VISTA Recovery Environment

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • VISTA Recovery Environment

      VISTA Recovery Environment starten :

      1. Rechner einschalten F12 drücken
      2. im Bootmenü CD /DVD auswählen und ENTER
      3. es erscheint der Schriftzug
      4. "Drücken Sie eine beleibeige Taste........." dann sofort ENTER



      [IMG:http://img224.imageshack.us/img224/6264/56057188wa3.jpg]
      Erster Auswahlbildschirm erscheint click "Weiter"



      [IMG:http://img224.imageshack.us/img224/2100/75631545af6.jpg]
      "Computerreparaturoptionen" wählen




      [IMG:http://img224.imageshack.us/img224/6886/86790394yz1.jpg]
      es wird nach installierten Windows Versionen gesucht,entsprechendes System auswählen dann "Weiter"




      [IMG:http://img204.imageshack.us/img204/7034/47411382ox6.jpg]
      es wird nach installierten Windows Versionen gesucht,entsprechendes System auswählen dann "Weiter"



      [IMG:http://img224.imageshack.us/img224/4144/81236848jc0.jpg]
      Wiederherstellungsoptionen werden geladen



      [IMG:http://img224.imageshack.us/img224/2985/68383146va4.jpg]
      nun erscheinen alle 5 Optionen der Systemwiederherstellung


      1. Systemstartreparatur

      Mit dieser Option wird die Windows Startumgebung wiederhergestellt bzw repariert.

      Bekannterweise gibt es keine boot.ini mehr sondern die Bootoptionen werden mit BCD konfiguriert und geladen.


      [IMG:http://img224.imageshack.us/img224/1805/60436883kv5.jpg]
      In diesem Dialog wurden keine Probleme festgestellt,und alle Boot Parameter scheinen in Ordnung


      2. Systemwiederherstellung

      Diese Option ist die selbe Funktion die man auch über Windows ausführen kann.

      Man wählt einen Punkt wo man 100% davon ausgehen kann,das System hat da noch funktioniert.


      [IMG:http://img204.imageshack.us/img204/3365/72739442ju9.jpg]

      [IMG:http://img224.imageshack.us/img224/1913/28284635tg3.jpg]

      [IMG:http://img224.imageshack.us/img224/5981/21594865ww1.jpg]


      3. Windows Complete Pc Wiederherstellung
      Hierzu wird ein zuvor erstelltes Backup,welches entweder extern auf USB Datenträger oder CD /DVD vorliegt


      4. Windows-Speicherdiagnosetool
      Der Speicher wird auf ehlerhafte Blöcke,Speicheradressen geprüft


      5. Eingabeaufforderung
      Für Profis und hier kann ich nur bei Bedarf Hilfe geben


      Beispiel :

      Startup Repair

      Bootrec.exe-Optionen

      / Fixmbr
      schreibt VISTA-COMPATIBLE-WINDOWS-MBR in der Systempartition. Diese Option überschreibt die vorhandene Partitionstabelle nicht. Verwende diese Option bei dem Auflösen von MBR-Fragen von Beschädigung muss, oder dem Entfernen nicht standardmäßigen Codes muss aus dem MBR



      / Fixboot
      schreibt in der Systempartition einen neuen Startsektor, indem </B>-Option einen Bootssektor verwendet, der mit Windows Vista kompatibel ist. Verwende diese Option, wenn eine der folgenden Bedingungen erfüllt ist:



      Der Bootssektor ist von einem nicht standardmäßigen Bootssektor von Windows Vista ersetzt worden



      Der Bootssektor ist beschädigt
      Nachdem Windows Vista installiert wurde, ist ein früheres Windows-Betriebssystem installiert worden. In diesem Szenario wird der Computer gestartet, indem der Computer Windows NT Loader (NTLDR) statt Windows Boot Manager (Bootmgr.exe) verwendet



      / ScanOs
      durchsucht alle Datenträger für Installationen, die mit Windows Vista kompatibel sind. Darüber hinaus zeigt diese Option die Einträge,
      die sich nicht in dem Stellig-Speicher befinden, an derzeit. Verwende diese Option bei dem Befinden Installationen von Windows Vista, die nicht von
      dem EFI-Start-Managers-Menü enthalten sind.



      / RebuildBcd
      durchsucht alle Datenträger für Installationen, die mit Windows Vista kompatibel
      sind. Darüber hinaus ermöglicht es diese Option Ihnen, die Installationen auszuwählen, die man zu dem Stellig-speichern hinzufügen möchten.
      Verwende diese Option vollständig neu bei dem Erstellen des STELLIG muss.


      bcdedit /export C:\BCD_Backup
      ren c:\boot\bcd bcd.old
      bootrec /RebuildBcd


      Zum Beispiel anwendbar bei :

      Stop 0x0000007B Inaccessible_Boot_Device

      Windows wird nicht gefunden