den 17 Zöllern) anbieten würde. Ich denke viele (mich mit eingeschlossen) würden den Aufpreis für ein gutes Display gerne zahlen.

      Außerdem finde ich, dass die DELL Website unbedingt mal überarbeitet werden muss. Das ist einfach eine Katastrophe, völlig überladen, man weiß gar nicht wohin man schauen und klicken soll. Manchmal doppeln sich Seiten und die Usability lässt auch sehr zu Wünschen übrig. Es müsste alles mal ein bisschen vereinfacht und übersichtlicher gestaltet werden. Die US Seite von DELL geht da schon in die richtige Richtung.
    • Nick schrieb:

      Ich wünsche mir generell von DELL:

      1.) Ein richtig funktionierendes Tool was automatisch alle Treiber und nötige Systemsoftware für das jeweilige Gerät runterlädt und installiert. So wie es beim ewigen Konkurrenten LENOVO mit dem Systemupdate-Tool schon seit Ewigkeiten der Fall ist. Das DELL Client Update ist dagegen ein Witz und zeigt bei mir immer nun den gleichen Treiber an den es nicht installiert bekommt. Das es schon ewig Bios-Updates oder andere wichtige Treiber / Updates z.b. für die Security-Tools / Treiber gibt merkt es nicht. Das finde ich wirklich schwach von DELL das dort nix richtiges gebaut wird.
      brauch ich persönlich nicht, aber es stimmt das viele Anwender mit den 100 Treibern überfordert sind, somit Treiber fehlen die nicht installiert werden, daraus wieder ein PRoblem entsteht weil ein Gerät nicht richtig funktioniert, der Support angerufen + beschäftigt wird - teilweise nicht sofort den fehler findet, im forum nachgefragt wird.... bis man zum ergebnis kommt
      Das alles könnte man sich sparen, für leute die bequem sind und sich nicht so auskennen. da spricht man meiner meinung sehr gut den normalen consumenten an

      der power user, der eh selber das BS neu aufsetzt, wird immer sich selber die neusten vielleicht sogar bessere suchen.

      auslieferung ohne betriebsystem sehe ich die gefahr, dass viele sich nicht auskennen und die installation nicht ordentlich durchgeführt wird (inkl aller treiber - weil es halt kein update tool gibt) wenn man ohne BS anbietet, dann zwingend ein update tool.


      Wir wollen matte Displays!
      +++++++1 :thumbup:
    • Ich wünsche mir von Dell, dass sie in D-Land die gleichen Konfigurationsmöglichkeiten wie in den USA bieten (oder auch in anderen Ländern). Würde es in D-Land z.B. das XPS15 mit beleuchteter Tastatur (schon) geben, dann hätte ich das Notebook schon geordert, so muss ich halt warten bis es hier erscheint.

      Des Weiteren sollten im Webshop auch alle Optionen verfügbar sein, welche per Telefon konfiguriert werden können. Auch sollte der "Bestellvorgang" anders gestaltet werden, denn ich hasse es wenn ich immer Komponente für Komponente zurückspringen muss. Evtl. könnte man das besser lösen durch eine Art Navigationsmenü.

      Ich stimme den Power-Usern zu...man sollte die Möglichkeit haben auch ohne OS zu ordern bzw. mit Linux, auch die Größe/Anzahl der Partitionen zu wählen wäre interessant, insbesondere hinsichtlich MediaDirect Installation, wo sich manche User schwer tun, wenn neue Partitionen erstellt werden sollen (bei AW gab es ja was Ähnliches mit der Wahl des Hintergrundes und des Avatars oder der PErformance Settings, sowas wäre bei Dell auch nicht schlecht).

      Ansonsten hoffe ich, dass eure (und damit auch unsere) Meinungen ernstgenommen werden.

      EDIT: Achja, fast vergessen:

      Dell sollte gemachte Versprechungen auch einhalten! Als damals das M1730 kam und kurz darauf die 8800M GTX, hieß es von Seiten Dell es würde ein (faires) Upgrade-Programm geben und was gab es? In meinen Augen nichts faires, sondern Abzocke mit einem Preis von 800 € fürs Upgrade (korrigiert mich, wenn ich falsch liege).

      Dell sollte auch die Aktivitäten in Foren, wie z.B. diesem, stärker beobachten, denn wenn es um Innovationen geht sind die User teilweise einen Schritt voraus. Man denke bloß an den Stand von Stahlkunst fürs M1730, mit diesem wurde das M1730 erst zum Genuß, da damit die Kühlung bzw. Luftzufuhr gewährleistet wurde.
      Inspiron mini v10:
      Windows XP Home SP3
      Intel(R) Atom(TM) CPU N270 @ 1.60GHz
      Intel(R) GMA 950
      2 GB DDR2 Ram
      160 GB

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Firestarter ()

    • Firestarter schrieb:

      Auch sollte der "Bestellvorgang" anders gestaltet werden, denn ich hasse es wenn ich immer Komponente für Komponente zurückspringen muss. Evtl. könnte man das besser lösen durch eine Art Navigationsmenü.
      sollte mein post nicht passend sein, bitte löschen, aber das eht doch schon lange, einfach auf die entsprechende Gruppe/Bild (cpu, grafikkarte, betriebsystem...) klicken und auswählen.
      wollte es nur gesagt haben, nicht dass so was vorgetragen wird und es schon realisiert wurde, dann stehen wir etwas dumm da. :)
    • vanadis schrieb:

      Ich fände es Spitze, wenn man bei der Onlinebestellung die Geräte ohne vorinstallierte Software und ohne vorinstalliertes Windows bestellen könnte.
      Für viele "Power-User" sind viele Sachen einfach nur schlecht konfiguriert (z.B. die Partitionierung), Dell könnte sich einen Arbeitsschritt sparen und die User wären zufriedener.
      +1

      vanadis schrieb:

      Für die Website wünsche ich mir eigentlich noch, dass direkt auf der Startseite ein Link zu Telefonnummern stehen würden, z.B. rechts neben "Mein Konto | Premier-Anmeldung | Support"
      Jedesmal wenn ich einen Supportfall habe, wühle ich mich durch den Dschungel, bis ich zur richtigen Seite komme.
      Naja, das könnte man denke ich verbessern, aber ganz oben steht ja auf jeder Seite der Homepage schon eine kostenlose 0800er Nummer, mit der man auch sehr schnell zum Ziel kommt :)
      AW M15x und E6420
      Core i7-720QM bzw. i5-2540M 2,60 GHz
      Nvidia GeForce GTX 260M bzw. HD 3000
      250 GB bzw. 160 GB SSD
      4GB RAM
      Full-HD bzw HD+ 1600x900
      Windows 7 HP bzw. Professional
    • @ Jigs

      Das stimmt man kann auf das jeweilige Symbol klicken und kommt dann direkt wieder zur gewünschten Auswahl. Ist man allerdings bei der letzten Komponente angelangt und will dann vllt doch (aus welchen Gründen auch immer) doch eine andere CPU, so muss man sich doch leider wieder bis nach vorne "Klicken" bis mal das CPU-Logo erscheint.
      Das Ganze könnte man evtl. etwas besser lösen.

      Ist aber nicht so schlimm, dass man es groß breittreten müsste...

      Edit:

      Ziehe diesen Teil meiner Aussage zurück. Fuzzyhead hat mich auf einen kleinen Link hingewiesen mit dem man zwischen Symbol- und Listenansicht switchen kann. Hatte das Ding bisher noch nie wahrgenommen, aber so hab ich jedenfalls keine offenen Wünsche zum Bestellsytsem.
      Inspiron mini v10:
      Windows XP Home SP3
      Intel(R) Atom(TM) CPU N270 @ 1.60GHz
      Intel(R) GMA 950
      2 GB DDR2 Ram
      160 GB

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Firestarter ()