Xtreme-CPU plötzlilch nicht mehr da.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Xtreme-CPU plötzlilch nicht mehr da.

      Im Bios wird meine CPU als Core 2 Duo mit einem max. Takt von 2,1 GHZ angezeigt.
      Eigentlich sollte hier ein Xtreme 7900 mit entsprechenden Eckdaten zu finden sein, also Referenztakt 2,8 GHz und max eben 3,4 GHz

      Das Ganze äußert sich nun durch Ruckeln und ziemliche Lahmarschigkeit in allen Anwendungen. ... sogar bei scrollen. :(
      Das Phänomen trat von einem auf den anderen Tag auf. Nichts wurde geinstet oder geändert.
      Der Rechner wurde auf Herz und Nieren geprüft. Ergebnis: nix
      Malware, Trojaner etc gecheckt. Ergebnis: nix
      Bios zurückgesetzt. Ergebnis nix
      Speedstep war und ist enabled gesetzt.

      Die nachstehend Sreenshots weisen einen permanenten Takt von rund 600 MHz aus. Soll heißen unter Last ändert sich nichts am Takt.
      Im Bios sind aber 3,0 GHz eingestellt. Beide Kerne weisen bei HW-Monitor eine gewisse Auslastung aus... arbeiten also beide.

      Hatte schon mal jemand so ein Prob.
      Habe z.Zt. A07 drauf mich aber noch nicht getraut A10 zu insten.




      Uploaded with ImageShack.us

      Lustig ist auch der Score beim 3DMark.... Vantage habe ich danach nicht mehr getraut ;)



      Uploaded with ImageShack.us
      • Ne Kiste von Dirk
      • Eigenbau Zockerbude
      • MX 11 + Manchmal noch XPS 1730
      • Samsung Tab S2
      • Im Büro nur Dell-Rechner
    • Wow - das hört sich ja gar nicht gut an.
      Erfahrung hab ich mit Deinem Problem leider auch nicht, aber A10 läuft bei mir problemlos - vielleicht ist das ja ein Versuch wert.
      Ändert sich denn was, wenn Du im BIOS wieder auf die 2,8 Ghz zurückgehst (geht das überhaupt noch - oder gehen da nur die 2,1 Ghz)?
      Ansonsten: mach doch mal den Diagnose-Check (oder war das der Herz-und-Nieren-Check?) ...

      Achso: eins fällt mir noch ein: Windows hat am 27.10. ein ominöses Update zur Vorbereitung auf das SP1 installiert (KB976902).
      Mit diesem sollen evtl. laut Spekulationen illegale Kopien entdeckt und unschädlich gemacht werden (als Echtheitsprüfung der WGA). Einmal installiert, läßt es sich nicht wieder deinstallieren.
      Damit will ich nichts unterstellen ;) , aber vielleicht ist das Update ja buggy?

      lg
      Deva (daumendrück)


      XPS M1730 - Smoke Grey • Core 2 Extreme X9000 3.0 Ghz • Dual SLI 512MB 8800GTX • 8 GB RAM • 500 GB Seagate Momentus • 120 GB SSD Intel 320
    • Große Sorgen mache ich mir erstmal keine. Habe noch VOS bis Ende Feb. 2011 :D

      Es wird keine Takteinstellung im Bios übernommen... läuft stur auf rund 600 MHz.
      Die kleinste mögliche Taktrate kann vorkommen wenn speedstep disabled gesetzt ist. Das war vor, wie nacher bei mir nicht der Fall.

      Es werden, mir wie gesagt, keine Hardwarefehler angezeigt. Warum auch... die Kiswte läuft ja. Nur eben langsam... Temps sind auch ok.

      Das mit dem "ominöse" Update ist mir bekannt. Ohne mein Zutun wird aber nix auf dem Rechner geinstet und ich habe ganz brav eine offizielle Lizens :)

      Gut zu wissen, dass A10 keine Schwierigkeiten bereitet. Werde es morgen dann mal draufbügeln und berichten. Imsonsten ist halt Dell an der Reihe.
      • Ne Kiste von Dirk
      • Eigenbau Zockerbude
      • MX 11 + Manchmal noch XPS 1730
      • Samsung Tab S2
      • Im Büro nur Dell-Rechner
    • Also steht im Bios bei Battery Statur Unknown Device??

      Dann mal Dienstag bei Dell anrufen, wird wohl erstmal das Netzteil geschickt. Hatte ich letzte Woche auch bei einem Kunden.

      Kannst auch Montag anrufen is ja nicht Bundesweit der Feiertag :)



      Gruß
      Gruß
      Markus
      Ex Dell Techniker

      Alle Angaben ohne Gewähr!!.

      Apple MacBook Pro 15 Retina: 8GB, 256GB SSD, MacOSx 10.10, Win 8.1 :love:
      Latitude Z600: 2GB, 2x 64GB SSD, Win7 pro 64bit :thumbup:
      Latitude 10 ST2 2GB, 64GB SSD und 32GB SDHC, Win 8.1 :D
    • Hallo Stahlkunst wegen Bios A10 ist kein Problem....... drauf machen
      und wenn du VOS hast sei froh X7900 weg bekommst dafür X9000
      XPS 1730 Bone
      Win 7 Ult 64 X9000 Ext 6 MB L2
      8Gb Samsung (800Mhz) Raid-0 2x320GB 7200U/min N-Gen BT
      NVIDIA 9800M GTX SLI und Ageia PhysX

      Razer Lachesis
      ZALMANN COLLING
    • Solved.

      Es liegt am Netzteil, bzw am mittleren Pin des Netzteils. Die dazu passende Fehlermeldung kam allerdings erst nach Update auf A10.
      Das Bios regelt die Kiste gnadenlos runter, da das Netzteil angeblich nicht genügend Leistung liefert.

      Wir hatten das Prob mit dem Pin schon mal hier
      Der Tip mit dem Drahtstück hat´s gerichtet. Habe sicherheitshalber gleich zwei reingezimmert... schön stramm isses nu :) :)

      Danke an alle.
      • Ne Kiste von Dirk
      • Eigenbau Zockerbude
      • MX 11 + Manchmal noch XPS 1730
      • Samsung Tab S2
      • Im Büro nur Dell-Rechner