T7600G Bericht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 8o oops ... hatte vorher den prozzi nie auf max zu laufen ... habs jetzt mal gemacht und wollte mal den cpubench unter 3dmark06 vergleichen und 8o 8o sind 40 weniger wie unter 2.66 wie er sonst läuft 8o 8o

      was das fürn mist :evil: :evil:

      edit// also bis 2.83 gehts bergauf und ab 3.00 gehts bergab ... warum auch immer 8o


      XMG/6700k/980GTX/NVMe

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lutze ()

    • Anderes [URL=http://www.extremetech.com/article2/0,1697,2113238,00.asp]Dell XPS M1710[/URL] Review


      Meine CPU hat Max Temp bisher 89 Grad.

      Habe hier im Forum schon einmal erwähnt das mit Notebook Hardware Control die Leistung des 7600G wenn dieser über 2,8 Ghz getaktet ist ; stark in der Leistung gedrosselt wird.

      Der Typ hat auch damit rumgemacht wie auf den Bildern zu sehen ist.

      Speedswitch XP brachte die CPU unter XP bei mir zu den höchsten Werten.
      xps-forum.de/attachment.php?attachmentid=519

      Den Wert der zu sehen ist könnt ihr ja mal mit den euren vergleichen.

      Speedswitch scheint bei mir am besten in die Energieoptionen bzw Steuerung von DELL einzugreifen.

      NHC macht den Eindruckk als könne es mit dem 7600G nichts anfangen.

      Hier hatte ich damals einen Thread erstellt .


      Als Test kann man 3D06 laufen lassen ohne Notebook Hardware Control und ohne Speedswitch.

      Dann mal mit Max Performance mit NHC .
      Dann aus dem Autostart nehmen und SpeedswitchXP installieren und mit Max Performance laufen lassen.

      Die höchste Punktung ergab SpeddswitchXP,bei NHC sehr stark reduziert,ab 3,0Ghz und 3,16Ghz.

      Unter Vista je nach Treibereinstellung oder dem Treiber selbst sind bis zu 2450 Punkte bisher drin gewesen ,ohne zusätzliche SpeedStep Software.


      Mann kann das auch mal mit der Temperaturabhängigkeit testen
      futuretelecommunication.com/uploadshoppic/product/ncp834.JPG

      Mein Notebook steht so das es 2,5 cm Platz hat von der Unterseite zur Glasplatte.
      Foto kommt noch :)

      Holz speichert die Wärme und das Notebook saugt von unten die warme Luft,die von der Tisch/Holzplatte gespeichert wird , immer wieder an und blässt diese durch.

      Nimmt man das Notebook vom Tisch merkt man ja wie warm die Stelle ist.
      Es besteht keine Zirkulation unter dem Notebook,bei dem geringen Abstand und Untergrund.

      Im Schnitt liegen die Temperaturen beim spielen bei der Grafikkarte bei max Übertaktung um die 88 Grad und die CPU 80 Grad.


      Werde mal versuchen Speedstep im OS für den Merom zu deaktivieren.
      Macht man das im Bios läuft er ja nur mit 1000Mhz.

      Mal sehen wie es dann aussieht.
    • bin mal gespannt was du evtl. für vista anbieten könntest um die cpu performance verbessern zu können ...

      habs jetzt mal mit dem alten dell treiber getestet mit 3d06 und cinebench , da läufts gleichmässiger bis hoch zu 3.0 mit ungefähr 2350pkt und bissl über 900 im cinebench ...
      mit 3.16 läufts aber nicht mehr besser ... eher schlechter ...

      aber man merkt schon den treiberunterschied ... bleibe trotz dessen beim mobilforce , der bis 2.83 keine probs macht ...

      und ich habe auch noch ca 10mm gumminoppen unter die orinoppen geklebt , und somit steht er hinten auch so 2cm hoch ...


      XMG/6700k/980GTX/NVMe

    • Die haben recht ,der 7600G taktet runter bei Max Performance und voller Last ,daher die meist niedrigen Werte.
      Sieht nach Temperaturabhängigkeit aus.

      Jetzt denke ich auch zu wissen warum er bei Ausbalanciert mehr Punkte bringt.


      [IMG:http://img117.imageshack.us/img117/7384/neuebitmapfx7.jpg]



      Jetzt ist die Frage wie man das beeinflussen kann.
      Desktop Energieschema hinzufügen oder hat jemand ne andere Idee.


      Ausschalten wie unter dem Link beschrieben hat nicht funktioniert unter Vista.
      forumdeluxx.de/forum/showthrea…7ed2b4ef91ea668b&t=245378
    • ahoi,

      habe auch festgestellt das nhc wohl etwas eingreift. Ohne nhc hatte ich auch bis 3,16 nur selten bemerkt das er sich runtertaktet. mit macht er das recht häufig. Max Temperaturen waren bisher 98 bei der graka (im fangui mit +8 grad) und 88 Grad bei der cpu. Mit nhc macht er sogar gelegentlich bei 2,83 probs.

      Da ich mein xps fast immer auf dem schoß habe, habe ich einen Bilderrahmen darunter sowie eine kühlplatte von aus aluminium von pearl. Das macht das ganze dann echt erträglich

      cu
      welpi
      AW M14x / 2820QM /GT555m 3 GB / 1600x900 Display / 8 GB 1866 MHz HyperX RAM / Runcore MSATA SSD 120 GB mit Adapter / 750 GB (7200) Seagate Momentus anstatt des DVD-LW / BT / WLAN / UMTS / Win 7 Ultimate 64 Bit / 2 * 500 GB Backpack / Panasonic UJ-260 BD-RW Brenner Extern / Enermax Aeolus Premium Notebookstand / Dell U3011 (2560x1600) und Samsung 24" (1920x1200) im Desktopbetrieb
    • wie hast du das thermalttol unter vista zum laufen bekommen?? hatte es auch mal probiert, zeigt mir aber keine taktung an ...

      hatte gestartet , prozzilast gleich auf 100% Temp. in nullkommanix auf 93.3 grad , dann kam irgend nen warnfenster in der taskleiste von wegen cpuoverblabla (cpurightmark??)
      da hab ich lieber alles gestoppt ...

      und ähm NHC funzt doch gar net unter vista ... hatte es mal getestet , kompatibil.modus ja aber irgendwie nicht richtig und ohne sofort bluescreen ...

      @DELL_XPS ... wie ausbalanciert ?? im nvcontrolcenter?? und du nutzt doch auch den aktuellen mobilforce , richtig??

      axso und wenn ich das bei dir aus dem thermaltool richtig auslese , taktet er bei 87 runter ?? und ähm hat sich schonmal einer Gedanken über ne andere Kühllösung gemacht ?? besserer lüfter oder sowas in der Art??


      XMG/6700k/980GTX/NVMe

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lutze ()

    • hab nichts weiter gemacht installiert und geöffnet,muss aber erwähnen das kein UAC integriert ist in meiner Installation.

      Habe noch einige Ideen werde noch fummeln an dem Problem.
      Mit NHC wird das nichts für Vista brauchst du RMClock.

      Ich habe heute morgen so beim Kaffee nur kurz geschaut es sah danach aus,als wenn er das nicht bei einer bestimmten Temperatur macht.

      Das Tool wiird ein guter Helfer sein.

      Hat jemand noch Bios A05 und A04 zu liegen oder einen Link ?

      Update :
      ftp.us.dell.com/bios/


      Halte ich für utopisch ,ist ja wie Auto muss erst eingefahren werden :

      Well if they are using the stock thermal tape they can expect the system to throttle quickly. Thermal tape has no comparison to AS5. A lot of people that do reviews & use AS5 don't even bother to read the instructions for AS5, which include a break-in period of 200 hours before you maximize thermal conductivity.
    • Habe etwas herum experimentiert.

      Der erste Test zeigt das die CPU beim 3DMark06 im CPU Benchmark nicht mehr runtertaktet.

      Energieschema Ausbalanciert

      20:44:16: ** Monitor Started **
      20:44:16: Frequency [Processor 0]: 1000MHz -> 2826MHz
      20:44:16: Frequency [Processor 1]: 1000MHz -> 2826MHz
      20:44:16: ACPI\ThermalZone\THM__0 TMP[ 43°C ]
      20:44:16: Processor 0 : DIGITAL TMP[ 48°C ]
      20:44:16: Processor 1 : DIGITAL TMP[ 42°C ]
      20:44:18: Processor 0 : DIGITAL TMP[ 55°C ]
      20:44:18: Processor 1 : DIGITAL TMP[ 47°C ]
      20:44:22: Processor 0 : DIGITAL TMP[ 54°C ]
      20:44:22: Processor 1 : DIGITAL TMP[ 46°C ]
      20:44:24: Frequency [Processor 0]: 2826MHz -> 2328MHz
      20:44:24: Frequency [Processor 1]: 2826MHz -> 2328MHz
      20:44:24: Processor 1 : DIGITAL TMP[ 47°C ]
      20:44:26: Frequency [Processor 0]: 2328MHz -> 2827MHz Start CPU Test 1
      20:44:26: Frequency [Processor 1]: 2328MHz -> 2826MHz
      20:44:26: Processor 0 : DIGITAL TMP[ 59°C ]
      20:44:26: Processor 1 : DIGITAL TMP[ 55°C ]
      20:44:29: Processor 0 : DIGITAL TMP[ 62°C ]
      20:44:29: Processor 1 : DIGITAL TMP[ 60°C ]
      20:44:32: Processor 0 : DIGITAL TMP[ 66°C ]
      20:44:35: Processor 0 : DIGITAL TMP[ 67°C ]
      20:44:35: Processor 1 : DIGITAL TMP[ 61°C ]
      20:44:38: Processor 0 : DIGITAL TMP[ 68°C ]
      20:44:42: Processor 0 : DIGITAL TMP[ 69°C ]
      20:44:42: Processor 1 : DIGITAL TMP[ 62°C ]
      20:44:45: Processor 0 : DIGITAL TMP[ 70°C ]
      20:44:45: Processor 1 : DIGITAL TMP[ 63°C ]
      20:44:48: Processor 1 : DIGITAL TMP[ 65°C ]
      20:44:51: Processor 1 : DIGITAL TMP[ 68°C ]
      20:44:54: Processor 0 : DIGITAL TMP[ 71°C ]
      20:44:58: Processor 0 : DIGITAL TMP[ 72°C ]
      20:44:58: Processor 1 : DIGITAL TMP[ 67°C ]
      20:45:00: Processor 1 : DIGITAL TMP[ 69°C ]
      20:45:04: Processor 1 : DIGITAL TMP[ 70°C ]
      20:45:08: Processor 0 : DIGITAL TMP[ 73°C ]
      20:45:08: Processor 1 : DIGITAL TMP[ 69°C ]
      20:45:11: Processor 0 : DIGITAL TMP[ 74°C ]
      20:45:11: Processor 1 : DIGITAL TMP[ 68°C ]
      20:45:15: Processor 1 : DIGITAL TMP[ 70°C ]
      20:45:18: Processor 0 : DIGITAL TMP[ 73°C ]
      20:45:22: Processor 1 : DIGITAL TMP[ 69°C ]
      20:45:25: Processor 0 : DIGITAL TMP[ 66°C ]
      20:45:25: Processor 1 : DIGITAL TMP[ 65°C ]
      20:45:28: Processor 0 : DIGITAL TMP[ 68°C ]
      20:45:28: Processor 1 : DIGITAL TMP[ 61°C ]
      20:45:30: Frequency [Processor 0]: 2827MHz -> 2328MHz Ende CPU Test 1
      20:45:30: Frequency [Processor 1]: 2826MHz -> 2328MHz
      20:45:30: Processor 0 : DIGITAL TMP[ 67°C ]
      20:45:30: Processor 1 : DIGITAL TMP[ 62°C ]
      20:45:32: Frequency [Processor 0]: 2328MHz -> 2826MHz
      20:45:32: Frequency [Processor 1]: 2328MHz -> 2826MHz Start CPU Test 2
      20:45:32: Processor 0 : DIGITAL TMP[ 69°C ]
      20:45:35: Processor 0 : DIGITAL TMP[ 73°C ]
      20:45:35: Processor 1 : DIGITAL TMP[ 67°C ]
      20:45:38: Processor 0 : DIGITAL TMP[ 74°C ]
      20:45:38: Processor 1 : DIGITAL TMP[ 68°C ]
      20:45:44: Processor 1 : DIGITAL TMP[ 69°C ]
      20:45:47: Processor 0 : DIGITAL TMP[ 75°C ]
      20:45:47: Processor 1 : DIGITAL TMP[ 68°C ]
      20:45:50: Processor 1 : DIGITAL TMP[ 70°C ]
      20:46:05: Processor 0 : DIGITAL TMP[ 77°C ]
      20:46:08: Processor 0 : DIGITAL TMP[ 75°C ]
      20:46:08: Processor 1 : DIGITAL TMP[ 71°C ]
      20:46:15: Processor 1 : DIGITAL TMP[ 70°C ]
      20:46:19: Processor 1 : DIGITAL TMP[ 71°C ]
      20:46:22: Processor 0 : DIGITAL TMP[ 77°C ]
      20:46:25: Processor 0 : DIGITAL TMP[ 72°C ]
      20:46:25: Processor 1 : DIGITAL TMP[ 68°C ]
      20:46:28: Processor 0 : DIGITAL TMP[ 70°C ]
      20:46:28: Processor 1 : DIGITAL TMP[ 66°C ]
      20:46:30: Frequency [Processor 0]: 2826MHz -> 1000MHz Ende CPU Test 2
      20:46:30: Frequency [Processor 1]: 2826MHz -> 1000MHz
      20:46:30: Processor 0 : DIGITAL TMP[ 58°C ]
      20:46:30: Processor 1 : DIGITAL TMP[ 61°C ]
      20:46:32: Processor 0 : DIGITAL TMP[ 61°C ]
      20:46:32: Processor 1 : DIGITAL TMP[ 56°C ]
      20:46:34: ** Monitor Stopped **



      Es gibt keine sepperate Heatsink für die Northbrigde.
      Die wird mit über die CPU Heatpipe gekühlt ich finde ein Fehler .

      Die Paste auf der CPU DIE war Steinhart und ungleichmässig.
      Habe alles gesäubert und Wärmeleitpaste neu aufgetragen.

      Kupfer Blech\Folie für weitere passive Wärmeableitung.

      [IMG:http://img230.imageshack.us/img230/1967/p1010006du3.jpg]
    • so erstmal ...

      [IMG:http://img184.imageshack.us/img184/9139/zweijy9.jpg]

      axso ... und rein von der logik her müsste er pro höhertaktung von 0.16 nen zuwachs von ca 140 Punkten bringen was auch bis 2.83 funzt ... aber dann ...

      und ab 3 geht nichts mehr ... knappe 2300 ... also schon weniger ...
      hast du bei dir zusätzliche tools zu laufen , die die Stabilität etwas erhöhen ??

      überlege echt mal dell anzurufen ... :(


      XMG/6700k/980GTX/NVMe

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Lutze ()

    • Quote:
      Originally Posted by Dell C.A.
      Engineering has told me that at 80C our BIOS is designed to throttle the processor for 8 seconds in an attempt to bring the core temperature back down to safer levels, and the throttling continues if safer levels aren't reached.


      This exactly confirms my findings - that your BIOS is forcibly throttling the CPU, whilst not reducing the voltage for the reduced core speeds.

      Can we have a fixed BIOS which will reduce voltage properly for the reduced core speeds? You've just confirmed this to be a fatal bug with your BIOS.

      When you're feeding the full voltage for 3.0 GHz at a 1.0 GHz clock, it doesn't help much with the cooling!


      If your BIOS is fixed, this could really help with the cool-off cycle, and we won't be going down to 266 MHz anymore.


      Habe selbst keinerlei Tools im Einsatz ,das Bios überschreibt alle Einstellungen zu Core Spannung,und Speedstep ect kein Wunder das NHC nicht reagiert hat.
      Stabilitätsprobleme gabs bisher noch nie und eigendlich auch keine Performance Probleme.

      Gute Lüftung ist derzeit alles.Warten wir auf ein vernüftiges Bios.
    • ist ja schon mal nen Ansatz ... Frage ist nur was macht xp anders wie vista?? ... xp ist für mich nur bedingt interessant ... hab kein bock mir noch ne xp part. anzulegen ...
      hab auch bissl getestet , komme aber schon wie gesagt noch nicht mal bei 3 auf nen grünen zweig ... 2.83 ist das äusserte ... wundert mich aber das es bei dir unter vista nicht der Fall ist und du immer noch
      , auch wenns gering ist , plus machst :]


      XMG/6700k/980GTX/NVMe

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lutze ()

    • hmm...ich weiß ja nich zum übertakten hol ich mir dann doch lieber nen M 710 H2C mit Quad-Core Extreme QX6700-Prozessoren :P
      XPS M1730 Execute
      Intel® Core 2 Duo EXTREME Prozessor X9000 2,8GHZ bis 3,4GHZ
      Nvida GeForce Go 8800 GTX 1024MB
      2x 200GB Serial ATA (SATA) High End HDDs 7200 U/min
      4GB DDR2 RAM 800MH