Mobiles Internet über Router freigeben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mobiles Internet über Router freigeben

      Hey...

      Hab beim Laptop ein mobiles Internet dranhängen und das möchte ich gerne über den Router freigeben umd das iPad damit zu versorgen, nur hab ich leider keinen Plan wie?!? Beide sind mit dem Router verbunden, aber das Internet wird beim Laptop iwie nicht freigegeben bzw finde ich nirgends eine Option dazu.

      Es ist ein billig "a Quip"-Router. Dachte der reicht sicher für solche Zwecke, da es ja nur innerhalb eines Zimmer gehen soll.

      Ich hoffe, mir kann jemand helfen :P

      MFG

      PS: Poste das nicht in den "iPad" Thread, da es meiner Meinung nach ein eigenes Thema ist. Ich hoffe, das geht so in Ordnung.
      M17xR3: 580M GTX / i7- 2760 QM / 128 GB SSD, 500 GB HDD / 8 GB Ram / Blue-Ray Laufwerk
      XPS 14z: 520M GT / i7-2640 / 750 GB HDD / 6 GB Ram
      XPS 13: i5-6200U / 256 GB SSD / 8 GB Ram / Full-HD Display
    • Fire99 schrieb:

      Hab beim Laptop ein mobiles Internet dranhängen und das möchte ich gerne über den Router freigeben umd das iPad damit zu versorgen, nur hab ich leider keinen Plan wie?!?

      mobiles Internet? meinst du damit einen UMTS/HSDPA Stick?
      und das soll dann vom PC über den Router zum iPad oder versteh ich gerade was falsch?

      Fire99 schrieb:

      Beide sind mit dem Router verbunden, aber das Internet wird beim Laptop iwie nicht freigegeben bzw finde ich nirgends eine Option dazu.

      Die Weiterleitung vom Laptop zum Router geht also nicht? hm... vllt blockt ja die Windows Firewall oder eine andere Firewall die Datenströme.

      Shifty
      Dell XPS M1530 Midnight Blue
      * Intel® Core2 Duo T8300 @ 2,4 GHz
      * WXGA+ (1440x900) LG
      * nVidia® GeForce 8600M GT GDDR³
      * Western Digital HDD 320GB @ 5400U
      * 4GB Ram Samsung
      * Windows 7 64Bit Pro
    • belies dich mal zum thema "internet verbindungsfreigabe", vielfach auch ICS genannt.
      darüber müsste das gehn.
      frag mich nich nach details, dazu ist mein wissen in dem bereich zu gering.
      sollte aber alles zu finden sein.

      vb
      XPS M1530 *22.09.08 ┼ 23.09.14: Grafik mal wieder down
      Latitude E6510 *01.10.2014
    • edit:

      schau ma in den eigentschaften deiner umts-verbindung.
      dort kannst du sie für andere user im netzwerk freigeben.

      als standartgateway musst du die wlan-ip deines laptops im ipad angeben.

      falls das noch nicht reicht, helfen dir die suchmaschinen sicher weiter.

      vb

      ps. sorry für den doppelpost!
      XPS M1530 *22.09.08 ┼ 23.09.14: Grafik mal wieder down
      Latitude E6510 *01.10.2014
    • Erstmal danke für den Tipp, aber hat nicht wirklich was geholfen. Auch mit Google hab ich nicht wirklich was gefunden. Habs jetzt übern Router aufgegeben und versuche zurzeit mittels Ad-Hoc Verbindung was zum Laufen zu bringen... aber bis jetzt, wie gewohnt, ohne Erfolg :(
    • Die Verbindung darf nicht gesichert sein ;) Sonst funktioniert es öfters mal nicht ansonsten einfach mal Ad-Hoc erstellen mit und ohne PW, folgende IP dein Laptop: 192.168.137.33/255.255.255.0 und beim Ipad probierste einmal mit automatisch und sonst mit 192.168.137.34/255.255.255.0 :) Probier mal, bei mir hats so geklappt früher :)
    • Sorry aber ich kann dir da grad mal keine Hoffnung machen. In meinen Augen haut das einfach nicht hin!

      Normalerweise gibst du deine Verbindung frei über die LAN-Einstellungen bzw. W-LAN Einstellungen. Wie oben schon genannt ICS (Internet Connection Sharing), das ist aber ein WINDOWS Dienst, heißt das der Dienst auch nur (soweit mir bekannt) für Windows Geräte nutzbar ist WEIL, die Geräte die das ICS nutzen möchten eben in der selben Arbeitsgruppe sind, was bei dir mit Windows und iPad NICHT gehen wird denke ich. Oder liege ich da falsch und man kann Win und iPad in ne selbe WIN Arbeitsgruppe packen!? Ich denke eher nein!

      Es bleibt dir nur die Möglichkeit, das du dir nen richtiges DSL besorgst und das dann über den Router laufen lässt damit dieser die Verbindung zum Internet herstellst. So wie du es vorhast, wird es denke ich NIEMALS funktionieren, leider.

      Sollte ich mich damit ganz arg täuschen, dann sagt mir das bitte ;) Nur ist das meine Erfahrung die ich bis jetzt mit dem ICS (seit Win ME) gemacht habe ;)
      leider kein DELL mehr dafür jetzt

      Toshiba Satellite L500-208
      Win7 64Bit
      4GB DDR3
      500GB HDD
      Intel i5 m430
      ATI HD 5165 1GB RAM
    • So lange etwas nicht funktoniert ist es bei mir sowieso immer ungesichert... ^^

      Mit IP beim Laptop meinst bei Drahtlosennetzwerkverbindung "TCP/IPv4" oder?

      und beim iPad siehts so aus:
      bei der IP-Adresse kann man folgendes auswählen: DHCP, BootP, Statisch
      und die drei sind wiederum unterteilt in: IP-Adresse, Teilnetzmaske, Router, DNS, Such-Domains, Client-ID

      ich denke mal IP-Adresse: 192.168.137.34
      und Teilnetzmaske: 255.255.255.0
      oder? Hat aber nicht geklappt :(

      und dann gibt es noch HTTP-Proxy: Aus, Manuell, Autmatisch

      achja... die Internetverbindung muss ich ja beim Drahtlosnetzwerk freigeben oder? Nicht beim UMTS Stick? Kann man beim Stick ja auch freigeben, aber bei beiden gleichzeitig geht nicht...

      EDIT:
      @ Nosub: Ja, ehrlich gesagt, ich denke du täuscht dich:

      Da wir momentan bei den Eltern von Susi sind und dort kein DSL verfügbar ist, nutze ich an meinem Laptop meinen Aldi Websick. Mein iPad ist eine Wifi-Version und somit kann ich nur über ein anderes Gerät ins Internet. Mit Windows 7 auf einem Gerät mit W-LAN und einem Webstick, ist das zum Glück recht einfach.

      Dazu geht man als erstes in das Netzwerk- und Freigabecenter in Windows 7. Dort klickt ihr dann auf “Drahtlosnetzwerke verwalten”. Jetzt reicht ein Klick auf “Hinzufügen”. In dem sich öffnenden Fenster wählt ihr dann “Ad-hoc-Netzwerk-erstellen” aus. Vergebt der Verbindung einen Namen, stellt den Sicherheitstyp ein und denkt euch einen Sicherheitsschlüssel aus. Wer diese Verbindung öfters benötigt, kann auch einen Haken bei “Dieses Netzwerk speichern” setzen. Zum Schluss müsst ihr nur noch auf “Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung aktivieren” klicken und schon solltet ihr das Netzwerk über euer iPad finden und die Internetverbindung des Websiticks nutzen können.


      Quelle: netz-online.com/2010/07/10/ipad-ist-da/

      Ich versteh nur nicht, warum es bei mir nicht so einfach geht...
    • Fire99 schrieb:

      So lange etwas nicht funktoniert ist es bei mir sowieso immer ungesichert... ^^

      Mit IP beim Laptop meinst bei Drahtlosennetzwerkverbindung "TCP/IPv4" oder?

      und beim iPad siehts so aus:
      bei der IP-Adresse kann man folgendes auswählen: DHCP, BootP, Statisch
      und die drei sind wiederum unterteilt in: IP-Adresse, Teilnetzmaske, Router, DNS, Such-Domains, Client-ID

      ich denke mal IP-Adresse: 192.168.137.34
      und Teilnetzmaske: 255.255.255.0
      oder? Hat aber nicht geklappt :(

      und dann gibt es noch HTTP-Proxy: Aus, Manuell, Autmatisch

      achja... die Internetverbindung muss ich ja beim Drahtlosnetzwerk freigeben oder? Nicht beim UMTS Stick? Kann man beim Stick ja auch freigeben, aber bei beiden gleichzeitig geht nicht...

      EDIT:
      @ Nosub: Ja, ehrlich gesagt, ich denke du täuscht dich:

      Da wir momentan bei den Eltern von Susi sind und dort kein DSL verfügbar ist, nutze ich an meinem Laptop meinen Aldi Websick. Mein iPad ist eine Wifi-Version und somit kann ich nur über ein anderes Gerät ins Internet. Mit Windows 7 auf einem Gerät mit W-LAN und einem Webstick, ist das zum Glück recht einfach.

      Dazu geht man als erstes in das Netzwerk- und Freigabecenter in Windows 7. Dort klickt ihr dann auf “Drahtlosnetzwerke verwalten”. Jetzt reicht ein Klick auf “Hinzufügen”. In dem sich öffnenden Fenster wählt ihr dann “Ad-hoc-Netzwerk-erstellen” aus. Vergebt der Verbindung einen Namen, stellt den Sicherheitstyp ein und denkt euch einen Sicherheitsschlüssel aus. Wer diese Verbindung öfters benötigt, kann auch einen Haken bei “Dieses Netzwerk speichern” setzen. Zum Schluss müsst ihr nur noch auf “Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung aktivieren” klicken und schon solltet ihr das Netzwerk über euer iPad finden und die Internetverbindung des Websiticks nutzen können.


      Quelle: netz-online.com/2010/07/10/ipad-ist-da/

      Ich versteh nur nicht, warum es bei mir nicht so einfach geht...

      Fire99 schrieb:

      So lange etwas nicht funktoniert ist es bei mir sowieso immer ungesichert... ^^

      Mit IP beim Laptop meinst bei Drahtlosennetzwerkverbindung "TCP/IPv4" oder?

      und beim iPad siehts so aus:
      bei der IP-Adresse kann man folgendes auswählen: DHCP, BootP, Statisch
      und die drei sind wiederum unterteilt in: IP-Adresse, Teilnetzmaske, Router, DNS, Such-Domains, Client-ID

      ich denke mal IP-Adresse: 192.168.137.34
      und Teilnetzmaske: 255.255.255.0
      oder? Hat aber nicht geklappt :(

      und dann gibt es noch HTTP-Proxy: Aus, Manuell, Autmatisch

      achja... die Internetverbindung muss ich ja beim Drahtlosnetzwerk freigeben oder? Nicht beim UMTS Stick? Kann man beim Stick ja auch freigeben, aber bei beiden gleichzeitig geht nicht...

      EDIT:
      @ Nosub: Ja, ehrlich gesagt, ich denke du täuscht dich:

      Da wir momentan bei den Eltern von Susi sind und dort kein DSL verfügbar ist, nutze ich an meinem Laptop meinen Aldi Websick. Mein iPad ist eine Wifi-Version und somit kann ich nur über ein anderes Gerät ins Internet. Mit Windows 7 auf einem Gerät mit W-LAN und einem Webstick, ist das zum Glück recht einfach.

      Dazu geht man als erstes in das Netzwerk- und Freigabecenter in Windows 7. Dort klickt ihr dann auf “Drahtlosnetzwerke verwalten”. Jetzt reicht ein Klick auf “Hinzufügen”. In dem sich öffnenden Fenster wählt ihr dann “Ad-hoc-Netzwerk-erstellen” aus. Vergebt der Verbindung einen Namen, stellt den Sicherheitstyp ein und denkt euch einen Sicherheitsschlüssel aus. Wer diese Verbindung öfters benötigt, kann auch einen Haken bei “Dieses Netzwerk speichern” setzen. Zum Schluss müsst ihr nur noch auf “Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung aktivieren” klicken und schon solltet ihr das Netzwerk über euer iPad finden und die Internetverbindung des Websiticks nutzen können.


      Quelle: netz-online.com/2010/07/10/ipad-ist-da/

      Ich versteh nur nicht, warum es bei mir nicht so einfach geht...



      Du musst wenn dann deinen ÚMTS-STICK freigeben normalerweise. Denn dieser soll ja vom iPad genutzt werden.
      leider kein DELL mehr dafür jetzt

      Toshiba Satellite L500-208
      Win7 64Bit
      4GB DDR3
      500GB HDD
      Intel i5 m430
      ATI HD 5165 1GB RAM
    • Hallo @fire99

      Schau mal auf diese Seite.

      Lade dir ggf. meine (Version 1.0.3667.26920) herunter. Die aktuelle Version, direkt vom Hersteller, macht bei mir (in Verbindung mit meinem HTC HD) ein wenig Probleme.
      Mit diesem Programm richtest du einen virtuellen WLAN Access Point ein und kannst dann mit deinem iPad per WLAN über diesen virtuellen WLAN Access Point auf dein mobiles Internet zugreifen.
      Ich habe das (Connectify) auf meinem E4300 unter Windows 7 (32/64Bit) installiert und greife so mit meinem HTC Touch HD auf das Internet (via UMTS) zu.
      Das Programm ist Freeware.
      Damit sparst du dir den Umweg über deinen richtigen Router.

      Da du Windows 7 verwendest, sollte das einrichten kein Problem sein.
      Die meisten WLAN-Karten laufen damit.
      Das Programm ist zwar auf english aber simpel.


      .
      Gruß
      Al

      DELL Latitude E6230, (Microsoft Surface Pro 2, Apple Macbook Air 13, iPad 4 32GB), je 8 GB RAM, 600/128/256GB SSD's, Intel WiFi, BT + M555b Maus, WWAN 5520/5530/5540/5550/5560/5600/5620 (Ericsson 3507/3607/5521) HSPA/GPS, contact & contactless Smartcard Reader, USB 3.0, TPM-Chip, Fingerprint-Reader, DE-Backlight Keyboard's, Win 7/8/10 Pro 64Bit

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Al Bundy ()

    • Danke Al, werds mir bei Zeiten einmal ansehen. Zurzeit versuche ich mein Desire zu rooten und dann über das zu surfen ^^

      Kann mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass das besser klappen soll, als per Router oder Ad-Hoc Verbindung... aber wie gesagt, wird im Laufe des Tages oder morgen mal getestet...

      mfg

      EDIT: so endich geschafft... Desire gerootet und tethering drauf und jetzt übern Handy im Internet. Leider nur relativ langsam, da nur EDGE-Empfang, aber immerhin besser als nichts... gesurft wird sowieso hauptsächlich am Laptop

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fire99 ()

    • Kannst das mit Connectify ja dennoch mal probieren.

      Es funktioniert dann auch, wenn du mal nicht zu Hause an deinem richtigen Router bist.
      So kannst du auch mit anderen irgendwo in der Pampa sharen (wenn du ihnen die SSID und das Passwort (WPA2) gibst).

      Dein Laptop wird zum Access Point und du stellst ganz normal eine WLAN-Verbindung zu deinem iPad oder Smartphone her.


      .
      Gruß
      Al

      DELL Latitude E6230, (Microsoft Surface Pro 2, Apple Macbook Air 13, iPad 4 32GB), je 8 GB RAM, 600/128/256GB SSD's, Intel WiFi, BT + M555b Maus, WWAN 5520/5530/5540/5550/5560/5600/5620 (Ericsson 3507/3607/5521) HSPA/GPS, contact & contactless Smartcard Reader, USB 3.0, TPM-Chip, Fingerprint-Reader, DE-Backlight Keyboard's, Win 7/8/10 Pro 64Bit

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Al Bundy ()

    • nosub schrieb:

      Sorry aber ich kann dir da grad mal keine Hoffnung machen. In meinen Augen haut das einfach nicht hin!

      Normalerweise gibst du deine Verbindung frei über die LAN-Einstellungen bzw. W-LAN Einstellungen. Wie oben schon genannt ICS (Internet Connection Sharing), das ist aber ein WINDOWS Dienst, heißt das der Dienst auch nur (soweit mir bekannt) für Windows Geräte nutzbar ist WEIL, die Geräte die das ICS nutzen möchten eben in der selben Arbeitsgruppe sind, was bei dir mit Windows und iPad NICHT gehen wird denke ich. Oder liege ich da falsch und man kann Win und iPad in ne selbe WIN Arbeitsgruppe packen!? Ich denke eher nein!

      Es bleibt dir nur die Möglichkeit, das du dir nen richtiges DSL besorgst und das dann über den Router laufen lässt damit dieser die Verbindung zum Internet herstellst. So wie du es vorhast, wird es denke ich NIEMALS funktionieren, leider.

      Sollte ich mich damit ganz arg täuschen, dann sagt mir das bitte ;) Nur ist das meine Erfahrung die ich bis jetzt mit dem ICS (seit Win ME) gemacht habe ;)



      Nein, mein Linuxserver lässt sich ganz einfach an meinen Desktop dranpluggen wenn ich mal Internet brauche. Ebenso die Xbox, beide können vom Gerät her nicht der Arbeitsgruppe beitreten weil die Passwort geschützt ist.
      Das ist ein ganz einfaches TCP/IP durchschleifen der bestehenden Verbindung. Connection Sharing halt.
    • Fire99 schrieb:

      Also bei mir geht da nichts... alle Felder sind grau hinterlegt, soll heißen ich kann nichts reinschreiben. Muss man da vorher noch was machen?!? Oder wird meine W-Lan Karte einfach nur nicht unterstützt?

      Was verwendest du für eine WLAN-Karte ?

      .
      Gruß
      Al

      DELL Latitude E6230, (Microsoft Surface Pro 2, Apple Macbook Air 13, iPad 4 32GB), je 8 GB RAM, 600/128/256GB SSD's, Intel WiFi, BT + M555b Maus, WWAN 5520/5530/5540/5550/5560/5600/5620 (Ericsson 3507/3607/5521) HSPA/GPS, contact & contactless Smartcard Reader, USB 3.0, TPM-Chip, Fingerprint-Reader, DE-Backlight Keyboard's, Win 7/8/10 Pro 64Bit
    • Die Dell Wireless 1505 Draft 802.11n WLAN Mini-Card hat meines Wissens einen Broadcom chip. Diese Chips sind eigentlich kompatibel mit den Treibern von Connectify.

      Welche Version von Connectify hast du installiert?
      Meine angebotene oder die von der Connectify-Seite?

      Schau ggf. mal in die Hilfe (englisch)
      Gruß
      Al

      DELL Latitude E6230, (Microsoft Surface Pro 2, Apple Macbook Air 13, iPad 4 32GB), je 8 GB RAM, 600/128/256GB SSD's, Intel WiFi, BT + M555b Maus, WWAN 5520/5530/5540/5550/5560/5600/5620 (Ericsson 3507/3607/5521) HSPA/GPS, contact & contactless Smartcard Reader, USB 3.0, TPM-Chip, Fingerprint-Reader, DE-Backlight Keyboard's, Win 7/8/10 Pro 64Bit
    • Hier eine Liste der unterstützten WLAN Karten.

      Unterstützte interne UMTS-Karten oder UMTS-Sticks muss Mann/Frau probieren.
      Meine interne DELL 5600 funktioniert.

      .
      Gruß
      Al

      DELL Latitude E6230, (Microsoft Surface Pro 2, Apple Macbook Air 13, iPad 4 32GB), je 8 GB RAM, 600/128/256GB SSD's, Intel WiFi, BT + M555b Maus, WWAN 5520/5530/5540/5550/5560/5600/5620 (Ericsson 3507/3607/5521) HSPA/GPS, contact & contactless Smartcard Reader, USB 3.0, TPM-Chip, Fingerprint-Reader, DE-Backlight Keyboard's, Win 7/8/10 Pro 64Bit